.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fragen bez. VoIP-Anbieterwahl und Hardwarekonfig

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von @rc0r, 20 Feb. 2005.

  1. @rc0r

    @rc0r Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    kann mir jemand sagen, ob es einen VoIP Anbieter gibt, der auf folgendes Telefonverhalten optimal passt?

    60 % Orts-und Ferngespräche
    30 % Handytelefonate
    10 % Ausland: USA

    Findet sich dafür ein einziger Anbieter, oder wäre eine Kombination aus mehreren sinnvoller?

    Nächste Frage:
    Derzeit hab ich eine ganz normale FBF... möchte aber auch P2P nutzen können... daher würd ich sie gern hinter einen Zyxel 660 hängen (mit QoS Firmware). Ist die FBF nach dem Mod auf eine "Ata" weiter eine gute Wahl oder ist doch eher eine "reinrassige" FBF Ata vorzuziehen?


    Vielen Dank im voraus für Eure Antworten
    Gruß
    @rc0r
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Handytelefonate sind eh momentan am Günstgsten über Call by Call im Festnetz.
    Ich würde solche Anrufe nicht über VoIP führen.
    Kann man ja per Wahlregeln wunderbar automatisieren.

    1&1 und GMX habe Deutschland 1ct/min und USA 1,9ct/min.

    Also eigentlich eher eine Kombination VoIP/Festnetz! ;)

    Zu P2P und ATA bzw. FBF gibt es einige Beiträge hier im Board!
     
  3. @rc0r

    @rc0r Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie man an meinem Nick erkennen kann, hab ich derzeit keine Möglichkeit, Callbycall zu nutzen, da ich bei Arcor bin.

    Bin mit VoIP leider nicht sehr bewandert...
    Gibt es denn eine Möglichkeit, VoIP irgendwie zu testen über einen Anbieter? D.h. ohne dafür gleich einen Vertrag machen zu müssen? Also ich meine kann ich die FBF mal anschliessen und mal ein paar Telefonate ausprobieren ohne Vertragsbindung? Geht sowas (und evtl auch call by call voip)?

    Gruß
    @rc0r
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Naja, ne aussagekräftige Signatur ist sinnvoller, als ein Nick, der ja alles bedeuten kann. ;)

    VoIP ohne Vertragsbindung geht z.B. bei GMX.
    Brauchst einen freeMail-Account dort und mußt (natürlich) nur deine Bankverbindung hinterlegen.
    Ansonsten keinerlei Vertragsbindung.

    CbC über VoIP geht gar nicht!
     
  5. @rc0r

    @rc0r Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die schnellen Antworten! Signatur... hast Recht ;-)

    Also GMX-Account mit Bankverbindung... gibts nochmehr von solchen Anbietern? Was ist denn das übliche Verfahren bei VoIP-Anbietern? Monatliche Grundgebühr hab ich gesehen bei manchen... leider hab ich noch keine übersichtliche Liste gefunden über die verschiedenen Anbieter... gibt es eine?


    MfG
    @rc0r
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Schau dir doch mal die Forum-Übersicht hier an! ;)

    Da findest du für (fast) alle VoIP-Anbieter ein eigenes Forum mit vielen vielen Infos! :)
     
  7. @rc0r

    @rc0r Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Die einzige Übersicht die ich kenne gibt's bei Teltarif.de.
    Nicht gerade übersichtlich, aber man kann einiges erkennen. ;)

    Die dort angegebenen Grundgebühren beziehen sich meistens auf den notwendigen DSL-Anschluß, den aber eigentlich ja jeder eh schon hat! ;)
     
  9. @rc0r

    @rc0r Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja teltarif kann auch noch ein bissel feilen an seiner Liste... Verwirrt nur mit diesen Grundgebühren.
    Kannst Du Deine Erfahrungen mit den 4 Anbietern in Deiner Signatur mal angeben? Würd mich interessieren, wie die sich so unterscheiden... was Qualität und Service etc. betrifft

    Gruß
    @rc0r
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Zu Qualität und Service kann ich leider noch nicht viel sagen.

    Ich VoIPe erst seit ca. 4 Wochen und das hauptsächlich über GMX bisher.
    Die günstigen 1ct/min sind dafür verantwortlich. ;)
    Die Qualität ist bisher einwandfrei! Den Service brauchte ich bisher nicht.

    Die anderen werde ich ich später evtl. noch langzeittesten.