.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] AVM Fritz Box Fon WLAN und Versatel

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von kahoho, 4 Juli 2005.

  1. kahoho

    kahoho Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Tag, ich brauche bitte mal einen kurzen Tipp:

    Ich möchte von t-com (analog&DSL1.000) nach Versatel (isdn&DSL4.000) wechseln, preislich tut sich da nix und call-by-call nutze ich seit VoIP eh nicht :wink:

    Mein Telefon ist bis jetzt analog, genau so wie mein Festnetzanschluß auch.In Bälde habe ich dann ISDN, kann ich damit meine AVM Fritz Box Fon WLAN weiter benutzen?...und brauche ich dann ein ISDN Telefon? Oder kann ich mein analoges Telefon weiter benutzen?


    Danke.
     
  2. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,146
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Ja, die FritzBox kannst Du auch für ISDN nehmen. Da die Box direkt an den ISDN-NTBA kommt, bleibt ansonsten alles gleich und Du kannst alle Telefone weiterhin nutzen.
     
  3. kahoho

    kahoho Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Danke für die nette Antwort, bin noch etwas unsicher auf dem Gebiet.

    Hat also die Fonbox nen eingebauten Wandler, der das isdn-Signal in ein analoges Signal umwandelt, so dass ich meine analogen Endgeräte weiter nutzen kann? ...der tappse ich gerade im dunkeln? :?
     
  4. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,146
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Im Prinzip hat die FritzBox die gleiche Funktionalität wie ein a/b Wandler, nur kann sie halt viiiieeeel mehr. :)