.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz 7270 ISDN-Anschluss Österreich

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von ph1, 8 Feb. 2009.

  1. ph1

    ph1 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Österreich, Hagenbrunn
    Hallo!
    Ich versuche gerade, eine 7270 zum Laufen zu bringen. Ich habe den ISDN-Anschluss im Keller, der PC steht im Dachgeschoß und ich möchte die 7270 zumindest mit dem Haupt-PC per LAN verbinden. In der Nähe des PCs befinden sich Splitter und eine S0-Anschlussdose. Die 7270 soll speedtouch-Modem und Netgear-Router ersetzen
    Mit den Anleitungen von AVM gelingt es mir nicht, die 7270 anzuschließen: Das Kabel passt nicht (der Splitter hat einen RJ11-Stecker), und ich wüßte nicht, wo ich die beiden Enden des y-Kabels einstecken soll.
    All meine Suchen in diesem, aber auch in anderen Foren waren bisher erfolglos!
    Danke für Tipps!
    Harald
     
  2. Hellus

    Hellus Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Den DSL Stecker vom Y-Kabel, steckst du in die RJ45 Buchse des Splitters.
    In die RJ11 Buchse kommt der Amtsanschluss (falls dieser nicht direkt auf die internen Klemmen geführt ist).
    Den NTBA steckst du in die TAE Buchse des Splitters oder on die entsprechenden internen Klemmen.

    Den ISDN Stecker des Y-Kabels steckst du nun in die SO Dose oder direkt in die S0 Buchse des NTBAs.
     
  3. ph1

    ph1 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Österreich, Hagenbrunn
    Hallo!
    Danke für Deine Antwort, aber ...:
    Wie geschrieben, geht's um Österreich. Und da hat der Splitter, wie ebenfalls geschrieben, nur einen RJ11-Anschluss. D.h., hier geht der RJ45-Stecker des Y-Kabels nicht hinein! Der Amtsanschluss ist, so wie Du schreibst, direkt in den Splitter geführt.
    D.h., offenbar benötige ich für A ein spezielle Y-Kabel!?
    Grüße
    Harald
     
  4. Pikachu

    Pikachu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,357
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Land des Frankenweins
  5. aquanostra

    aquanostra Neuer User

    Registriert seit:
    22 Dez. 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich war damit konfrontiert, dass mein Splitter nur über einen Fixanschluss, nicht aber über eine RJ11-Buchse verfügt. Da ich die beiden Schweiz-Adapter aus der A/CH-Version ohnehin nicht brauche, habe ich diese einfach zusammengesteckt, den RJ11-Stecker an einem Ende abgeschnitten, die beiden Drähte abisoliert und in den Splitter geschraubt und schon hatte ich eine RJ11-Buchse am Splitter, ohne mir so ein Teil besorgen zu müssen. Der A/CH-Version ist ein Y-Kabel für ISDN beigelegt, das einen RJ11-Stecker für DSL und einen RJ45-Stecker für Telefon aufweist. Somit kann ich jetzt beide Enden des Y-Zweiges problemlos am Splitter und NTBA anstecken.