.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fragen zu T-Com VoIP-Router Sinus W 500 V

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von VoIPer007, 5 Sep. 2006.

  1. VoIPer007

    VoIPer007 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Sep. 2004
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Wieviele Gespräche können denn darüber zeitgleich geführt werden? Bisherige analoge DECT Geräte konnten ja nur immer ein Gespräch zur Zeit managen.
     
  2. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Das Teil wurde hier schonmal wo diskutiert und wird es auch noch im sinus-gigaset-forum.de

    Der Schnurlos-Teil ist wohl wie ISDN (deshalb brauchts ja auch die ISDN-Mobilteile dafür) und dann kann es auch mehrere Gespräche.
     
  3. docfred

    docfred Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dez. 2004
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Man kann nicht einfach GAP-fähige Geräte anmelden? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen
     
  4. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
  5. jaja

    jaja Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    Schon komisch...
    Jetzt verkaufen die ein Sinus W500V, wo es doch schon einen Speedport W500V gibt.
    Da muß man ja höllisch aufpassen... :confused:

    Grüße,
    Jürgen
     
  6. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Und der W900V heisst auch Speedport und nicht Sinus, ist aber auch ein AVM (7170 + AB + DECT)
     
  7. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ISDN Mobilteile- sorry sowas gibt es nicht!

    Ob ein Mobilteil ISDN kann oder nicht hängt einzig und allein von der Basis ab. Deshalb wird ein altes Gigaset 3000 meist auch an einer "moderenen" Telekom oder Siemens ISDN Basis funktionieren solang beide GAP können. Es werden im Menü des Mobilteils je nach Baureihe und Hersteller nicht alle Menüpunkte angezeigt oder Clip funktioniert in manchen Aussnahme fällen nicht, das ist richtig. Die meisten dieser fehlenden Einstellungsmöglichkeiten kann man jedoch mit einem neuen Mobilteil für das alte an der Basis vornehmen. Letztendlich also hauptsächlich eine Komfort- nicht jedoch Funktionseinschränkung.
     
  8. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Gibts ja doch !

    Aber nur in diesem Fall. Die i-Modelle sind für passende ISDN-Basen, die Modelle ohne i sind für die Analog-Basen. Trotz gleicher Nummer lassen sich die Teile mit und ohne i nicht untereinander vertauschen.

    Das liegt daran, dass die aktuellen T-Schnurlostelefone von insgesamt 5 Verschiedenen Herstellern sind.

    Wenn man die Dinger untereinander Vertauscht, geht nur noch GAP.

    ! Im T-Com Katalog steht das für das Sinus W500V falsch angegeben !
    Richtig ist: geeignete Mobilteile sind 500i pack und 300i pack. Das Angegebene 500 pack passt nicht.
     
  9. docfred

    docfred Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dez. 2004
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    GAP reicht ja zum telefonieren. Nur ISDN-Merkmale wirst du ohne passendes Handgerät nicht konfigurieren können. Den normalen Handgeräten fehlen diese FUnktionen.
     
  10. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Eher nicht.
    Damit geht auch keine MSN-Unterscheidung, keine AB-Steuerung, keine Anruferliste, kein SMS.
    CLIP ist auch nicht 100% Standrad. Das kann gehen, muss aber nicht.
     
  11. docfred

    docfred Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dez. 2004
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was hat das alles mit telefonieren zu tun?
     
  12. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Reines sprechen geht so. Aber zumindest CLIP, AB und Anruflisten sollten ja wohl auch noch gehen.

    Ob man SMS braucht muss jeder selber wissen.
     
  13. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Und was heißt das?! Dass diese Mobilteile nur eingeschränkt kompatibel zu anderen Basen sind, was zwar bedauerlich ist, aber grundsätzlich nichts mit ISDN oder Analog zu tun hat, sonst könnte man nicht telefonieren. AB und gemeinsame Anrufliste für alle Mobilteile sind keine ISDN Features. Vielmehr wurde absichtlich der Bedienkomfort beschnitten wobei Clip trotzdem gehen sollte. Abgehende und eingehende Leitung sollte man übrigen über ein kompatibles Handteil über die Basis programmieren können.
     
  14. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    #14 mega, 7 Sep. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 7 Sep. 2006
    Es hat zwir nix mit dem Netz direkt zu tun, aber es gibt hier eben die unterschiedlichen Varianten.
    Das ist keine absichtliche Einschränkung, sondern liegt daran, das die Teile einfach von verscheidenen Herstellern sind.
    Die T-Com hat da nur ein Design vorgegeben, aber nicht die kompatibilität untereinander.
     
  15. Rosinenpicker

    Rosinenpicker Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe mal eine Frage zu diesem Gerät:

    Per Web-Interface habe ich Telefonbucheinträge (Name, Telefonnummer, Kurzwahl) erstellt und über die "Senden"-Funktion ins Mobilteil übertragen. Nur leider kann ich diese Kurzwahlfunktion am Mobilteil nicht finden. Bei meinem alten Gigaset (S445) habe ich z.B. einfach die "5" lange gedrückt und es wurde automatisch der Telefonbucheintrag angewählt, der sich hinter der Kurzwahl "5" verbarg.

    Auch in der Bedienungsanleitung taucht der Begriff "Kurzwahl" nicht auf. Mache ich irgendwas falsch oder haben die das Feature einfach nicht mit ins Mobilteil "eingebaut"???? :confused:
     
  16. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Die DECT-Basis arbeitet leider in keiner Weise mit dme Router zusammen.
    Das ist wie eine normale Fritz!Box mit per ISDN angeschloßenem Telefon. Die Teile stecken nur 'zufällig' im gleichen Gehäuse.

    Wenn du kurzwahl im Router eirnchtest, kannst du die dann angezeigt Nummer einfach wählen, kannst die am Telefon aber nicht nachsehen.

    Verwedne besser direkt das im Mobilteil eingebaute Telefonbuch.
     
  17. prodigy7

    prodigy7 Mitglied

    Registriert seit:
    28 Mai 2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ist der AB "nur" ein AB oder verschickt er das aufgenommene auch zB via E-Mail? Kann irgendwie dazu nichts finden.
     
  18. erbze

    erbze Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    das ist "nur" ein AB. Er kann auch nicht unterschiedliche Ansagen pro Netz (z.B. Ansage 1 für VoIP, Ansage 2 für Festnetz). Es läuft nur eine Ansage für alle Netze.

    Gruß erbze
     
  19. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Lässt sich denn die Klingelzeit oder zumindest das an/aus je Netz einstellen?
     
  20. erbze

    erbze Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klingelzeit ja. Aber wenn er an ist, dann ist er an...für alle Netze.

    Gruß erbze