[Gelöst] Fritz!Box 3370 an BelgaCom VDSL2-Anschluss: PPPoE-Timeout

anarchietekt

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2010
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin zusammen,
ich habe an einem VDSL2-Anschluss von BelgaCom das Problem, dass meine AVM Fritz!Box 3370 zwar das DSL-Signal out-of-the-Box erkennt (ca 20MBit/s down; ca. 2 MBit/s up), allerdings die eigentlich Einwahl trotz korrekter Zugangsdaten nicht erfolgt/erfolgreich ist.
Fehlermeldung: PPPoE Zeitüberschreitung

Wenn ich die Fritzbox aber hinter die vorhandenen (und eigentlich auch zu ersetzende, weil Drecks-) B-Box2 hänge und die Einwahl per eigener PPPoE-Session durchführen lasse, kommt die Fb 3370 sofort online und ist mit ihrer IP via DynDNS erreichbar.

Ist jemandem bekannt, ob BelgaCom einen MAC-Filter auf seinen VDSL-Leitungen laufen hat?

Kurzer Hinweis oder Erfahrungen an BelgaCom VDSL-Anschlüssen wären toll.

Danke und beste Grüße
der Anarch..
 
Zuletzt bearbeitet:

anarchietekt

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2010
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe GAR keine VLAN-ID eingetragen. Bisher wurde auch keine gebaucht, aber wenn Du mir nen Tipp gibst, wo ich diese herbekomme, werd' ich's gern probieren.
Meine letzten Versuche, an den Verbindungsdaten im Bereich VPI und VCI herumzupuzzeln haben keinen Effekt gebracht.

Aber vielen Dank schon mal für den Hinweis/den Denkanstoß.

BG
der anarch..
 

anarchietekt

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2010
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin,
also, ich habe mal die VLAN-ID 10 probiert (aus der konfig der B-Box2 übernommen) aber auch damit hat es nicht geklappt.
Der BelgaCom-Support hilft mir da leider nicht weiter (schon probiert), sobald die Fritz!Box oder "anderer Router" hören, schalten die auf stur und verweisen darauf, dass sie ja auch gern ihre eigenen Produkte verkaufen wollen.

Von daher läuft erstmal weiter die PPPoE-Passthrough-Variante weiter, zwar nicht so energie-effizient wie gewünscht, aber immerhin mit voller Funktionalität.

Danke trotzdem und beste Grüße
der Anarch..
 
Zuletzt bearbeitet:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Tut mir leid, dass ich die nicht Helfen kann. Vielleicht gibt es irgendwo ein Belgacom-Forum, du mußt nur die Suchbegriffe bei Google ändern...
 

philippe.deleye

Neuer User
Mitglied seit
22 Mai 2005
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
8
Mehr info über FritzBox (7390) am Belgische VDSL2 Anschlüsse gibt es hier:
Deutsche FB 7390: http://userbase.be/forum/viewtopic.php?f=83&t=26071
Internationale FB 7390: http://userbase.be/forum/viewtopic.php?f=83&t=27372

Am einfachsten geht es mit die Internationale FW: Nach Länderwahl "Belgien" bekommt man eine "Provider Auswhal" drop-down Liste: hier muss man "Belgacom VDSL" oder "Belgacom VDSL + IPTV" wählen um die richtige VLAN tags zu setzen.
* Belgacom VDSL: Internet über VLAN 10
* Belgacom VDSL + IPTV: Internet über VLAN 10 (LAN 1 + 2), IPTV über VLAN 30 bridged (LAN3 + LAN4)

Mit die Deutsche FW habe ich auch erfolgreich eine Verbinding aufbauen können, aber dafür musste die Konfiguration geändert werden. Die config Files sind auf das Belgsiches Forum vorhanden.

Aber, seitdem man jetzt über die Web Interface ein VLAN einstellen kann, sollte das eigentlich reichen (ohne die config file). Ich nehme an das es mit die FB 3370 genau so functionieren sollte (es gibt keine Internationale Version für die 3370).

PS. Ein Benutzer in Belgien (Französich Forum: http://forum.adsl-bc.org/viewtopic.php?t=74678) schrieb das er nur eine Verbindung bekam mit manuelle VPI/VCI Eingabe (VPI: 8 et VCI: 35). Obwohl VPI/VCI nur für ADSL gedacht ist ?? Bug ?
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,866
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Danke Philippe für's Vorbeischauen und Helfen!

happy computing
[email protected]

PS: VPI/VCI sind für VDSL eigentlich nicht relevant, aber wer weiß, was ihr da in Belgien so treibt ;)
 

anarchietekt

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2010
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Philippe,
vielen Dank für deine Antwort.
So wie es derzeit scheint, ist eine FB 3370 absolut nicht an einem BelgaCom-VDSL2-Anschluss zum laufen zu bringen, denn auch mit allen hier aufgeführten Tipps bekomme ich es nicht hin, dass der BelgaCom-Server bzw. die Gegenseite eine PPPoE-Antwort liefert.

Von daher werde ich wohl die 3370 wieder einpacken und zurückschicken müssen, um es dann nochmal mit einer 7390 zu probieren...

Vielen Dank allen, ich melde mich, falls es doch noch neuigkeiten gibt.
Beste Grüße
der Anarch..
 

philippe.deleye

Neuer User
Mitglied seit
22 Mai 2005
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
8
So wie es derzeit scheint, ist eine FB 3370 absolut nicht an einem BelgaCom-VDSL2-Anschluss zum laufen zu bringen
So schnell sollte man nicht aufgeben, irgendwo eine Einstellung ist falsch, viel kann es nicht sein ..
 

anarchietekt

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2010
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin zusammen,
so, nun ein kleiner Nachtrag:
habe mir nun eine FBF 7390 besorgt, diese auf internationale Firmware gepatcht und schon kann ich mich ohne vorgeschaltete b-box2 bei BelgaCom via VDSL einwählen.

Es scheint also doch unterhalb der Oberfläche Parameter zu geben, welche angepasst werden müssen, damit BelgaCom die Einwahl akzeptiert.

In diesem Sinne
der Anarch..
 
Zuletzt bearbeitet:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Na dann setzt den Thread noch auf "gelöst" -> 1.Post/Beitrag bearbeiten/Erweitert/Präfix oben ändern. Thx!
 

Termi11

Gesperrt
Mitglied seit
4 Jan 2006
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nur falls mal jemand die Info brauch:

Luxemburg P&T hat diese Vlans:

35 = INTERNET
38 = TV
39 = VOIP
 

anarchietekt

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2010
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin zusammen,
so, nun ist der Beitrag wirklich als GELÖST zu bezeichnen.
Ich habe es anhand der support-Daten der 7390 hinbekommen, die FB 3370 am BelgaCom VDSL-Anschluss zum laufen zu kriegen.
Folgen Parameter sind wichtig:
VLANid=10
VPI=1
VCI=32

Nur mit diesen Parameter ist es möglich, online zu kommen, ohne die FB3370 hinter die bBox2 zu hängen.

Es ist also möglich, die FB3370 an einem BelgaCom VSDL-Anschluss zu betreiben.

In diesem Sinne... GELÖST!!

Danke an alle Beteiligte für die Unterstützung.

Beste Grüße
der Anarch..
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,866
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
so, nun ist der Beitrag wirklich als GELÖST zu bezeichnen.[...]
Folgen Parameter sind wichtig:
VLANid=10
Na das schrieb ja Philippe schon in Posting 7.

Das sind eigentlich Standard-Einstellungen.

Es ist also möglich, die FB3370 an einem BelgaCom VSDL-Anschluss zu betreiben.
Daran hab ich nie gezweifelt ;)

In diesem Sinne... GELÖST!!
Sehr gut!

happy computing
[email protected]