.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fragen zu ADSL2, ADSL2+ und FritzBoxen.

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von voipd, 12 Sep. 2008.

  1. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo zusammen,

    so wie es aussieht koennen alle Boxen ADSL2+. Haben auch alle Boxen den entsprechenden Durchsatz (Rechenleistung) fuer eine DSL 16000 Verbindung? Wie gut kommt eine FBF 5012/WLAN damit zurecht?

    Wenn meine FritzBox (FBF_WLAN und FB_2030) eine "Leitungskapazitaet 8000" anzeigt und bei mir (T-)DSL 2000 geschaltet ist, wie hoch ist dann die Geschwindigkeit bei DSL 16000?

    Wird es ca. 8000 sein oder kann man es nicht sagen, da ich zur Zeit "nur" auf einen ADSL2 Port haenge und bei DSL 16000 auf einen anderen (ADSL2+) Port geschaltet werde?


    Die Wikis im Internet geben irgendwie nicht viel her.

    voipd.
     
  2. Zarquon

    Zarquon Mitglied

    Registriert seit:
    23 Mai 2008
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
  3. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    #3 voipd, 12 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12 Sep. 2008
    Danke fuer den Tip mit den Leitungswerten. Ich lese selbst oft in Wikipedia, aber das habe ich noch nicht gesehen gehabt.


    Die beiden Leitungen:


    Code:
    Leitung1 - FBF_WLAN
                                Empfangsrichtung  	Senderichtung
    Leitungskapazität  	kBit/s  	7804  	1168
    Leitungsdämpfung  	dB  	26  	16
    Code:
    Leitung2 - FB_2030
                                Empfangsrichtung  	Senderichtung
    Leitungskapazität  	kBit/s  	8160  	1176
    Leitungsdämpfung  	dB  	21  	16
    Wuerde das nach der Tabelle bedeuten, dass die noch nicht mal DSL 6000 schalten?

    Von hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Subscriber_Line
    Code:
    # 1.024 kbit/s bis 43 dB
    # 1.536 kbit/s bis 39,5 dB
    # 2.048 kbit/s bis 36,5 dB
    # 2.304 kbit/s bis 35 dB (wird für Privatkunden nicht geschaltet)
    # 3.072 kbit/s bis 32 dB
    # 6.016 kbit/s bis 18 dB
    # 16.000 kbit/s (ADSL2+) bis 18 dB
    BTW: Die Telekom hat uns DSL 16.000 angeboten. Was bedeutet dies in diesem Zusammenhang?

    voipd.
     
  4. Zarquon

    Zarquon Mitglied

    Registriert seit:
    23 Mai 2008
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    du mußt die linke Tabelle beachten bei ratenadaptiver schaltung
    Code:
    ≈ 20,1 	17.000 
    ≈ 23,4 	16.500
    wenn dir die T-Com 16.000 anbietet kann es auch sein, dass sie bei euch outdoor-dslams aufgestellt hat, da die erst über 6000kbit/s adsl2+ schalten.
     
  5. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hmmm.

    So viel ich weiss haben die keine Outdoor-DSLAMS. Dafuer kenne ich die Gegend (incl HVT) zu gut. :gruebel:

    Angenommen die haetten Outdoor-DSLAMS: Wuerde das bedeuten, dass die uns DSL 16000 (Ratenadapriv) schalten, aber kein DSL 6000 (Fix)?

    Unser Interesse geht eigentlich zu DSL 6000.

    voipd.