.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fragen zum DHCP-Server der FRITZ!Box FON mit ISDN SO NT

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von smartie, 17 Apr. 2005.

  1. smartie

    smartie Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    um mich vorab über die FRITZ!Box FON mit ISDN SO NT zu informieren, hab ich mir schon das Handbuch herungergeladen. Allerdings ist das bzgl. DHCP doch sehr knapp gehalten.
    Welche Einstellmöglichkeiten gibt es beim DHCP? Z.B.:
    - Kann man den Bereich aus dem IP-Adressen vergeben werden definieren?
    - Kann man über die MAC-Adressen bestimmgen Geräten immer die gleiche IP-Adresse zuweisen?
    - Wie lange ist die Lease-Dauer?

    Vielleicht kann mir das ja jemand beantworten, dier die Box schon hat...

    Danke & ciao,
    smartie
     
  2. semilla

    semilla Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2004
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    - durch die konfiguration der IP und der subnetzmaske bestimmst du auch den IP-range. allerdings scheint subnetting zumindest in klasse-c-netzen nicht möglich - hier wird immer 255.255.255.0 vom DHCP-server zugewiesen.
    - nein. aber die box macht das quasi selbst, da sie eine ip-adresse auch nach ablauf der lease-time immer wieder der gleichen mac-adresse zuweist. dies konnte ich auch nach unterbrechung der stromzufuhr beobachten.
    - laut ipconfig 24h, aber wegen letztem punkt ja vielleicht egal.

    gruss
     
  3. smartie

    smartie Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Danke für die Antwort(en).

    Ist aber schon schade, erstens weise ich gewissen Rechnern gerne feste IPs zu, die ich mir gut merken kann (natürlich zentral über den DHCP) und zweitens wie funktionieren dann die Firewall regeln oder sowas wie Port-Forwarding / Virtual Server? Ich möchte dass bestimmte Ports von aussen immer auf einen bestimten PC weitergeletet werden. Kann man sowas mit der Fitzbox gar nicht machen, oder wie funktioniert das ohne IP-Zuordnung per MAC-Adresse?
     
  4. semilla

    semilla Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2004
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    du kannst durchaus portfreigaben für bestimmte IPs schalten und davon ausgehen, dass die zielrechner auch immer die betr. IPs erhalten. allerdings musst du natürlich erst gucken, welche IPs welchen rechnern zugewiesen wurden - wunsch-IPs für bestimmte rechner über DHCP ist nicht.
     
  5. smartie

    smartie Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Oki,
    danke für den Hinweis. Mal sehen wie ich das dann mache, ich denke, dass ich dann doch (zumindest bei einigen PCs) eine feste IP manuell eintrage... Finde ich ein bisschen doof, dass das nicht per MAC geht, ich hätte gedacht, das das ein Standard-Feature von so nem DHCP-Server ist...

    Ciao ciao,
    smartie
     
  6. Erkan

    Erkan Guest

    Für feste IP-Adressen kannst Du den Bereich 2 bis 19 verwenden, da die FBF über DHCP erst ab 20 vergibt.
     
  7. garnixan

    garnixan Neuer User

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich betreibe hinter der Fritz!Box Fon WLAN 5070 noch einen konventionellen Router, bei dem DHCP abgeschaltet ist, so daß ich jedem Gerät im Netzwerk eine feste IP-Adresse zuweisen kann. Man wird doch wahnsinnig, wenn der Drucker nach jedem Start unter einer anderen IP-Adresse im Netz zu finden ist. Leider kann man DHCP bei der Fritz!Box Fon WLAN 7050 selbst nicht abschalten.

    Gruß aus Köln,

    granixan
     
  8. StefanHeße

    StefanHeße Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Norddeutschland
    Das ist nicht korrekt, das geht.
    Du musst dazu unter dem Punkt "Ansicht" die Experteneinstellungen anzeigen lassen.

    Gruß,
    Stefan
     
  9. Stefan1

    Stefan1 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Apr. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ihr Experten,
    ich habe eure Berichte mit Interesse gelesen. Auch ich habe Schweirigkeiten mit dem Netz. Vor der Installation der FBF hat alle prima geklappt. Ich hatte ein Funktionierendes Netzwerk mit festgelegten IP- Adressen.
    Nach der installation der FBF mußte ich nun die feste Zuordnung rausnehmen und DSL klappt gut, nur das Netz funktioniert nicht mehr.
    Wo gibt es eine einfache Erklärung dafür, wie ich für XP und Win 98 die Einstellungen ändern muß?
    Ich benutze einen Router an dem ich DHCP wie oben beschrieben deaktiviert habe. Kann ich, wenn ich das bei der FBF auch ausschalte wieder mit festen IP´s arbeiten?

    Gruß
    Stefan