.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz 7050 mit HICOM 100E zum laufen bringen???

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von WolverineJR, 8 Aug. 2005.

  1. WolverineJR

    WolverineJR Neuer User

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute!

    Bin in der ganzen Thematik VOIP und HICOM nicht so bewandert... habe es vor ein paar Jahren gerade so hinbekommen an einem normalen T-ISDN-Anschluss die HICOM 100E (2 Systemtelefone und 1 ISDN-Telefon) zum laufen zu bringen.

    Jetzt habe ich bei 1&1 die Phone-Flat mit der Fritz 7050 bekommen. Leider bekomme ich die HICOM 100E nicht an der 7050 zum laufen.
    Habe die Anlage meiner Meinung nach korrekt an dem S0-Bus der 7050 angeschlossen.
    Wenn ich aber an einem der Systemtelefone heraustelefonieren möchte, bekomme ich die Meldung "Zur Zeit nicht möglich".
    Wenn ich aber das ISDN-Telefon direkt an den S0-Bus der 7050 anschließe, funktioniert alles ohne Probleme.
    Habe auch die 7050 laut der AVM-Anleitung für den ISDN-Betrieb konfiguriert.

    Sonst funktioniert alles an der 7050 tadellos (WLAN, DSL).

    Hat jemand einen Tipp für mich??
     
  2. WolverineJR

    WolverineJR Neuer User

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    funktioniert jetzt zu 50%

    Hallo!

    Danke erstmal für die Foren-Links! Dadurch konnte ich nun auch die HICOM an die 7050 anbinden.
    Die Telefonie über die Systemtelefone funktioniert auch reibungslos übers Internet.
    Nur habe ich nun das Problem, dass mein an die HICOM angeschlossenes ISDN-Telefon nur noch über das normale Festnetz wählt.
    Ich konnte den Fehler schon darauf eingrenzen, dass wohl die 7050 mit definierten Gruppen der HICOM Probleme hat. Und zwar habe ich der internen Nummer des ISDN-Telefons (lautet 73) in die Gruppe 881 hineingenommen. Wenn ich nun der internen Nummer 73 eine direkte Durchwahl geben (also quasi eine MSN) wählt er übers Internet raus (wie er auch soll).
    Nun möchte ich aber die Gruppenzuordnung beibehalten, da ich in der Gruppe noch zusätzlich mein Systemtelefon habe.

    Hat hier jemand eine Idee wie ich das realisieren kann?

    Zur Info:
    Wegen der Leitungsart der ISDN-Leitungen der HICOM habe ich folgende Parameter eingestellt:

    Port1: Euro-Amt PMP (eventuell Leitung zu 7050)
    Port2: automatisch (eventuell ISDN-Telefon)
    Port3: automatisch (eventuell ISDN-Telefon)
    Port4: Euro-Amt PMP (eventuell Leitung zu 7050)

    Ich hab mir noch nicht die Mühe gemacht herauszufinden, ob bei der Einbaukarte der HICOM der Port1 links oder rechts liegt. Darum die Einstellung.
     
  3. conecty

    conecty Guest

    Hi,
    leider ist das noch ein Problem.

    Die Hicom geht nicht mit der Gruppen MSN raus, sonerd mit jeder individuellen Durchwahl. Somit kannst Du nur eine MSN pro Teilnehmer vergeben.

    Ankommend ist das durch die Gruppenbildung möglich.

    Man kann auch durch eine MSN Tase am Systemtelefon gezielte MSN übermitteln.
     
  4. WolverineJR

    WolverineJR Neuer User

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm, das ist sehr sehr schade! Muss ich also bis hier ein Lösung gefunden wird, auf die Gruppe verzichten, und die Nummer direkt an den Anschluss des ISDN-Telefons innerhalb der HICOM vergeben... klingelt es halt nur auf dem einen Telefon.
    Was meinst Du/Ihr... Wird es für dieses Problem in absehbarer Zukunft eine Lösung geben?
     
  5. conecty

    conecty Guest

    Eher nicht...

    Die 100E ist schon seit Jahren aus dem Programm. Es gibt keine Updates mehr. 2.1 bzw 2.2 ist Endstand.....

    Es sei denn, ein findiger Programmierer schafft es, die Hicom aufzumotzen. Den muß man erst mal finden....

    Ich habe das mit einer MSN Taste am Systemtelefon und mit der 7541+MSN am ISDN Telefon gelöst.

    Ansonsten muss man halt sehen, wann und für was die Hicom gebaut wurde, das waren eben vorwiegend Anlagenschlüsse. Ich bin trotz der kleinen Problemchen mal hier mal dort sehr begeistert von dieser Anlage. Sie läuft stabil, hat super Systelefone die zweiadrig angeschlossen sind und es sind ne Menge Adapter auf dem Markt. War z.B. eine der einzigsten Anlagen die ISDN und Analoges Amt gleichzeitig konnten.
     
  6. WolverineJR

    WolverineJR Neuer User

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also das mit der MSN-Taste auf dem Sys-Telefon verstehe ich so, dass bei einem Anruf auf die MSN des ISDN-Telefons, ich den Anruf auf dem Sys-Telefon mittels der MSN-Taste übernehmen kann. Richtig?
    Aber deine Lösung mit der "7541+MSN auf dem ISDN-Telefon" habe ich nicht ganz verstanden. Kannst Du mir das mal kurz erklären?
     
  7. conecty

    conecty Guest

    Du kannst mit der MSN Taste eine bestimmte MSN belegen. D.h. Du kannst bestimmen welche MSN übertragen werden soll um dem Anrufer eine bestimmte MSN zu zeigen, bzw. eine bestimmte MSN zu an die Fritz Box zu senden.

    Damit kann man z.B. mit einem Systemtelefon 5 Tasten mit unterschiedlichen MSN programmieren. Drückt man jetzt MSN Taste 1 wird die Leitung mit MSN XYZ belegt.

    Das gleiche funktioniert bei den analogen, bzw ISDN Teilnehmer. Mit 7541 wird der Anlage gesagt "MSN belegen". Nun gibt man noch die MSN ein. Dann wird ebenfalls die LEitung mit der bestimmten MSN belegt.

    Beispiel:

    1.MSN 11111 (FEstnetz)
    2. MSN 22222 (Festnetz)
    3. MSN 33333 (VoIP)

    3 Tasten am Systemtelefon: Taste 1 MSN 11111; Taste 2 MSN 22222; Taste 3 MSN 33333. Drücke ich dann die Tase 1 bekomme ich ein Festnetzamt. Die Fritzbox wählt über Festnetz. Drücke ich die MSN Taste 3 geht die Anlage über Internet raus, da die MSN 3 als VoIP Nummer konfiguriert ist. Die Fritz Box geht über VoIP raus.

    Ebenso die Funktion bei den Analogen/ISDN Geräten: 7541 + 11111 + 0 geht über Festnetz. 7541 + 33333 + 0 geht über VoIP raus...... Null deshalb, da bei den Analogen/ISDN Schnittstellen ja keine automatische Amtholung möglich ist. Man muß immer eine 0 wählen wenn man raus will.
     
  8. WolverineJR

    WolverineJR Neuer User

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe mal das mit der Ziffer 7541 vor die MSN des ISDN-Telefons gemacht. Da tut sich aber nichts. Bekomme nur ein Besetzt-Ton und die Meldung "nicht möglich" am ISDN-Telefon. Muss ich hierfür noch was an der HICOM drehen? Was mir aufgefallen ist, ich habe noch das original Siemens Betriebshandbuch für die HICOM. Dort kann ich unter dem Kapitel "Kennzahlen zur Steuerung von Diensten" die IWV-Kennzahl 7541 nicht finden. Kann das sein, dass dies nur bei best. HICOM-Anlagen geht?
     
  9. Sigi

    Sigi Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MSN - Taste

    Hallo habe das gleiche Problem mit einer HICOM 100E

    Mit der 7541 kann ich die MSN nicht direkt belegen egal ob intern oder extern probiere.

    Kann mir hier jemand noch mal unter die Arme greifen.

    Danke vorab

    Habe momentan folgende Konfig:

    HICOM 100E
    Port 1 PMP zur FBF 7050
    Port 2 Euro zur Gigaset 2060

    4 Systemtelefone
    3 Gigasets an 2060 intern 73

    Gruppe 881 mit den internen NST


    Gruß Sigi

    Gruß

    Sigi
     
  10. Sigi

    Sigi Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo habs selber rausgefunden.

    Unter *91 kann man die Tastenfunktion - Rufnummernzuweisen auswählen.

    Hier kann ich meine MSN auswählen und die werden dann auch an die FBF übertragen.

    Und kann so auch zwischen Internet und Festnetz auswählen

    Ciao

    Sigi