Freetz-NG Downgarde 07.50 -> 07.29 schlägt fehl

fusel

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,
ich war so leichtsinnig von der gut laufenden 07.29 auf die 07.50 zu Upgraden.
Leider läuft bei mir DSL sehhhr instabil (alle 3 Minuten Resync). Ich wollte zur 07.29 zurück leider klappt es nicht mit folgender Fehlermeldung:

Code:
freetz-ng-20552-872ad353a
Freetz – Firmware-Update   
    
    
Firmware extrahieren, Update vorbereiten

Firmware-Archiv extrahieren ...

./var/
./var/info.txt
./var/install-features
./var/tmp/
./var/tmp/filesystem.image
./var/tmp/kernel.image
./var/chksum
./var/content
./var/version
./var/.config
./var/urladerupdate
./var/.packages
./var/install
./var/signature

ERLEDIGT

Ausführen des Firmware-Installationsskripts /var/install ...

install: have Kernel 4.9.218 - set kversion '4.9' and FlashUpdateTool ''
install: check and install new firmware ...
OEM=avm
ANNEX=B
testing acceptance for device Fritz_Box_HW226 ...
korrekt install type: mips34_512MB_grx5_dect446_5geth_2ab_isdn_nt_te_pots_2usb_host3_2wlan11n_hw226_29616
device has installtype mips34_512MB_grx5_dect446_5geth_2ab_isdn_nt_te_pots_2usb_host3_2wlan11n_hw226_29616
OK - OEM avm is supported
OK - accept this update for device Fritz_Box_HW226 ...
testing acceptance for device Fritz_Box_HW226 done
curr: 154.01.01  new: xx.07.29
debug: curr: 154.01.01
debug: new: "XX.07.29"
major_currFWver=154
middle_currFWver=1
minor_currFWver=1
middle_newFWver=7
minor_newFWver=29
error: reject update: current version '01.1' < '06.90'
set INFO led to off (modul=7, state=1)

ERLEDIGT – Rückgabewert des Installationsskripts: 7 (INSTALL_FIRMWARE_VERSION)

HINWEIS: Es gibt kein ausführbares Nach-Installationsskript.

Der Downgarde Hacken ist gesetzt.
Hat jemand eine Idee wie dieser fehler zu umschiffen ist ?

Viele Grüße
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,839
Punkte für Reaktionen
1,579
Punkte
113
Hat jemand eine Idee wie dieser fehler zu umschiffen ist ?
Wie wäre es denn mit der Installation über den Bootloader anstelle eines "Downgrades" über das Freetz-GUI?

Und wenn das "das erste/einzige Update" war und im anderen Slot (aka Partition-Set) noch die vorherige Version installiert sein sollte (außer Du wärst jetzt mehr als einmal leichtsinnig gewesen) ... warum dann nicht einfach wieder auf diese umschalten?
 

fusel

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo PeterPawn,
leider habe ich 2 Mal geflasht weil ich beim ersten Mal ein Paket vergessen habe :-(
Falls es nicht anders geht werde ich den Weg über den Bootloader versuchen. Leider steht die Box hier nicht griffbereit, aber das ist mein Problem.
Ich habe jetzt als "workaround" die DSL Paramter auf extrem Stabil gestellt da hält der Sync fast 15 Minuten. Damit kann ich bis Morgen leben.
Vielen Dank für die Info,
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,839
Punkte für Reaktionen
1,579
Punkte
113
Solange man noch einigermaßen sinnvoll mit einer Shell auf der Box arbeiten kann, kann man auch einfach die Firmware-Datei selbst entpacken (tar -x -f <image_file> -C /) und dann das darin enthaltene Skript manuell mittels sh /var/install -d aufrufen. Dann sollte die Installation funktionieren, nach der Erfolgsmeldung aus der /var/install muß man dann nur noch die Box neu starten. Die Einstellungen der neuen Version bleiben dabei aber erhalten und ob die tatsächlich kompatibel mit einer älteren Version sind, würde ich zunächst mal bezweifeln (dazu hat AVM zu vieles geändert in diesem Zweig der Entwicklung).

Daher würde ich (selbst wenn die Box starten sollte, was ich auch erst mal vermuten würde) dann die zuvor gesicherten Einstellungen der 07.29 wieder zurückspielen - alternativ kann man auch beim Aufruf von /var/install ein -f anstelle des -d angeben, dann werden gleich noch die Werkseinstellungen geladen. Dann sollte man sich aber auch einigermaßen darüber im Klaren sein, ob/wie man dann auf eine Box in den Werkseinstellungen noch zugreifen kann - ansonsten kann man auch die Sicherungsdatei nicht wiederherstellen und ich weiß auch nicht, ob der Vorgang des Wiederherstellens von Einstellungen nicht zusätzlich über die 2FA abgesichert ist, was dann eine noch gründlichere Planung erfordert, wenn man keinen direkten physischen Zugriff auf die Box hat.
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.