.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Frage zur Pringles Bauanleitung

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von ichnochmal, 25 Aug. 2005.

  1. ichnochmal

    ichnochmal Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe diese: http://wireless.pollaknet.at/index.php?wirelessp=antennen/yagi Bauanleitung im netz gefunden und versuche mich z.Z. daran. Da es die Unterlegscheiben nicht zu kaufen gibt, muss eine eigenkonstruktion her. weiß jemand rat, wie ich die unterlegscheiben am besten hinkriege? ich kann sie ja schlecht aus dem belch ausschneiden. so genau bekommt man doch keinen kreis hin. Andere Frage: wie genau müssen die ausschnitte sein, damit die antenne auch nachher die gewünschte leistung bringt?

    Sollte jemand tatsächlich eine Seite finden, wo ich diese unterlegscheiben (5 Beilagscheiben, 1.5mm Dicke, 25mm Außendurchmesser, 3mm Innendurchmesser ) bekomme, hat er sich auf jeden fall ein riesen dankeschön verdient. :D

    grüße
    ichnochmal
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Man frage den Metallbauer seines Vertrauens, ob er einem mal schnell 5 so Teile von einer Stange Rundmaterial abdreht. Dauert weniger als 5 Minuten und kann dort sogar der Lehrling machen :wink:
     
  3. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Wie wär's mit nem gutsortierten Baumarkt? Obi, Praktiker, Hagebau, ...
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Aber nicht mit 3 mm Innendurchmesser :wink:
     
  5. ichnochmal

    ichnochmal Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das riesen dankeschön geht aaaann....

    BETATEILCHEN.. Tja leute, da ward ihr nicht schnell genug :wink:

    danke beta für den tip. hab tatsächlich jemanden, der mir sowas machen könnte..

    super tip!

    achja, hier das versprochene "riesendankeschön": [glow=red:50cdc45583]RIESENDANKESCHÖN[/glow:50cdc45583]

    ichnochmal
     
  6. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    als Funkamateur (vor allem im GHz-Bereich) steht man öfters mal vor solchen "Problemen" - deshalb war meine Antwort eigentlich auch ohne langes Überlegen verfügbar :D
     
  7. ichnochmal

    ichnochmal Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ..

    ichnochmal <= will auch mal einer werden :wink:
     
  8. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
  9. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und ich bin vor ein paar Monaten einer geworden (DO1IKE) ;-)

    Ich habe über die Original-Pringles-Antenne nicht viel Gutes gehört. Der Durchmesser der Dose soll angeblich zu schmal sein.

    Die hier: http://www.turnpoint.net/wireless/cantennahowto.html soll besser sein und dürfte noch erheblich leichter herzustellen sein.

    Ansonsten schau mal auf den Kragen der Pringles-Antenne unter http://www.dabo.de/events/wth2005/pict3700

    Laut dem Erbauer soll das ein paar dB gebracht haben.

    Schau auch mal auf http://dirk.linux-box.nl/?Projecten:De_Friesche_WiBuster
     
  10. ichnochmal

    ichnochmal Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo ike,
    hier: http://www.turnpoint.net/wireless/cantennahowto.html steht doch aber, dass die wahl der dose "a fun part" ist. plausibel klingt das für jedoch schon, dass der radius evtl. zu klein sein könnte.. hm.. werde das trotzdem mal mit der pringles dose ausprobieren und dann hier berichten..

    hab z.Z. noch das problem, dass ich nicht genau weiß, wie ich die antenne an meinen siemens gigaset usb wlan 54-adapter bauen soll.. hatte das ding schon auf. die antenne is auf die karte gelötet. und gelötet hab ich noch nie.. hm.. wenn du ne idee hast, müsstest du die schon äußerst detailliert erläutern, da ich davon keinen plan habe...

    edit:
    was ist denn auf (welchem) dem kranken der dose zu erkennen? meinst du die daran geklebte blechdose?

    grüße

    ichnochmal
     
  11. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schlecht. Wenn da kein Anschluß für ein Kabel ist, bzw. kein Kabel intern verwendet wird, wird es schwierig.
    Ups ... Hochfrequenz ist eine trickreiche Sache. Da muß man auf den Millimeter genau arbeiten. Das als Anfängerprojekt ist - äh - gewagt ;-)
    Ich meine die Pringelsdose, an der dieser Metallkragen ist, siehst Du den? Der ist auch hinter dem anderen Link zu sehen, den ich gepostet habe.

    Das ist wirklich so wie ein geöffneter Kragen.
     
  12. ichnochmal

    ichnochmal Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MIST

    Dann muss ich wohl evtl. "den boden der Wissenschaft mit gescheiterten Lötversuchen" nähren, was? :wink:

    oder ich kaufe mir einfach ein interne wlankarte mit externer antenne,hm.. aber dadurch weiß ich nicht, ob ich s hinbekommen würde... der wlan-adapter wäre dann der gewinner (s.motto weiter unten)

    oder ich tausche die antenne am router aus.. hm..

    ichnochmal
     
  13. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Du kannst Dich ja mal bei Wimo umsehen, die haben ein recht gutes Angebot. Auch für den Amateurfunkbereich...
     
  14. ichnochmal

    ichnochmal Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    WIMO

    danke ghostwalker,
    wimo kenne ich. eine gute seite.. werde mich da mal umsehen..