.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fragen zu Router Setup, zur Kurzwahl und BT101 Enstellungen

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von beowulf, 28 Mai 2004.

  1. beowulf

    beowulf Neuer User

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Singapore & Vienna
    Hallo,

    Ich bin neu in diesem Forum. Ich möchte gerne ein paar Erfahrungen, die ich mit Sipgate gesammelt habe, mit Euch teilen und so feststellen, ob mein Setup eh korrekt ist. Außerdem habe ich ein paar Fragen. ;-)

    Auf meinem Router (DI-707P) habe Portforwarding aktiviert und lasse die Ports 5004, 5060 und 10000 zu der IP des Grandstream BT100 durch. DMZ habe ich deaktiviert, ebenso wie UnPnP. DMZ zu aktivieren hat übrigens nix verändert .

    Eigentlich funktioniert damit alles. Einzig wenn ich vom Telephon aus eine Festnetznummer anrufe, kriege ich kein tut-tut, sondern der Teilnehmer hebt "gleich" ab. Wenn ich das aber in ein par Beiträgen richtig gelesen habe, dann scheint das "normal" zu sein. Bevor ich das BT101 gekauft habe, habe ich X-Lite verwendet und da hat's schon ein tut-tut gegeben.

    Mehr Mätzchen macht die Kurzwahl. Wenn ich eine Nummer mit dem Kurzwahlcode anrufe, läutet es, sobald der Angerufene aber abnimmt, schnappt die Verbindung ab.
    Wenn ich im Web "call" anklicke, läutet es beim Angerufenen, die Verbindung bleibt auch stehen, sobald abgehoben wird, aber *ich* kann den Angerufenen nicht hören, wohl aber er mich.
    Sipgate Support meinte, daß das Problem bekannt wäre und daß sie daran arbeiten. Funktioniert das bei Euch? Wenn ich nämlich die Nummer manuelle wähle, geht alles.

    Schließlich noch eine Frage: Welchen Vocoder verwendet Ihr? Ich habe die Einstellungen so wie sie waren gelassen: PCMA - PCMU - G729 - G723 - G726-32 - G728. Grundsätzlich bin ich mit der Sprachqualität zufrieden, die Angerufenen auch.

    Was hat es mit der Silence Supression auf sich. Die ist bei mir auf "no" gestellt; was ändert sich bei "yes"? Und zu allerletzt noch die Frage, welches keep-alive interval Ihr empfehlt? Bei mir ist 14sec. eingestellt.

    Im großen und ganzen geht alles. Anfang dieser Woche hat sich das Telephon "aufgehängt", d.h. ich konnte nicht anrufen, aber ein Reboot hat das gelöst. Jetzt läuft es seit ein paar Tagen ohne Probleme. Richtig fein wäre es, wenn jetzt noch ein paar Freunde im Sipgate Netz wären, dann würde das telephonieren nix mehr kosten. :)

    BG,
    Niki
     
  2. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du solltest mal probieren, auch die UDP-Ports 5005, 5006, 5007 ebenfalls auf das Telefon zu routen. In meinem Fall hat das einige Probleme gelöst. Das TUT-TUT habe ich übrigens auch erst seit der Firmware-Version 1.0.4.68, die aber von Sipgate derzeit offiziell noch nicht unterstützt wird - übrigens ist der Rufton bei Sipgate-internen Gesprächen vorhanden.
     
  3. beowulf

    beowulf Neuer User

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Singapore & Vienna
    Vielen Dank - dank Deines Tips geht jetzt das "click&call" wunderbar. Die Kurzwahl geht momentan überhaupt nicht, aber das scheint momentan ein Sipgate Problem zu sein.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alles klar - schön wenn ich Dir helfen konnte.
    Das Sip-Telefon belegt eben standardmäßig (protokollbedingt) außer dem 5004 auch noch die folgenden 3 Ports; leider wird das kaum irgendwo erwähnt.

    [offtopic on]
    wenn ich mal wieder in Wien bin, können wir uns zum Erfahrungsaustauch treffen !
    [offtopic off]