.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz 7050 mit T-Concept XI721

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Patt, 3 Feb. 2006.

  1. Patt

    Patt Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Patt, 3 Feb. 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3 Feb. 2006
    Hi Leute,

    ich habe ne Fritz 7050 und möchte diese mit meiner ISDN Anlage XI721 verbinden. Habe mir vorhin auch mal das WIKI Thema dazu durchgelesen und muss gestehen, dass ich nur Bahnhof verstanden habe!

    Wie muss ich denn genau vorgehen?

    An XI721 hängen die ganzen ISDN und analog Telefone. Zusätzlich habe ich noch ein weiteres S0-Modul in der Anlage, welches aber bisher nicht genutzt wird, da ich keine Ahnung habe wie und zu was!?

    Sollte ich nun die Fritz Box durch ne Dose welche ich an den zusätzlichen S0 Bus hänge verbinden? was muss ich dann in der Anlagenkonfiguration ändern?

    Achja ich habe Strato iphone ohne eigene Voip Rufnummer der eigenen Vorwahl.

    Wäre super wenn ihr mir helfen könntet.

    Grüße
    [hr]x[/hr]
    Edit:

    Hey Leute,

    wäre echt nett, wenn mir mal jemand helfen könnte. Habe wirklich schon einige Beiträge durchgelesen und ja auch die Suchfunktion benutzt!

    Was ich eben nicht verstehe ist wie ich was wo genau anschliessen und konfigurieren muss. Muss ich das Kabel der Telefonanlage, was momentan in der NTBA steckt in die Fritzbox stecken? nee oder?

    Ihr seht ich hab keinen Plan. :)

    Merci
    Grüße
     
  2. newsprojekt

    newsprojekt Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    genau! das kabel was im moment im ntba steckt gehört an den internen s0 der 7050. Den Rest wie auch bei anderen t-concept anlagen beschrieben einrichten.

    grüße
    newsprojekt
     
  3. Patt

    Patt Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ok das habe ich nun gemacht. Ich kann nun auch via voip telefonieren, aber nur, wenn ich als Wahlregel z.B. 07 einrichte. Dann werden alle Gespräche die mit 07.. beginnen auch tatsäöchlich via voip geführt. verwende ich nun aber keine Rufnummer mit 07 dann kommt kein Anschluß unter dieser Nummer!??

    Ich bekomm also keine normalen Gespräche mehr hin. Wie muss ich denn vorgehen, dass immer egal was ich wähle zuerst voip benutzt wird und erst danach ISDN!?

    Ich habe Strato iphone und da habe ich jetzt als Rufnummer einfach 1234 eingetragen. Muss ich diese Nr. vielleicht noch bei allen ISDN Telefonen als abgehende MSN einrichten? Aber dann würde der angerufene ja wenn voip nicht funktioniert gar keine MSN mehr sehen oder?

    Vielen Dank.
    Grüße
     
  4. newsprojekt

    newsprojekt Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    die neue msn muss in der telefonanlage eingerichtet und den nebenstellen zugeordnet werden. wenn die neue msn in der fritzbox als hauptnummer für den s0 eingetragen ist sollte es nun funktionieren. (ggf. wahlregel wieder löschen).

    grüße

    newsprojekt
     
  5. Patt

    Patt Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    also ich kann wohl bei strato nur 2 Internet Nummern registrieren. wenn ich mehr aktiviere, dann kommt eine fehler und keine ist registriert. Folglich sind die MSN der voip Nummern mit der MSN nicht übereinstimmend also nimmt es dann gleich ISDN, aber per ISDN komm ich nicht raus! hab zwar freizeichen aber wenn ich dann wähle dauert es ne weile und dann sehe ich dass es per ISDN versucht und dann kommt Besetzt zeichen????

    ich kann also momentan nur auf den 2 MSN via voip telefonieren die ich registrieren konnte.

    das muss doch aber auch für alle gehen.
    was mach ich nur falsch?

    was muss ich denn in der tk anlage genau einrichten!? habe dort einfach ein neues ISDN gerät mit interner nr. 171 eingerichtet. und für diese nr. dann als abgehende MSN die Internet MSN.

    also falls mal jemand für mich zeit hat via chat oder ähnliches, da würde ich mich freuen wenn mal jemand das genau mit mir durch gehen könnte. im moment blick ich gar nichts mehr.

    Ciao
     
  6. Patt

    Patt Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 Patt, 7 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 7 Feb. 2006
    Hallo,

    weiss zwar nicht was ich falsch mache dass ich keine Antworten bekomme? Vielleicht klärt mich ja jemand auf, damit ich es besser machen kann!??

    Auf jeden Fall habe ich nun das voip zum laufen gebracht. Alle Telefone der TK ANlage können via voip telefonieren. Auch eingehende Anrufe funktionieren nachwievor, da ich ohnehin keine eingehenden auf voip habe.

    Das einzige Problem was nun bleibt: Wenn ich z.B. eine Sonderrufnummer wie 01805 oder 0800 anrufe, dann bekomm ich immer ein komisches besetzt zeichen. Die Leuchte an der Fritz für Festnetz leuchtet auf, wenn ich so eine Nummer raustelefonieren möchte aber ich komm halt nicht durch! In der TK habe ich allen Nebenstellen, sowohl analog als auch ISDN als abgehende MSN die Internetrufnummer eingetragen. In meinem Fall da ich bei Strato bin und keine Ortsnummer habe, habe ich einfach als Nummer eine meiner MSN eingetragen. In den Wahlregeln habe ich auch ein cbc für mobilfunk eingerichtet (01029) und das funzt auch toll via Festnetz. Wieso aber dann die Sonderrufnummern nicht?

    Splitter -> NTBA -> FBF -> XI721

    Mach ich noch was falsch? Und bitte helft mir mal, danke.

    Habe ISDN von T-com aber Arcor Preselection, kann das was verursachen?


    Grüße
     
  7. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Hast Du Wahlregeln für die Sonderrufnummern 01xxx definiert?

    Was passiert denn, wenn Du an einem Telefon, das direkt an der FBF angeschlossen ist, mit *111# das Festnetz-Amt holst und dann direkt die 01805xxx Nummer eintippst?

    Ist in der Tk-Anlage vielleicht eine Ausnahmeregel für die 01xxx Nummern definiert?

    --gandalf.
     
  8. Patt

    Patt Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 Patt, 7 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 7 Feb. 2006
    Hallo gandalf,

    da passiert genau das gleiche. ich sehe an der leuchte, dass festnetzbetrieb an ist und wähle, dann kurz nichts und dann besetzt. wenn ich ein telefon direkt in die ntba stecke funzt es natürlich.

    Als Wahlregel habe ich die standard regel drin mit 0180 auf festnetz.

    Habe jetzt noch folgendes probiert: Habe mal das DSL Kabel welches vom Splitter in die FBF geht gezogen. somit ja keine DSL Verbindung mehr da. Wenn ich dann angerufen werde klingelt es durch aber die Endgeräte klingeln nicht! Wenn das DSL weg ist sollte ja auch ganz normal Festnetz funktionieren, das geht aber auch nicht. Bei normalen Nummern kommt sofort so ein düt-düt-düüüt! ich kann also wenn DSL weg ist weder erreicht werden noch raustelefonieren. Achtung, habe grad mal ein Reset der TK Anlage gemacht, das angerufen werden funktioniert doch wieder! nur eben raus nicht!

    Das gibt es doch nicht??

    Grüße
     
  9. Patt

    Patt Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo?
    bin am verzweifeln!

    Danke!!!!

    Grüße
     
  10. radio_junkie

    radio_junkie Mitglied

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    also gut, versuchen wir mal ein bisschen systematisch zu erforschen, was bei dir warum nicht geht.

    1. Verpasse mal einem deiner Telefone als abgehende MSN die als erstes in der Fritz!Box eingetragene Festnetz MSN. Wenn du mit diesem Telefon eine (normale) Festnetznummer wählst, geht das? Leuchtet die Festnetz- oder die Internet-LED?
    a) Falls Internet, über welche VoIP-Nummer wird rausgewählt (Systemereignisse bzw. Anrufliste der Fritz!Box)?
    b) Falls Internet, versuche mit *111#-Vorwahl Festnetzverbindung zu erzwingen. Geht das?

    2. Wiederhole die Versuche unter 1. mit einer Sondernummer (0180 o.ä.). Wie sieht es da aus?

    Bis bald
    radio_junkie
     
  11. Patt

    Patt Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    zu 1)

    ich habe ein ISDN Telefon angeschlossen und die MSN 54127 zugeteilt. Habe auch mal die interne Nummer 27 als abgehende MSN eingetragen, ändert auch nichts, gleiche Symptome.
    Wenn ich nun eine Festnetznummer anwähle, dann leuchtet die Internet-LED!
    a) Gespräch geht mit der ersten Internet Rufnummer raus. 9599470, welche ja gleichzeitig auch eine normale ISDN MSN ist.
    b) Nein das geht nicht! nach *11 kommt ein Besetztzeichen. Diese Funktion konnte ich bisher nur an einem an der Fritz direkt angeschlossenes Analog Tel nutzen. Aber an keinem der Telefone welche an der XI721 hängen.

    zu 2)

    Internet LED leuchtet kurz und dann Festnetz LED. Danach kommt das bekannte Besetztzeichen.

    Merci.

    Grüße
     
  12. radio_junkie

    radio_junkie Mitglied

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann solltest du zunächst mal sicherstellen, dass deine XI721 Keypad Sequenzen durchlässt. Hier scheint mir schonmal ein grundlegendes Problem zu bestehen. Oder hast du das schonmal am ISDN-Anschluss ohne FBF getestet (Handy anrufen mit vorangestellter *31#, dann sollte das Handy "Nummer unterdrückt" anzeigen)?

    Gruß
    radio_junkie
     
  13. Patt

    Patt Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe das ISDN Tel grad mal direkt in die NTBA gesteckt, da ging das mit dem keypad nicht. Am S0 der XI721 geht das aber auch nciht, da kommt dann eben immer das besetzt.

    Muss das aber nciht die Vermittlungsstelle unterstützen, also ich meine mein Anschluß? Kann das durch Arcor Preselection nicht gehen?

    Hat hier jemand ne XI721 laufen wo das alles geht?


    Merci
    Grüße
     
  14. JanVoIP

    JanVoIP Mitglied

    Registriert seit:
    25 Aug. 2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich will mich hier nicht einmischen, aber mir kommt sehr spanisch vor, dass Du die interne Nummer 27 als abgehende MSN definierst.

    Warum nimmst Du nicht die externe MSN als abgehende MSN? Vielleicht ist das Dein Problem!

    Wenn ich von einer funktionierenden ISDN-Anlage ausgehe (abgehende und ankommende MSN sind programmiert). Dann klemme ich die Fritzbox dazwischen, programmiere die Festnetz-MSN in die Fritzbox und die Internet MSN zusätzlich auch. - Dann funktioniert das abgehende telefonieren per Festnetz defnitiv ohne Probleme. Gibt es die gleiche MSN als Internet und Festnetz MSN, dann nimmt die Fritz ganz automatisch zunächst die Internetleitung. Dann kann ich Ausnahmen per Wahlregel programmieren.

    Was dann noch fehlt, sind zusätzliche Internet-MSN in die alte ISDN-Anlage einzutragen und das wars...


    Edit: Der Keypadmodus ist sicher sinnvoll, aber ich wollte oben nur zeigen, dass es auch ganz ohne Keypadmodus geht...
     
  15. Patt

    Patt Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich verwende schon die richtige MSN, hatte es nur auch mal mit der internen probiert. Denn in den ISDN Telefonen die an der XI721 hängen muss ich ja auch die interne verwenden. Wie gesagt war nur ein zusätzlicher Versuch.

    Mach ich vielleicht was bei der Verkabelung falsch?
    Ich habe bisher die FBF direkt in der NTBA und dann die XI721 in den S0 Port der FBF gesteckt.

    Grüße
     
  16. Patt

    Patt Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    niemand mehr ne Lösung? Jetzt habe ich ne 7050 gekauft und kann erst nicht das nutzen was ich wollte, na super.

    Kann vielleicht nochmal jeman die genaue Verkabelung durchgehen, damit da wirklich kein Fehler besteht!?

    Was von wo nach wo mit was für einem Kabel!?

    Danke!
    Ihr seid meine letzte Hoffnung.

    p.s. wieviel ISDN Telefone kann ich mit einem ISDN Verteiler an die Fritz Box hängen? 7? analog sind es ja nur 2. Bin halt am überlegen, ob ich die XI721 überhaupt bräuchte. Wobei ich aber noch die Türklingel und ein Relais welches ein automatisches Tor öffnet darüber laufen habe. Könnte ich vielleicht die Telefone über die Fritz laufen lassen und trotzdem die TK Anlage noch nutzen? Also ich meine hiermit folgendes: das Tor kann ich durch Eingabe am Tel mit 7494 aufmachen. Habe ja keine automatische Amtsholung.
    Das sollte ich halt dann trotzdem noch machen können, dieser Code sollte also an die TK weitergegeben werden. Bei der Fritz kann man aber keine internen Nummern vergeben, richtig?`

    Danke.

    Grüße
     
  17. radio_junkie

    radio_junkie Mitglied

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    irgendwie hab ich immer noch keinen Plan, welche Nummern du wo eingetragen hast. Stell das doch bitte nochmal schlüssig hier dar, wobei gleichlautende Nummern auch gleich dargestellt werden sollten. Also
    Internettelefonie 1: ... bis Internettelefonie n: ...
    Festnetznummer 1: ... bis Festnetznummer m: ...
    welche Festnetznummer ist wo registriert?

    Vielleicht kommt uns ja dann die Erleuchtung, wo der Fehler steckt.

    Gruß
    radio_junkie
     
  18. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Nochmal Schritt für Schritt:

    - FBF ISDN FON S0 mit externem S0 der Tk-Anlage verbinden (ISDN-Kabel, nicht gekreuzt), d.h. die FBF ist "Amt" für die Tk-Anlage
    - FBF externer ISDN mit NTBA verbinden

    - In der FBF die Festnetznummern eintragen, z.B. 11111, 22222, 33333.
    - In der FBF einen VoIP-Account (Internettelefonie) eintragen und dort "Anderer Anbieter" auswählen sowie "Internetrufnummer für Anmeldung verwenden" deaktivieren und als Internetrufnummer z.B. 44444 eintragen.

    - In der Tk-Anlage als Amtsnummern (Mehrgeräteanschluß, auf keinen Fall Anlagenanschluß!) 11111, 22222, 33333, 44444 definieren. Werden in der FBF mehr VoIP-Accounts konfiguriert, bekommen auch diese eindeutige (Phantasie-)Internetrufnummern, die in der Anlage als ext. MSN eingetragen werden.
    - In der Rufverteilung der Tk-Anlage werden die MSN den entsprechenden Telefonen zugeordnet. Geht nun ein Anruf auf den entsprechenden MSN ein (eine der drei Festnetznummern, eine Internetrufnummer), so klingeln die entsprechenden Telefone.

    - Als abgehende MSN kann man in der Tk-Anlage nun die entsprechenden MSN definieren oder Wahlregeln in der FBF eintragen. Sollen alle Teilnehmer an der Anlage gleich behandelt werden, sind die Wahlregeln einfacher.
    - Wahlregeln in der FBF:
    00 Sperren (Ausland)
    0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 über "Internet: 44444", den VoIP-Anbieter für Deutschland
    01, 11, 19222 über Festnetz
    - Damit läßt sich abgehend übe VoIP telefonieren bzw. Auslandsgespräche sind nicht erlaubt und z.B. Handygespräche gehen per Festnetz... ggf. sollte man da noch einen 01026-Anbieter definieren, damit das mit dem richtigen Präfix passiert...

    Fertig. Na?

    --gandalf.
     
  19. Patt

    Patt Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey Leute!

    Ich habe den Fehler gefunden! Wenn auch nur durch Zufall! Ich denke aber, dass hier schon einige drüber gestolpert sind, oder auch nicht :)

    Auf jeden Fall lag es an den Wahlregeln! Und zwar gibt es dort ja den Menüpunkt "Anbietervorwahl einstellen". Im Feld der Globale Anbietervorwahl
    war eine 0 eingetragen, wie bei mir in allen anderen Felder der Weitere Anbietervorwahlen auch.

    Aus diesem Grund habe ich mir dabei nichts gedacht! Als ich aber nun die 0 bei der globalen rausgenommen habe funktioniert es wie gewünscht!

    Ich danke Euch auf jeden Fall für Eure Unterstützung!!!!!!!!!
    Merci.

    Grüße
    Patt

    p.s. würde mich schon mal interessieren, ob die 0 da im Feld Standard der FBF ist oder ob ich das mal da eingetragen habe???
     
  20. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Die wirst Du irgendwann mal eingetragen haben, da AVM diese Felder leer läßt.