.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Freenet zu Freeenet mit Sipura 1001

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von Mark28, 28 Dez. 2004.

  1. Mark28

    Mark28 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nach einem langen Kampf und viel Informationen in diesem Forum hab ich es endlich hinbekommen mit einem Telekom-Telefon über Freenet mit dem Sipura 1001 Adapter zu telefonieren. Was ich aber echt nicht hinkriege ist die Wahl von anderen Freenet-Benutzernamen. Hab den Namen eines Freundes als SpeedDial eingerichtet, aber bei der Wahl kommt immer das Nicht-Erreichbar Signal.

    Komischerweise kann ich meinen Benutzernamen selbst schon anrufen, wenn ich Freenet iPhone auf dem PC im selben Netzwerk laufen hab. Da habe ich dann das Problem, dass am PC keine Sprache ankommt. Liegt das vielleicht an meinem Router?

    Kann mir vielleicht bitte mal jemand die genaue Freenet-Konfiguration mitteilen, mit der er schon erfolgreich über SpeedDial mit anderen Freenet-Benutzern telefoniert hat?

    Thx.
     
  2. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich denke, Sipura hat Probleme mit der Anwahl von IP-Adressen.
    Das ging mit dem SPA 2000 auch nicht.
    Und freenet blockt IP-Anrufe aus Fremdnetzen.
    Freenetintern kannst du ja mal mit BENUTZERNAME@freenet.de probieren.
     
  3. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Sipura hat Probleme mit der Anwahl von IP-Adressen? Das ist mir neu. Was nicht geht, ist das Weiterleite von einer Line auf die andere. Ansonsten gibt es hier einige, die sich z.B. über DynDNS erreichen.

    Der Freenet-interne Weg, den kossy beschrieben hat, sollte aber so funktionieren.