.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Frage zu Rufnummernunterdrückung

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von root@fritz.box, 27 Jan. 2006.

  1. root@fritz.box

    root@fritz.box Neuer User

    Registriert seit:
    14 Apr. 2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe ein ähnliches Problem. Wenn ich hier nun alles richtig verstanden habe wird die Rufnummer durch den *31# Code unterdrückt, den die FritzBox oder auch mein ISDN Telefon schickt wenn ich das im Menu aktiviere. Jetzt ergibt sich aber bei mir das folgende Problem: Anrufe die über das analoge Festnetz gehen (z.B. Sonderrufnummern) funktionieren nur wenn der Haken zur Unterdrückung NICHT gesetzt ist. Eine Nummer wird dann aber trotzdem nicht angezeigt, der T-NET Anschluss scheint das nicht zu unterstützen. T-Com nennt das "CLIR3 - Ständige Unterdrückung der eigenen Rufnummer" (wir stehen nicht im TeleBuch dann machen die das automatisch) Setze ich aber den Haken NICHT, so wird bei VoIP Anrufen meine Nummer übertragen, und genau das will ich nicht!
    Ich müsste irgendwie auf der FritzBox einstellen, dass nur bei VoIP Gesprächen dieser *31# Code verwendet wird. Geht das irgendwie? Oder gibt es eine andere Lösung? Kann ich z.B. Bei 1und1 für die VoIP auch dieses CLIR3 einstellen? Dann bräuchte ich den Haken ja auch net.
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Sind wir nicht alle ein bischen Ähnlich?

    Mache bitte für neue Fragen einen neuen Thread auf oder noch besser, lies erstmal ein bischen, da das Meiste zu dem Thema hier schon beantwortet ist.

    Ich habe Deine Frage von dem erledigten Thread abgetrennt und ein neues Thema daraus gemacht.

    jo
     
  3. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Guck doch mal in die Online-Oberfläche von 1und1, was man da konfigurieren kann.
    Bei T-Online und sipgate geht das abzustellen.

    Und/oder ruf die T-Com an, das die Festnetznummer nicht dauerhaft unterdrückt wird. Das haben die bie mir auch angemacht, weil ich eigentlich nur die Adresse aus dem Telefonbuch raushaben wollte. Als ich das gemerkt hab, hab ich die Angerufen und es ist wierder an.