.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Frage zur ATA

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Praktiker, 30 Juli 2005.

  1. Praktiker

    Praktiker Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe mich endlich durchgerungen und werde mir für meinen QSC Anschluss eine Fritz Box Ata zulegen.
    Jetzt habe ich im Handbüch (auf AVM.DE) gelesen das die Box Bis 8Mbit Down und 1 Mbit Upstream kann.
    Ist das wirklich so??
    Ich denke da hat wohl der gute alte ctrl+c ctrl+v zugeschlagen und dies daten sind von der Fritz box mit Modem...

    Kann hier einer Entwarnung geben und mir sagen das ich die 2Mbit Up die QSC mir bietet auch nutzen kann?
     
  2. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Ich habe bisher noch nicht festgestellt, daß der Einsatz der ATA meine Uplink-Geschwindigkeit eingeschränkt hat.. Der limitierende Faktor ist hier der WLAN-Router, durch den alles auf 10 MBit beschränkt wird.

    HTH,
    Wichard