.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[FRAGE] DD-WRT/SipatH Konfiguration; Sinn?

Dieses Thema im Forum "Linksys" wurde erstellt von haeberlein, 13 Aug. 2005.

  1. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Irgendwie vertehe ich den Sinn von SipatH nicht. Habe die Firmware auf meinen Router aber das SNOM 190 dahinter bekomme ich nicht so richtig zum Laufen. Hatte es mit GMX versucht.
    Gibt es denn irgendwo eine kurze Erläuterung in Deutsch für einen Laien ,was SIPatH nun genau macht?
     
  2. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Vor dem Flashen solltet ihr unbedingt ein factory reset machen, dann auf die Original-Linksysfirmware oder aber HyperWRT zurückflashen und danach wieder ein factory reset machen. Erst dann auf DD-WRT flashen. Immer per Kabel flashen!

    An den VoIP-Clients muss der Outbound Proxy auf die IP des Routers gesetzt werden (192.168.1.). An den Clients selbst darf KEIN STUN-Server, kein uPnP, kein ICE, keine NAT Erkennung etc. eingegeben/eingeschaltet sein; am Router KEIN Portforwarding machen!!


    Der Linksys muss natürlich direkt hinter dem Modem hängen.


    Zum Sinn:
    http://www.informatik.uni-bremen.de/grp/unitel/referat/h323sip/
    http://graphics.cs.uni-sb.de/VoIP/fopra/node9.html