.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

frage wegen telefonanschluss an router und isdn-anlage

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von handyaner123, 27 Aug. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. handyaner123

    handyaner123 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo

    momentan nutze ich den alten isdn xxl tarif und noch kein dsl
    da aber ab november oder dezember das kostenlose surfen am sonntag vorbei ist suche ich schon eine weile nach einer sinnvollen alternatife.

    deswegen möchte ich zu 1u1 und einen dsl anschluss mit einer 1000er flatrate holen und voice over ip nutzen.

    da man ja mit dem phonoboard auch mit 2 telefonen gleichzeitig telefonieren kann habe ich mir gedacht, dass ich gar kein isdn mehr brauche und zum standart t-net analog wechseln kann.
    brauch ich daher auch die isdn-anlage gar nicht mehr.

    da habe ich die erste frage zu den telefonnummern.
    wir haben daheim 3 telefonnummern in der form
    vorwahl/***10 fax-telefon
    vorwahl/***11 telefon
    vorwahl/***12 telefon

    *** = jeweils die selbe zahl

    wenn ich nun von isdn xxl zu t-net analog wechsle fallen dann zwei von den insgesamt 3 nummern weg?


    auf folgender 1und1.de seite http://dsl.1und1.de/einsteiger.php?&srcArea=ln&page=voice-over-ip
    sieht man ja die anschlüsse, wo das telefon und das fax angeschlossen erden. aber die telefone die wir im haus haben, haben gar nicht solch einen anschluss sondern einen der in eine telefondose passt.

    da ich ja noch kein dsl habe wollte ich noch wissen, ob und von wem man einen splitter bereit gestellt bekommt.

    dann habe ich noch eine frage zum faxen. kan ich mit dem phonoboard iwe gewohnt faxen und faxe empfangen?
     
  2. foxbravo

    foxbravo Neuer User

    Registriert seit:
    26 Aug. 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo

    das waren ja jede menge fragen auf einmal. ich versuch mal der reihe nach vorzugehen.

    soweit wie ich das überblicke arbeitet die avm wie kleine telefonanlage
    halt nur mit 2 anschlüssen die man aber entsprechend konfigurieren kann

    klar wenn du von isdn auf t-net analog wechselst hast du blos noch eine nummer, mehr macht auch keinen sinn da analog nicht verschiedene geräte ansprechen kann. also wenn das fax und telefon getrennt erreichbar sein muß bleibt nur isdn behalten, notfalls alle zusätze kündigen und nur noch isdn-standart.

    zu den anschlüssen gibt es adapter die bei avm dabei sein müssten (steht so in der beschreibung, ichhab meine noch nicht ausgepackt, steht zuhause und ich bin im büro).

    den splitter bekommst du normalerweise von dem der DSL pysikalisch zur verfügung stellt t-com oder arcor oder jetzt denk ich auch von 1&1

    faxen sollte auch wie gewohnt funktionieren. phonebos hängt ja auich am telefon-anschluß. man kann z.b 2, port direkt auf telefonleitung legen

    hoffe etwas weiter geholfen zu haben

    mfg
    franz
     
  3. handyaner123

    handyaner123 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    manoman
    das wird ja richtig teuer wenn ich bei isdn bleibe und dsl dazu kommt.

    ihr kennt bestimmt die funktion, die manoft bei firmen auftrifft.
    das z.b. die nummer von der pforte 07589/25256-00 ist und vom herrn maier 07589/25256-01 und so weiter. also ich meine so eine durchwahl oder wie man das nennt. wird dass den nicht von einem gerät (isdn anlage oder router oder was weiß ich) gemanaget?

    ist es denn nicht möglich, das auch mit einem analogen anschluss zu realisieren? da wir ein großes haus haben ist in jedem stock ein telefon
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,631
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Das nennt sich Anlagenanschluß. Der Telco stellt in diesem Fall die Rufnummer "07589/25256-0x" bis "07589/25256-yz" als Anlagenanschluß zur Verfügung. Das Handling der Durchwahl macht dabei die Telefonanlage so, wie bei Dir die MSNs den einzelnen Telefonen zugeordnet wird.

    Kurz und bündig: Nein!

    MfG
    Novize
     
  5. handyaner123

    handyaner123 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also macht das allein an grundgebühren:
    23¤ isdn + 17¤ dslGG + 29¤ flat = 69¤ GG/monat

    wie schon gesagt kann man ja über das phonoboard auch gleichzeitig mit 2 telefonen telefonieren, auch wenn man nur analog anschluss hat.
    wie ist das dann kann ich dann, wenn ich mal nach hause telefonieren möchte auf das eine telefon anrufen das dann nur das klingelt und das andere telefon nicht klingelt?

    also ich mein ob man gezielt auf ein telefon anrufen kann oder klingeln immer dann beide telefone?
     
  6. Kudde

    Kudde Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2004
    Beiträge:
    2,148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    hi handyaner123, man kann gezielt ein telefon anrufen.



    kudde
     
  7. handyaner123

    handyaner123 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das heißt wen ich am ersetn anschluss ein normales telefon habe und am anderen eine fax-telefon-kombination, klingelt nur die fax-telefon-kombination wenn ein fax rein kommt
     
  8. Kudde

    Kudde Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2004
    Beiträge:
    2,148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    das kommt darauf an, wie du deine nebenstellen einstellst. aber so sollte es sein.


    kudde
     
  9. handyaner123

    handyaner123 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    gut somit könnte ich dochnoch auf t-net umsteigen, und immer noch gezielt auf zwei telefone angerufen werden.
     
  10. handyaner123

    handyaner123 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    und wie funktioniert dass dann, dass man gezeilt auf ein telefon anrufen kann, sodass nur eins von zwei telefone klingelt?
    bekommt man zwei nummern oder wie funktionierts
     
  11. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,278
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Es funktioniert nicht am Analoganschluss. Wurde doch schon gesagt, am Analoganschluss gibt es nur eine Rufnummer.

    Am VoIP "Anschluss" kannst Du bei der Fritz!Box zwei Accounts eintragen und die gezielt auf eines der beiden Telefone schicken.

    Wenn es Dir ums Faxen geht, da gibt es Providerlösungen wie Fax to Email. Damit kannst du das Problem auch erschlagen. Musst halt nur eine neue Rufnummer bekanntgeben, müsstest Du aber wahrscheinlich sowieso wenn Du ISDN abmeldest.

    jo
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.