.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Freigegebene Netzwerklaufwerke mounten?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von mcmic, 19 Dez. 2006.

  1. mcmic

    mcmic Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    BY
    #1 mcmic, 19 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 19 Dez. 2006
    Hi Leutz,

    leider bin ich was die Netzwerksache betrifft nicht allzu bewandert in Linux.
    Kann ich wie oben erwähnt ein freigebenes Laufwerk auf einem an die FritzBox angeschlossenen Rechner (XP) in der FritzBox mounten?

    Hab nen Rechner der eh immer permanent läuft und da bietet sich an vielleicht ne swap Partition auf dem Rechner einzurichten und in der FB zu mounten.

    Edit:

    Wies aussieht benötige ich dazu einen Samba Client. Gibts den für die FB? Soweit ich sehe muß der im DS-mod drin sein. Aber da ich ohne mod arbeite wäre ich an den binaries interessiert ...
     
  2. chriwi

    chriwi Mitglied

    Registriert seit:
    14 Nov. 2005
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Ingenieur
    Ort:
    Stuttgart Deutschland
    Hallo mcmic,

    samba-client ist ne möglichkeit, aber nen NFS-Server unter Windoofs wäre da besser, NFS kann die Fritzbox ohne zusätzliche Software (Client) mounten, allerdings ist dann immer noch nicht sicher ob du Damit ein Swapfile machen kannst, denn Swap über Netzwerk (egal ob Samba oder NFS) wird nicht von allen Kernels unterstützt und ich weis gerade nicht ob der Fritzbox-Kernel oder der im DS-Mod das kann oder keiner von beiden,dann wärs wohl nix.

    tschüs

    chriwi