Fritz!Box 6490 Cable: Verwendung nur als SAT>IP / DVB>IP-Server

schlot

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2006
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo zusammen,

ist es möglich, eine Fritz!Box 6490 Cable im Modus "Internetzugang über LAN1" trotzdem als DVB-C Server zu verwenden? Ist das Kabelmodem dann inaktiv?

Hintergrund:
Ich besitze eine Fritz!Box 6490 von Unitymedia, in der DVB-C bekanntermaßen nicht verfügbar ist. Da ich eine feste IP am Business-Anschluss habe, was Unitymedia nicht in Verbindung mit Routerfreiheit anbietet, muss diese Unitymedia-gebrandete Box angeschlossen bleiben - ein Ersatz durch eine Retail-Box kommt also nicht in Frage.
Nun würde ich gerne im Netzwerk fernsehen. Es handelt sich übrigens nicht um "Schwarzsehen" - ich habe den Unitymedia 2play-Zugang und zahle auf anderem Wege für die Bereitstellung des Kabelanschlusses. Ich habe bereits einen Geniatech Netstream 4C ausprobiert und war nicht zufrieden.

Jetzt wäre die Idee, die vorhandene Fritz!Box 6490 weiterhin für den Internetzugang zu verwenden und noch eine zu besorgen, um als Client im LAN, angeschlossen an den Kabelanschluss, als DVB-C Server zu dienen.

Hat jemand von Euch so etwas schon ausprobiert?
Kann jemand versuchen oder bestätigen, ob das Menü "DVB-C" im Modus "Internetzugang über LAN1" noch verfügbar ist?
Kann jemand beantworten, ob die Box im Modus "Internetzugang über LAN1" ein vorhandenes Kabelmodem am Netz stören würde?

Danke und viele Grüße
Thomas
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
6,096
Punkte für Reaktionen
575
Punkte
113
Sollte möglich sein, wenn man den Beiträgen hier im Forum Glauben schenken darf.

Im meine @PeterPawn hat da erst gestern/vorgestern dazu etwas geschrieben, für was man eine 6490 auch ohne (aktuelle) Zertifikate weiternutzen kann.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
5,592
Punkte für Reaktionen
1,096
Punkte
113

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,329
Punkte für Reaktionen
1,421
Punkte
113
6490_ipclient.PNG
6490_ipclient_2.PNG
6490 mit Labor-Firmware (älter, aber akt. Labor-Reihe) als IP-Client

Kein TV-Kabel angeschlossen, daher nur als "Beweis", daß DVB-C im Menü enthalten ist - für den Test des Tuners, müßte ich erst Kabel ziehen.

EDIT: Dank fehlendem Kabel auch nur "handwarm" ... das ändert sich (zumindest bei vorherigen Versionen) dann aber schlagartig, wenn man das Kabel ransteckt und das (eigentliche) CM (auf dem ARM-Core, der TV-Empfang erfolgt auf dem ATOM-Core) nicht deaktiviert (geht nur über "Kopfstände" und braucht i.d.R. Shell-Zugriff und die damit verbundenen "Basteleien").
 

schlot

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2006
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke Euch allen für Eure Antworten!
Ich habe noch etwas hier im Forum weitergelesen und gesehen, dass man mehrere Tuner von einem Client nur mit Hilfe von virtuellen Interfaces nutzen kann, um mehrere IP-Adressen zu nutzen. Da auf dem Rechner, der für TVHeadend gedacht ist, noch andere Services laufen, bei denen ich mich dann damit beschäftigen müsste, ob das einen Einfluss hat, habe ich jetzt ein Octopus NET gekauft, was wohl das einzige Gerät ist, das vierkanaliges DVB>IP für DVB-C offiziell ohne Bastelei unterstützt. Verratet meiner Frau nicht, was das Ding kostet ;-)
 

Karl Friedrich

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2006
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
[...], dass man mehrere Tuner von einem Client nur mit Hilfe von virtuellen Interfaces nutzen kann, um mehrere IP-Adressen zu nutzen. Da auf dem Rechner, der für TVHeadend gedacht ist [...].

Diese Einschränkung gab es, als SAT>IP noch nicht richtig unterstützt wurde (vor Fritz!OS 7). Bei mir läuft als Server der DVBViewer Media Server mit allen vier Tunern der 6490 problemlos.
 

schlot

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2006
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Gut zu wissen, danke für die Rückmeldung. Habe jetzt ein Octopus NET mit vier Tunern und bin sehr zufrieden damit. Vielleicht hätte die FritzBox das gleiche für 1/4 des Preises erledigt, aber der Octopus unterstützt auch DVB-S, S2, C, C2, T, T2 und ISDB. Falls ich mal umrüste, kann ich die gleich weiterverwenden.
Die eleganteste Lösung wäre gewesen, wenn Vodafone einfach die Tuner der vorhandenen FritzBox freigibt. Die Entscheidung, die zu sperren, kann ich nicht ganz nachvollziehen.
 

kevinwitschi1

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2016
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe hier noch zwei 6490 rumliegen, die ich vor ca. 3 Jahren auf eBay gekauft habe. (Eine neue Firmware wurde noch nicht aufgespielt, ist irgendwas zwischen 6.14 und 6.29... Nun habe ich gehört, dass man mehr als nur die 4 offiziellen Tuner freischalten kann. Eigentlich hat die 6490 ja sogar 32 DVB-C Tuner. Kennt sich jemand damit aus, damit man alle Tuner freischalten kann um die Box als DVB-C->IP Server zu benutzen? Bi 9 Tuner soll ja einfacher sein als alle 32 freizuschalten...
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
6,096
Punkte für Reaktionen
575
Punkte
113
Ich denke du addierst nur die zur Verfügung stehenden Docsiskanälen (24/8) welche für die Datenverbindung zuständig sind mit den 4 integrierten DVB-C Tunern jeder einzelnen F!B, somit würdest Du 32/4 F!Ben benötigen, also 8x 6490 um 32 Clients bedienen zu können.
 

kevinwitschi1

Neuer User
Mitglied seit
22 Jun 2016
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Nein, das war nicht so gedacht. Vor Jahren hat mal jemand, wohl ein Linux-Crack, aufgezeigt, dass man alle 32 Tuner als vollwertige DVB-C Tuner benutzen kann. ER sagte aber, dass dies nur mit irgendwelchen Root-Rechten geht. Aber man könne ohne Root-Rechte bereits 9 Tuner freischalten, was mir persönlich reichen würde... Ich finde den Beitrag leider nicht mehr...
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
239,901
Beiträge
2,135,469
Mitglieder
363,494
Neuestes Mitglied
Panpower
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via