.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Frage: 7141 ssh Verbindung klappt nicht :-(

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von Benny, 10 Jan. 2007.

  1. Benny

    Benny Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Ich habe jetzt x-mal versucht zur Fritz Box ne SSh Verbindung aufzubauen.

    Hab immer über die Web-Seite ein Image erstellt und als Firmware eingespielt. (Dabei habe ich verschiedene Kombinationen an Einstellungen versucht)

    Immer aber habe ich Dropbear (SSH-Server) mit ausgewählt.

    Während der Erstellung habe ich die Angaben so gelassen, wie sie vorgegeben waren. Also beim SSH so:
    Construct.png

    Nachdem ich das in die Box geladen habe und schon eine ganze Weile eine Internetverbindung wieder aufgebaut ist, komme ich trotzdem noch nicht mit ssh in die Box. (Ich habs mit putty auf Port 22 versucht)

    Was allerdings geklappt hat ist: Übers interne Telefon #96*7* wählen und dann per telnet rein... nur weiß ich jetzt nicht, was ich da machen kann um über SSH rein zu kommen.

    Letztendlich will ich gern die Wake On Lan/Call Funktion nutzen.

    Kann mir wer helfen?

    ---
    Edit DM41 und Wichard ;): Externe Grafik ins Forum gehängt.
     
  2. DerEarl

    DerEarl Neuer User

    Registriert seit:
    2 Aug. 2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leverkusen
    Da die 7141 einen anderen Kernel (1.6) haben, müsstest du eine Dropbear-Version nehmen die auf deiner Box läuft. Musst mal hier im Forum suchen Datei nennt sich dropbear-multi. Damit sollte es passen.

    Habe damit auch probleme, aber hatte bisher noch keine Zeit mich genauer damit beschäftigen. Eigentlich musst du den Dropbear Multi eigentlich nur gegen den anderen Dropbear austauschen. Und dann sollte es gehen. Kannst dich ja mal melden, wie es gelaufen ist.
     
  3. Benny

    Benny Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe mir von hier die Datei dropbearmulti und die Datei dropbearmulti-static geladen und auf meinen Webspace gelegt. Außerdem hatte ich erst die eine und später (weils nicht geklappt hat) die andere in "dropbear" umbenannt.

    Hab auch probiert die Dateien übern browser zu laden: hat geklappt.

    Ja, aber ich komme dennoch nicht über SSH rein.

    Außerdem bin ich mir mitlerweile unsicher ob die Änderungen überhaupt gefruchtet haben, denn ich habe hier gelesen, dass die Option "Automatische Einrichtung durch den Dienstanbieter zulassen" im AVM Branding nicht verfügbar sein sollte. Bei mir ist sie aber noch immer verfügbar - obwohl ich AVM Branding ausgewählt habe.

    Need help!
     
  4. Benny

    Benny Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab jetzt mal über telnet die Verbindung zur FB aufgebaut und folgendes eingegeben:
    Code:
    ~ # wget http://erler-familie.de/fb/dropbear
    Darauf hin erscheint die Meldung:
    Code:
    wget: dropbear: Read-only file system
    Kann es sein, dass die FB deswegen das dropbear nicht laden kann? Weil nix geschrieben werden kann? Woran liegt das? Wie mach ich die beschreibbar? Muss man noch was beachten, außer pseudo Image über Webseite erstellen und über den Menü Punkt "Firmware Updaten" in die Box spielen?
     
  5. DerEarl

    DerEarl Neuer User

    Registriert seit:
    2 Aug. 2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leverkusen
    #5 DerEarl, 11 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 11 Jan. 2007
    Es gibt in der FritzBox zwei Ecken wo du auch Schreibrechte hast. Gehst du vorher in das Verzeichnis var/tmp und gibst da deinen wget ab, funzt es. Alternativ kannst du den Client auch auf einen USB-Stick der an der 7141 angeschlossen ist legen.


    also:

    cd var/tmp
    wget http://erler-familie.de/fb/dropbear
    chmod +x dropbear
    ./dropbear -h
     
  6. Benny

    Benny Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm - ich hab jetzt zwar das dropbear geholt und ausgeführt (mal ohne Parameter, mal mit -p und dann mit -pa) aber eine ssh Verbindung kann ich nach wie vor nicht aufbauen.

    Außerdem hab ich versucht startpc auszuführen. Da bekomm ich die Meldung, das etherwake nicht gefunden werden kann. Im tmp Verzeichnis liegt auch nur ein Link, der auf bussybox verweist. bussybox gibt es aber nicht und so führt etherwake ins leere... :-(

    Was kann ich tun?
    Würde es denn mit einer 7170 sofort laufen, nachdem ich mit der Webseite ein pseudo Image erstellt hab und das einspiel?

    Ich brauch die Funktionen:
    • PC einschalten bei Tel. Anruf (wie funktioniert das eigentlich genau? Kann doch nicht einfach bei jedem Anruf der PC gestartet werden...)
    • Nachricht an PC bei eingehendem Anruf (Nummer, Name, etc)
    • ntfs Zugriff auf externe Festplatte an USB (wenn das möglich ist - notfalls auch nur lesen)
    • Währe auch Cool, wenn ein VPN darüber möglich ist... aber wenn die FritzBox nicht der VPN Server sein kann (falls das also nicht GEHT), müsste es auf nem WinXP Pro PC eingerichtet werden können... Lieber währ mir aber auf der FritzBox irgendwie....

    Also wenn diese Funktionen einstellbar sind und mir jemand zeigt wie mans macht (Link zur genauen Anleitung) dann würd ich mir sogar die 7170 extra dafür zulegen.... Wenn das alles aber auch auf der 7141 geht - dann wär mir das natürlich lieber ;-)
     
  7. DerEarl

    DerEarl Neuer User

    Registriert seit:
    2 Aug. 2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leverkusen
    Vielleicht solltest du dir den DS-Mod mal anschauen. Dort findest du Wake on Lan sowie mit dem Call-Monitor eine Benachrichtigung bei ankommenden Anrufen. NTFS ist und wird es unter Linux glaube ich nie geben. Für den DS-Mod findet gerade ein Thread statt der diesen auch unter 7141er Boxen zum laufen bringt, was schon möglich sein soll. VPN geht auch mit dem DS-Mod. Die 7170 bringt dich hierbei nicht unbedingt weiter, da diese auch einen 1.6 er Kernel hat.
     
  8. Benny

    Benny Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Woher weißt du, welcher Kernel in den einzelnen Boxen ist?

    Denn dieser Thread heißt ja schon "dsmod für Boxen mit 2.6er Kernel". Und gleich im ersten Posting steht:
    Hab ich dann nun doch den 2.6er Kernel?

    Kann man den Kernel nicht neu laden? Im Linux aufm PC kann ich ja auch nen neuen Kernel einspielen.
    Ist das dir Erklärung meiner Frage: Standardmäßig hat sowohl die 7170 also auch die 7141 den 1.6er Kernel, aber in dem Thread wird beschrieben, wie man den 2.6er Kernel drauf macht?

    Zumindest muss es ja bei der 7141 auch irgendwie gehn, denn es haben ja schon Leute den ds-mod da drauf bekommen (siehe hier)
     
  9. DerEarl

    DerEarl Neuer User

    Registriert seit:
    2 Aug. 2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leverkusen
    Sorry war nen Tippfehler die beiden von dir angegebenen Boxen haben den 2.6er Kernel.