Freenets Interpretation zum Thema Hardware Lieferung

fawel

Neuer User
Mitglied seit
17 Dez 2004
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Kurz zur Vorgeschichte:
Habe einen NetCologne DSL Anschluss und will eigentlich nur billig telefonieren. Um nicht über hundert Euro für ein gerät auszugeben habe ich mir bei 1&1 sowie Freenet mit einem kleinen DSL Tarif die Fritz Box Fon WLAN und den Siemens SX 541 bestellt. WOllte dann testen welches das bessere ist und das andere zu Ebay schicken. Die Preise bei Ebay für die HW sind höher als die Kosten für den Internettarif bei 1&1 in den 12 Monaten!!!

Also 1&1 hat gestern geliefert, Paket mit der FBox, Handbuch Zugangsadaten etc. Angeschlossen, läuft, geil.

Heute ein Brief von Freenet mit meinen Zugangsdaten. ABer keine Hardware.... beim Nachbarn nachgefragt, nix gekommen. Im Kleingedruckten gelesen... die Hardware versenden die erst wenn man das erste mal online war.

Hm wie stellen die sich das vor? Es kann ja auch Kunden geben die die Hardware bei Freenet bestellen weil sie noch keine haben. Was dann, wie kommen die online...

Beim Autokauf ist auch immer etwas Benzin im Tank. Es wird nicht erwartet was man einen vollen kanister mitbringt...

Bestätigt mich nur in dem was ich über Freenet gehört habe... nix gutes... Die Hotline war nicht erreichbar und auf meine Mail meldet sich niemand.

Nur so als Info, die sind jedenfalls alles andere als normal....
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich sag nur, Vergiss Freenet!!!!
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Denke mir, bei den "kleinen" Tarifen werden klar Umsteiger angesprochen und da geht man davon aus, dass zumindest das Modem schon vorhanden ist, also kann man auch online gehen mit dem PC.

Und dass man online gehen soll, ist dann auch eine Vertragsabsicherung, denn ansonsten kann ja gesagt werden: "War doch nie online mit Ihrem Service...".
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nee, Christoph...Freenet sind echt die absoluten Gxnoxen...die stellen Rechnungen fuer Leistungen, die sie nciht erbracht haben, sind nicht in der Lage, vernuenftige Rechnungen zu stellen, wenn es zu Fehlern kommt, liegen die nur auf Kundenseite etc.pp....hab da genug durch & bin froh, von dem Laden weg zu sein.
 

·T···free·

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2004
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Auch wenn ich jetzt OT werde.

@markbeu: Du schreibst, daß Du bei Freenet weg bist. Glückwunsch!
Gibt es vielleicht noch einen Trick, zur Kündigung, den ich nicht kenne? Habe schon in alles Varianten gekündigt, zum Schluß per Einschreiben mit Rückantwort. Ich bekommen aber einfach keine Bestätigung von denen.
In letzter Konsequenz, ist der Brief unter Zeugen geschrieben und eingetütet. Unterschriebener Antwortschein liegt vor. Rechtschutz ist vorhanden. Aber das muß doch einfach nicht sein!!!!


nochmal sorry für OT, aber ich hoffe, der Zweck heiligt hier die Mittel...
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@T-Free:
das war nun wohl missverstaendlich:
Ich hatte bei Freenet nur das IPhonePlus und meine Domain.

Die Domain bekam ich recht einfach per Einschreiben mit Rueckantwort und Draengen auf schriftliche Bestaetigung, sonst Anwalt da weg...

Schwieriger war es mit dem IPhonePlus:
Das lief nicht, da Freenet nicht in der Lage war, mir einen EVN zu senden..also habe ich wieder mit dem Anwalt gedroht und per Einschreiben/Rueckschein meine Kuendigung zu Ihnen gesandt.

Eine Bestaetigung bekam ich hier nur per mail, habe aber den Rueckschein als Beweis...
Kurioserweise geht die Freenet-FN-Nummer immer noch, mein Status ist aber inzwischen auf Iphone zurueckgestuft (die 100Freimins habe ich auch nicht mehr).

Ist mir aber alles egal, da ich Freenet auf jeden Fall nicht mehr nutzen werde..genausowenig wie die T(error)-Com ;-)
 

obelix

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2004
Beiträge
345
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@·T···free·,
bei Freenet kann mann ganz normal wie auch bei anderen Providern kündigen (siehe AGB). Mann kann auch ohne Probleme per Internet seine Kündigung schreiben. Mann bekommt eine Bestätigung und gut isses.

@fawel,
warte einfach mal ein paar Tage. Die Hardware wird gesondert verschickt. In der Regel klappt das auch.

OBELIX
 

·T···free·

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2004
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@ Mark
Habe "nur" einen ganz normalen DSL Tarif und möchte verhindern, daß sich dieser verlängert. Also reglär zu zum Ende der Laufzeit kündigen. Mit einer eMail Bestätigung wäre ich ja erstmal zufrieden. Also viel einfacher im Vergleich zu deiner Sache... Gut, werde noch ein letztes Mal per Mail schreiben und dann muß ich wohl auch mit dem Anwalt drohen *oh man wie ich das hasse*

@Obelix
siehe oben. Erst per Mail, dann Brief und vor ca 7 Wochen das Einschreiben. In keiner Form kam eine Rückmeldung von Freenet. :mad:
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Viel Erfolg, T-Free!
Berichte mal bitte weiter hier!

@Obelix: Freenet zu bekommen geht ganz einfach per Mausklick, es aber wieder loszuwerden, ist extrem zeitraubend :)
 

·T···free·

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2004
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Viel Erfolg, T-Free!
Berichte mal bitte weiter hier!
Danke....

und werd' ich machen, kann sich ja nur noch um Monate handeln :-(



Versteh'n werde ich den Laden jedenfalls nicht. Wie kann man ein Vermögen für Werbung ausgeben und fleißig andere Unternehmen aufkaufen, wenn nicht einmal die elementarsten Grundfunktionen der angebotenen Dienste funktionieren...
 

obelix

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2004
Beiträge
345
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@markbeu ,

nö Mark kann ich nicht sagen. Ich kenne einige fälle da hat es geklappt. Einfach per mail. Nach 2 Tagen kam schon die bestätigung.
hier ein Beispiel:
Frau
xxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxt



Bestätigung Ihrer Kündigung


Sehr geehrte(r) Frau xxxxxxxxxxxx,

wir haben Ihren Kündigungswunsch für "freenetDSL flexi mit Flat-Option" erhalten. Die Kündigung wird wirksam am 30.09.2004.

Wenn Sie Fragen zu dieser E-Mail haben, wenden Sie sich bitte an unser Service Team unter der Telefonnummer 0190-716 716 (1,24 ¤ / Min.) oder schreiben Sie an:

freenet Customer Care GmbH
Postfach 2120
24020 Kiel


Die häufigsten Fragen haben wir auf der Internetseite service.freenet.de bereits für Sie zusammengestellt.



Mit freundlichen Grüßen

Ihr freenet.de Billing Team
 

AttilaSchuster

Neuer User
Mitglied seit
28 Dez 2004
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
so wie es aussieht scheint es unterschiedliche regelungen für die dienste zu geben. laut agb i-phone ist eine kündigung ausdrücklich nicht per mail möglich.

Zitat aus AGB
"10.) ....Textform (E-Mail) reicht zur Kündigung nicht aus."

Auch das sich eine Mindestvertragslaufzeit (z.B ein Jahr) um denselben Zeitraum verlängert, wenn nicht fristgerecht vor Ablauf der Mindestlaufzeit gekündigt wird, ist heftig.
Auch in den AGB´s im Absatz 10 zu lesen

Die Homepage schweigt sich über viele Probleme aus, auf die andere Anbieter von ip-phone netzen hinweisen.

den umstand, das es für meine stadt keine nummer gibt und was das bedeutet wurde nicht bei freenet erwähnt.

werde mich trotzdem erst einmal an freenet versuchen , wobei ich vom ersten tag an probleme habe (router, pin schreiben ohne angabe von ziel für die pineingabe, keine antwort auf mail etc.)

ok, der beitrag hat nicht viel mit hardware zu tun :)
 

rannseier

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
986
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Freenet kann man per Fax kündigen, das reicht. Bestätitung kommt 2-3 Tage später per Mail.


MfG,
Karl
 

·T···free·

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2004
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Obelix
Boa ey! So etwas hätte ich auch gern!

Das mit der Verlängerung der Mindestvertragslaufzeit ist wirklich dreist. Das kenn ich sonst eher vom Mobilfunk.
In meinem speziellen Fall stand bei der Anmeldung nichts von einer Mindestvertragslaufzeit. Habe mir zur Sicherheit einen Screenshot gemacht. Das kam erst ein, oder 2 Tage später. Aber darauf wollte ich ja garnicht "rumreiten" und habe mit dem üblichen "zum nächst möglichen Termin" gekündigt. Von mir aus zahle ich eben noch 4 Monate ohne es zu nutzen, schließlich gab's nen Router dazu, dann sollen die das Geld auch wieder "reinholen" Nur danach sollte dann auch endlich Ruhe sein!

@rannseier
Wenn das bei dir auch klappte, habe ich ja noch Hoffnung.
Z.Z. ist es immer noch so, das auch auf meine Mails nicht geantwortet wurde.

Vielleicht läufts ja im Januar etwas runder dort. Im Moment werden ja nicht einmal Rechnungen verschickt.
Meine letzten Rechnungen waren am

17.11.2004 (hätte etwa 1.11. kommen müssen)
01.10.2004
30.08.2004
30.07.2004

Die zum 1.12 ist bis jetzt nicht eingetroffen.

Allerdings funktioniert nach Wochen, wenn auch immer nur sehr verspätet, die Verbindungsübersicht wieder.

Es könnte bergauf gehen.
 

rannseier

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
986
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin..

Die Faxnummer für Freenet zum kündigen lautet:

+49 40 - 51306998948

Formloses Schreiben reicht.

MfG,
Karl
 

susanne

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2004
Beiträge
1,861
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
fawel schrieb:
Heute ein Brief von Freenet mit meinen Zugangsdaten. ABer keine Hardware.... beim Nachbarn nachgefragt, nix gekommen. Im Kleingedruckten gelesen... die Hardware versenden die erst wenn man das erste mal online war.
Hast du nun dein Router auch ohne erste Einwahl bekommen?


@all,

was habt ihr für Erfahrungen in Sachen Hardwarelieferung - von freenet?
 

drmac

Neuer User
Mitglied seit
3 Jun 2004
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
rannseier schrieb:
Moin..

Die Faxnummer für Freenet zum kündigen lautet:

+49 40 - 51306998948

Formloses Schreiben reicht.

MfG,
Karl
In den Freenet DSL AGB ist für Kündigungen eine Kieler Adresse aufgeführt :

Freenet AG DSL Service Team Postfach 2120 24020 Kiel Telefax 01805010197 (0,24 ¤/Min.)

Können Kündigungen an beide Anschriften verschickt werden ? Kennt jemand die Fetznetznummer,die sich hinter dieser 01805 Nummer verbirgt?

Edit: Ich habe meine Kündigungsbestätigung per Email aus Kiel bekommen.
 

TheCleric

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2005
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Lieferung ca. 7 Tage nach erster Einwahl

Hi,

habe selber auch das SX 541 in Verbindung mit einem DSL-Tarif von Freenet bekommen.

Das heißt zuerst habe ich die Zugangsdaten bekommen, wori auch geschriben stand dass das Gerät erst nach der ersten Einwahl mit den Zugangsdaten zugeschickt wird.

Nun habe ich das getan.Zum Glück hatte ich noch mein alten Router!

Jedenfalls genau nach 1 Woche nach Einwahl habe ich den Router bekommen!

Jedoch nicht nur eins, sondern am nächste Tag wurde mir fehlerhafter Weise noch ein zugeschickt!
;-)

Nun ja, da haben die Typen von Freenet sich wohl vertan!

:wink:
 

MrVenus

Mitglied
Mitglied seit
19 Sep 2004
Beiträge
628
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
16
@drmac
"Kennt jemand die Fetznetznummer,die sich hinter dieser 01805 Nummer verbirgt?"....nee das nicht...hab aber andere gefunden...kennst du wahrscheinlich schon sind von http://www.tk-anbieter.de

Freenet DSL Service-Fax 01805-010197 040-51306998945
Freenet Hotline 01803-010431 0800-3030410
Freenet Internet-Hotline 01805-019292 0800-3030440
Freenet iphone Team, Fax 01805-671655 040-51306998948
Freenet, Fax 01805-671655 040-513069
 

florianr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Nov 2004
Beiträge
2,356
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
fawel schrieb:
[...]
Heute ein Brief von Freenet mit meinen Zugangsdaten. ABer keine Hardware.... beim Nachbarn nachgefragt, nix gekommen. Im Kleingedruckten gelesen... die Hardware versenden die erst wenn man das erste mal online war.

Hm wie stellen die sich das vor? Es kann ja auch Kunden geben die die Hardware bei Freenet bestellen weil sie noch keine haben. Was dann, wie kommen die online...
Also das ist wirklich eine sauerei, die versuchen so, daß gesetzliche Rücktrittsrecht des Kunden zu verhinder. Denn wenn Du die Dienstleitung in Anspruch genommen hast (also online gegangen bist), kannst Du nicht mehr vom Vertrag zurücktereten.
Eine Unverschämtheit ist es vorallem dann, wenn die Waren sich dann als nicht lieferbar herausstellen ... Ich würde auf keinen Fall online gehen, bevor ich alles da habe und auch weiß, daß die Hardware funktioniert.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,917
Beiträge
2,028,136
Mitglieder
351,075
Neuestes Mitglied
Kurz111