.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Freenet erwägt billiges Internet für die Stadt

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 12 Apr. 2005.

  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Freenet erwägt billiges Internet für die Stadt

    Der Internetanbieter Freenet denkt über besonders günstige DSL-Tarife für Ballungsräume nach. Freenet wäre nach United Internet der zweite nationale Anbieter, der sich in regionalen Märkten engagiert.

    "Bislang haben wir bundesweit einheitliche Preise. Wir überlegen aber, in einzelnen Städten günstigere Tarife anzubieten", sagte eine Unternehmenssprecherin. "Das hängt davon ab, wie sich das Wettbewerbsumfeld entwickelt." In Ballungsräumen wie Berlin, Hamburg oder Stuttgart ist der Preiskampf bei schnellen Internetanschlüssen bereits jetzt besonders intensiv, weil Anbieter mit eigenen Netzen der Deutschen Telekom Konkurrenz machen.

    Artikel bei Financial Times Deutschland