.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fragen zum GXP-2000

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von mrg, 1 Juni 2005.

  1. mrg

    mrg Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Seit 2 Tagen bin ich nun Besitzer eines GXP-2000. Insgesamt bin ich sehr zufrieden damit, nur 2 Punkte finde ich nicht so gut gelöst:
    1. kann man die einmal eingesteckten Ethernet -Kabel nur mit Werkzeug wieder entfernen.
    2. Einen An/Aus Schalter gibt es nicht und man muss gerade beim Konfigurieren oft den Stromstecker ziehen. Gerade bei meinem Standort des GXP ist das ein Problem, da ich die Rückfront nicht sehen kann.

    Und nun meine Fragen, bei denen mir hier bestimmt jemand weiterhelfen kann:
    1. Das GXP funktioniert nur, wenn es sich über DHCP / PPPoE einwählt. Das Problem dabei ist aber, dass ich dann keinen Zugriff auf die Konfiguration über den Browser habe. Gebe ich dem GXP eine feste IP, die nur in der letzten Stelle von der meines PC's abweicht, kann ich das GXP per Browser konfigurieren.
    Wie bekomme ich das am besten gelöst? Ich glaube nicht, dass man immer erst dem GXP eine feste IP vergeben sowie danach dem Netzstecker ziehen muss um nach der Konfiguration wieder PPPoE zuzuweisen und wieder den Netzstecker ziehen.
    2. Über Nacht schalte ich das DSL-Modem aus, da ich nachts kein Internet brauche und das Modem nur unnötig Energie verbrauchen würde. Was mache ich da am besten mit dem GXP, das keinen Ausschalter besitzt. Netzstecker aus der Steckdose oder aus dem GXP ziehen?
    3. Wenn das GXP funktionsbereit ist und das DSL-Modem kurz ausgeschaltet wird, wählt sich das GXP scheinbar nicht automatisch wieder ein, ist das normal oder muss ich da noch extra was einstellen? Nach einem Reboot (Stromstecker ziehen) ist wieder alles OK.

    Vielen Dank und Gruss
    mrg

    GXP-2000 mit Firmware 1.0.1.8
    Internet: Inode 1024/128 (Austria)
    DSL-Modem mit einem Ethernet-Ausgang, an dem das GXP angeschlossen ist, an dem wiederum ein PC angeschlossen ist.
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    zu Deinen Feststellungen (die beide hier im Forum nicht zum ersten Mal auftauchen):
    1.) Wie oft muß man das Netzwerkkabel im "normalen" Gebrauch denn wirklich abziehen ?
    2.) Wie oft wird das Gerät denn im "normalen" Gebrauch umkonfiguriert ? Außerdem kannst Du den reboot auch per SOftware oder über die Telefontastatur durchführen. Stromstecker ziehen ist eigentlich nicht notwendig.

    zu Deinen Fragen:

    1.) Du kannst eine "route" in Deinem PC setzen, die auf die IP des Telefons verweist. Aber ich werde das mal grundsätzlich testen, vielleciht gibt es noch eine andere Idee.

    2.) mal beides an eine Steckdosenleiste hängen und per Zeitschaltuhr abschalten ? Obwohl ihc das ganze sowieso für "übertriebenen Geiz" halte.

    3.) Das ist "normal" - wieso sollte man das DSL-Modem auch kurz ausschalten ?
     
  3. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    Man kann das GXP ueber die oeffentliche IP konfigurieren.

    rsl
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    man sollte aber dabei auf keinen Fall vergessen, daß das Telefon definitv kein DSL-Router ist !
    Also wenn das Telefon sich per PPPoE ins Internet einwählt, wird der PC wahrscheinlich gar keine IP bekommen - woher auch ?
     
  5. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    Es duerfte kein Problem sein ueber den Switch des GXP den PC auch einen DSL- Verbindungsaufbau machen zu lassen. Ich weiss nicht welche Provider die mehrfache Verbindung ueber den selben DSL zulassen, es wird aber oefter gemacht als man denkt.

    rsl
     
  6. mrg

    mrg Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @betateilchen
    Danke für die schnelle Antwort, auf die ich hiermit kurz noch eingehen möchte.
    Normalerweise gar nicht, da am Anfang aber mein Browser das GXP nicht finden konnte habe ich mehrmals zwischen PC und LAN Anschluss gewechselt. Das FW-Upgrade habe ich auch über den LAN Anschluss mit TFTP-Server auf dem PC gemacht. Geht das auch über den PC-Anschluss?

    Super, habe ich gar nicht im Handbuch gefunden. Wie geht das denn und gibt es das Handbuch auch auf deutsch?

    Geht das denn, wenn das GXP per DHCP immer eine neue IP bekommt und warum geht PPPoE nicht mit einer festen IP?
    Mache ich eher aus Sicherheitsgründen, da dass DSL-Modem sehr warm wird. Aber auch das GXP gibt ganz schön wärme ab, also kann der Energieverbrauch nicht zu gering sein. Dazu kommt noch dass in A gegenüber D der billigste 4GB Tarif 39¤ kostet und da ist man froh, wenn über Nacht kein Verbrauch ist.
    Das mache ich manchmal, wenn die Internetverbindug weg ist.

    GXP und PC zeitgleich im Internet geht super. @rsl, soll das heißen das ich damit beim Provider Probleme bekommen könnte, da ich ein Einzelplatz-DSL habe?
     
  7. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Runden Knopf im "Cursorblock" drücken, einmal Pfeil nach oben (da steht dann RESET) und dann nochmal den runden Knopf drücken.

    Und per Software einfach den Reboot-Button auf irgendeiner Konfig-Seite verwenden.
     
  8. mrg

    mrg Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für den Reset-Tip.
    Ja so ist das wenn man Überglücklich das neue GXP-2000 vor sich hat, schnell das 44 Seiten große Manual aus dem Internet läd und nicht 100% English kann. Bei RESET auf Seite 25 sind mir nur die Sätze: "--RESET-- please be very CAREFUL here" ... "phone will be reset back to FACTORY DEFAULT setting, all your setting will be erased." ins Auge gefallen die mir sagten, dass ich das lieber nicht machen sollte.