.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz Box 7050 synct nicht am Arcor DSL 6000

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von wudelbrumpf, 8 Feb. 2006.

  1. wudelbrumpf

    wudelbrumpf Neuer User

    Registriert seit:
    1 März 2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dinslaken
    Hallo zusammen,

    ich habe gerade bei meinem Nachbarn den DSL6000 Zugang über Arcor eingerichtet. Die Verbindung mit seinem Arcor Router (Modem 200 oder s.ä.) hat auf Anhieb funktioniert.

    Da ich vor dem Umschalten von der TCom zu Arcor mal meinen Fritz an seiner Leitung hatte und die Geschwindigkeit, Dämpfung etc. aufgenommen hatte, wollte ich dies nun nach der Umstellung wieder tun. (Ich spekuliere auch auf Arcor; wollte aber gerne wissen, was für eine Geschwindigkeit echt ankommt. Von TCom können wir beide nur 1MBit erhalten. Das Arcor Modem hat mir diese Daten leider nicht verraten)

    Nur leider hat meine FritzBox am Arcor DSL keinen Sync erzielen können (weder ohne noch mit korrekten Arcor Zugangsdaten).

    Ich habe vom Arcor NTBA/Splitter einmal das Original Arcor Kabel in den DSL Eingang geschoben und einmal ein 50cm CAT5 Kabel; in beiden Fällen kein Sync.

    Was ist hier los? Ich dachte, die Fritz Box kann mit dem Arcor Anschluss umgehen; ich wollte eigentlich keinen neuen Router, wenn ich denn zu Arcor wechsel.

    Irgend jemand eine Idee, warum meine Fritz Box dort nich funktioniert hat? Nachdem ich das Teil wieder hier herüber getragen habe und die 1&1 Daten eingespielt hatte, hat die Box auf Anhieb wieder "gesynct" und meine schlappe 1MBit Leitung aufgebaut.

    Ratlos

    Andreas
     
  2. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eine Fritz!Box Fon [alt] tut es hier perfekt an einem Arcor DSL6000 Anschluss,
    es kann also nicht daran liegen, das die FBF generell nicht an Arcor Anschlüssen laufen.

    Was fällt mir ein:

    - Für die Verbindung vom Splitter zur Fritz brauchst Du ein Cross-Over Kabel.

    - Hast Du die Einstellung "Alle ATM-Einstellungen automatisch erkennen"
    eingeschaltet...? ( Im Web UI unter: Internet-->Zugangsdaten-->DSL-ATM-Einstellungen)

    Hintergrund ist, das Arcor Anschlüsse mit verschiedenen Werten für VPI/VCI schaltet ( so mir bekannt ist 1/32 und 8/35 ) und diese nicht mit der bisherigen Einstellung unter Telekom übereinstimmen müssen.
    Steht die ATM Einstellung auf manuell, muß man entweder Glück haben, die richtigen Werte kennen oder rumprobieren.Oder eben auf auto stellen..:)

    Grüße

    TWELVE
     
  3. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Bist du dir da sichher? Bei mir (allerdings T-DSL, oder eigentlich 1&1 DSL) ist da ein ungekreuztes CAT5 Kabel.

    Ich habe allerdings mal gehört, dass einige Modems (vor allem die alten Teledat Modems) ein Problem mit CAT5 zwischen Splitter und Modem hatten, weil es eine serielle Debug Schnittstelle zusätzlich auf dem Modem-Eingang aufgeschaltet ist, die Ärger macht, wenn sie beschaltet ist.

    Viele Grüße

    Frank
     
  4. wudelbrumpf

    wudelbrumpf Neuer User

    Registriert seit:
    1 März 2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dinslaken
    Tja, genau das hatte ich auch schon oft gelesen / gehört; leider aber nie selber ausprobieren können.
    Sure? Ich habe gerade bei mir (1&1) das Kabel abgezogen. Wenn die bei AVM die Adern nicht unterwegs umfärben ist das ein einfaches 1 zu 1 Kabel.
    Und ich hatte gestern (wegen meiner schlechten Werte) den Arcor Splitter mal direkt an _meinem_ Hausanschluss und meine Fritz Box mit 'nem 50cm CAT5 Kabel am Arcor Splitter/NTBA. Funktioniert hat es (aber die Werte direkt am Hausanschluss waren auch nicht besser!)

    Yes Sir; das spiele ich nicht mit rum; so gut kenne ich mit dem Zeugs doch nicht aus!

    Noch jemand 'ne Idee?

    Andreas
     
  5. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast recht, muss mich korrigieren, es ist ein normales Straight Kabel und kein Cross-Over.Hatte ein farbiges Kabel für ein Cross-Over gehalten.

    Grüße

    TWELVE
     
  6. schneiderch

    schneiderch Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe hier genau das gleiche Problem, allerdings mit einer Fritzbox 7170.
    Hat schon jemand eine Lösung?

    Gruß Christian
     
  7. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,619
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Hallo schneiderch,
    willkommen hier im Forum! :)

    Eventuell ist dieser Thread die Lösung Deiner Probleme:
    Howto: Was tun bei DSL-Verbindungsproblemen
    Das kannst Du zwar nicht zu 100% bei der 7170 nutzen, da hier das DSL- und Telefon-Signal in einem Kabel zusammengeführt ist, aber wenn Du den Telefonteil erst einmal wegläßt, und Dich erst einmal nur auf das DSL konzentrierst, findest Du da schon einige Hinweise.
    Wenn Du das DSL dann im Griff hast, melde Dich noch einmal hier und wir bekommendann den Telefonteil auch in den Griff ;)
     
  8. schneiderch

    schneiderch Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 schneiderch, 18 März 2006
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2006
    Hallo,

    die Sache mit dem Kabel habe ich schon probiert, ohne Erfolg.
    Ich kann leider nicht an den Hausanschluss, da ich in einer Mietwohnung bin. Ein Modem vorzuschalten habe ich auch schon versucht. Es gibt ja hier im Forum ein Thread, der dieses gut beschreibt. Es klappt auch alles, bis auf die Verbindung ins Internet. Muß ich da der Fritzbox die Zugangsdaten eintragen oder muß ich das serperat in Windows machen?

    Gruß Christian
     
  9. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    wenn die Box Router sein und VoIP können soll, dann müssen die Zugangsdaten in die Box.

    Viele Grüße

    Frank
     
  10. schneiderch

    schneiderch Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bekomms irgendwie nicht hin. Muß ich das externe DSL-Modem dann an den LAN 1 anschließen?
     
  11. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Du weißt, dass die 7170 zickig ist, was den Betrieb hinter anderen geräten angeht? Siehe hier. Da wird alles erklärt.

    Viele Grüße

    Frank
     
  12. trunzinger

    trunzinger Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kein Sync bei DSL-6000 nach Wechsel von T-Com zu Arcor

    Hallo zusammen,
    hatte das gleiche Problem beim Wechsel von T-Com DSL-6000 auf Arcor DSL-6000 mit der Fritz!Box Fon 5050.
    Lag bei mir scheinbar an der Firmware (12.04.01) bereits bei dem T-Com Anschluss auf der Box und funktionierte einwandfrei.
    Beim Wechsel auf Arcor DSL-6000 anfang April war kein Sync mehr möglich, Arcor Service hat keinen Fehler gefunden (Techniker vor Ort / Box leider nicht von Arcor). AVM Support hat auch keinen Fehler entdecken können (Arcor DSL-6000 & Fritz!Box Fon 5050 mit FW 12.04.01 sollte finktionieren).
    Habe FW Dowgrade auf 12.03.89 mit AVM Support Hilfe gemacht, danach einwandfreie DSL verbindung möglich.
    AVM meinte ab der nächsten FW Version wäre das Problem behoben, konnte aber trotz eingeschickten ScreenShots der DSL-Informationen von beiden FW's keine Fehler entdecken.
    PS.: habe auch die FW's dazwischen 12.03.99 & 12.03.101 getestet, bei Beiden war ebenfals kein Sync möglich.

    Viele Grüße

    trunzinger
     
  13. NUBSI

    NUBSI Neuer User

    Registriert seit:
    7 März 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #13 NUBSI, 16 Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 16 Mai 2006
    @trunzinger
    Hatte das gleiche, DSL6000 bei Arcor im ADSL2+ Betrieb. Nach Firmware-Upgrade kein Sync mehr. Habe dann mit Hilfe dieses Threads ein Downgrade gemacht: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=83927

    Mich würde mal interessieren, welche Anleitung der AVM-Support dir für den Downgrade gegeben hat. Ich hab nämlich keine Antwort auf meine Anfrage bekommen.

    Weiss jemand, ob die aktuelle Beta das Problem noch hat?
     
  14. trunzinger

    trunzinger Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @NUBSI
    Habe telefonisch angefragt, und (nicht auf Kosten schauend) mit dem netten Herrn von AVM zusammen den Downgrade gemacht.

    - IP der FB auf 192.168.178.1 setzen
    - IP des PC (nicht über DHC sondern manuell) 192.168.178.20 letzte gruppe kann auch anderslauten, darf nicht von der dem DHC Server der Box andersweitig vergeben worden sein)
    - PC Neu Starten
    - Dann im PC neues Verzeichnis z.B. "C:\fritz" anlegen und das Recovery Tool von der Fritz!Box CD hineinkopieren.
    die FW-Datei ebenfals ins neune Verzeichnis und den Dateinamen der FW auf "update.image" ändern.
    - Dann Commandozeilenconsole öffnen und ins neue Verzeichnis wechseln, dord "recovery" eintippen und for dem Drücken der Enter-Taste an der Fritz!Box den Netzstecker ziehen und wieder einstecken dann gleich die EnterTaste drücken

    Diese Beschreibung ist aus dem Kopf da es schon über einen Monat her ist und ich mir nichts notiert habe (Telefonisch mit Support)
    Bei mir hat das RecoveryTool beim 4. Versuch die Box gefunden.

    Der Support MA meinte eigendlich sei es von AVM nicht vorgesehen ein Downgrade durchzuführen, und das mitgelieferte Tool sei nur eine Notlösung und habe große schwierigkeiten eine Verbindung mit der Fritz!Box im Netzwerk aufzubauen.

    trunzinger
     
  15. NUBSI

    NUBSI Neuer User

    Registriert seit:
    7 März 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na großartig :( Die machen wohl nie was verkehrt.
    Ich fand es jedenfalls nicht so toll, dass nach dem Firmware-Upgrade das Internet "tot" war und ich feststellte, dass ein Downgrade mit normalen Mitteln nicht möglich ist :mad:

    Beschreibung zur Firmware: Performance an ADSL2+ Anschlüssen optimiert :confused:

    Zumindest haben sie bei der aktuellen Beta ein Recovery Image dabei.

    Was ich noch ärgerlicher finde ist, dass die immer noch die gleiche Firmware anbieten und so noch weitere Leute in die Sync-Falle gehen können.

    Zumindest ne Warnung für Arcor-Kunden könnten sie ja reinschreiben, wenn sie schon kein Zwischenrelease hinbekommen.

    Na jedenfalls vielen Dank für Deine Beschreibung. Werde sie mir als 2. Möglichkeit merken. :)
     
  16. NUBSI

    NUBSI Neuer User

    Registriert seit:
    7 März 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab seit heute dsl16000. Auf dem ftp-server von avm gibt es mittlerweile ne version .04.06.
    Ich hab dann mal bei der Hotline nachgefragt, ob die auch noch Probleme macht. Von generellen Problemen, auch der 04.01, war denen aber nichts bekannt.
    Angeblich kann es immer mal bei Upgrades im Einzelfall Probleme geben, z. B. nicht richtig übertragene FW. Man sollte z. B. Virenscanner abschalten (laber)

    Jedenfalls meinte der gute Herr an der Hotline, dass man doch aufpassen müsse beim recovery, da es zu jeder Firmware-Version ein eigene Recovery-Firmware gibt, die man dann ggf. per Mail bekommt.
    (weiss zwar nicht, wie man ohne Internet emails empfangen soll :D )
     
  17. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Nur um unentschlossene User zu beruhigen:

    Mein ARCOR ADSL2+ 6000 läuft mit meiner FBF 7050 und der aktuellen Firmware 14.04.06 seit heute morgen einwandfrei!
    (Wurde heute morgen von ADSL3000 auf ADSL2+ 6000 umgestellt!)
     
  18. NUBSI

    NUBSI Neuer User

    Registriert seit:
    7 März 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Info, werde es dann mal die Tage riskieren :cool:
     
  19. NUBSI

    NUBSI Neuer User

    Registriert seit:
    7 März 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe auf Supportanfrage ein Recovery-Image für 14.04.01 auf .03.89 bekommen. (soll von .04.06 eventuell auch gehen, dazu gibt es noch keines)

    Damit habe ich dann ein upgrade auf die 14.04.06 gewagt und siehe da, ich habe jetzt volle Bandbreite auf Arcor 16000 :)
     
  20. vossy

    vossy Neuer User

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe auch das Problem gehabt bei mein Arcoranschluß.
    Lief am anfang ganz gut, jedoch heute jeder 2 minuten ein Abbruch und nur 5000 und teilweise nur 2000 Geschwindigkeit.

    Habe meine Starterbox von Arcor neu gestartet. Stromkabel und Telefonkabel 1 minuten rausgenommen, und siehe 15100/840 geschwindigkeit wieder da und kein Abbruch mehr.

    Versuch mal.

    Gruß
    Vossy