.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz.Box 7050 & T-Com Eumex 800: Gespräche brechen ab!

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Kyle Rieme, 30 Okt. 2006.

  1. Kyle Rieme

    Kyle Rieme Neuer User

    Registriert seit:
    30 Okt. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe eine T-Com Eumex 800 über den S0-Bus der Fritz.Box 7050 angeschlossen (also hinter der Fritz.Box).
    Bei mir brechen in unregelmäßigen Abständen, meist bei längeren Telefonaten, Gepräche einfach ab. Anfangs trat das Problem nur beim VOIP-Gesprächen auf. Nun brechen die Gespräche auch bei ankommenden Anrufen und bei ISDN Verbindungen ab. Wenn Gespräche abgebrochen sind, leuchtet das ISDN-Lämpchen an der Eumex nicht mehr. Ich muss die Eumex kurz vom Strom nehmen und dann gehts wieder.
    Die aktuelleste Firmware der Fritz.Box ist installiert. DSL und VOIP Anbieter ist 1&1.

    Woran kann das liegen?
    An der Kombination der beiden Geräte?
    Würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.

    Gruß
    Tim
    P.S.: leider handelt es sich dabei um einen Telefonanschluss meiner Firma--> Bald reist mir mein Chef meinen Kopf ab!!
     
  2. pb108561

    pb108561 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe bei einem Kunden selbiges Problem.
    Zuerst habe ich die FritzBox in Verdacht gehabt. Habe Sie schon getauscht, Problem trat aber nach nur 2 Tagen wieder auf.
    Auch hier: Firmware der FritzBox aktuell, und natürlich auch der Eumex.
    Das Problem ist unabhängig von VoIP oder Festnetz-Gesprächen.

    Hängt die Eumex direkt am NTBA, funktioniert sie natürlich.
    Was kann das sein?
    Und vorallem: wer kann hier wohl helfen?

    Viele Grüße,
    Daniel
     
  3. Kyle Rieme

    Kyle Rieme Neuer User

    Registriert seit:
    30 Okt. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ Daniel:
    Hast du auch die Fritz.Box 7050?
    Vielleicht funktionieren neuere Modelle besser?
    Ich glaube, dass der S0-Bus der Fritz.Box Probleme macht ?!

    Gruß
    Tim
     
  4. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    [QUOTE von Kyle Rieme] S0-Bus der Fritz.Box Probleme macht.[/QUOTE]
    Hallo,
    natürlich hat man auch Boxen darunter, bei denen das vorkommt. Habe die Box seit fast einem Jahr und keine Probleme! :D

    Wenn ihr die Suchfunktion mal nach Verbindungsprobleme, 1&1 usw. traktiert, dann werdet ihr feststellen, da hat sich ne Menge angesammelt! :-Ö
     
  5. pb108561

    pb108561 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ Tim:
    ja, bei dem Kunden, der das Problem hat, ist auch eine 7050 im Einsatz.
    Ich habe von AVM eine Austauschbox (auch 7050) bekommen. Wie schon geschrieben: Problem besteht weiterhin.

    Ich werde mich heute nachmittag mal an AVM wenden. Vielleicht haben die die Möglichkeit, das einmal nachzustellen (bislang habe ich mit dem AVM-Support extrem gute Erfahrungen machen dürfen und halte die Jungs für sehr fit).
    Vielelicht stellen die mir auch eine 7170 Ver.2 zum Test zur Verfügung.
    Mal schauen.

    @ doc456:
    Dieses Problem hat nix mit VoIP mit 1und1 zu tun (was in der Tat in der letzten Zeit öfters eine mittelschwere Katastrophe war).
    Ich habe beim Kunden testweise das VoIP komplett deaktiviert, aber trotzdem die Fritz!Box dazwischen gelassen. Problem bestand weiterhin.
    Erst als die Fritz!Box komplett dazwischen weg war, hat es einwandfrei funktioniert.

    Ich habe die dunkle Vermutung, dass es an der Eumex 800 liegt.

    Viele Grüße,
    Daniel
     
  6. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi Daniel,
    wenn du noch ein anderes ISDN-Teil hast, hättest du deine Vermutung bestätigt. Oder umgekehrt die Eumex alleine an den ISDN!
     
  7. Kyle Rieme

    Kyle Rieme Neuer User

    Registriert seit:
    30 Okt. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Daniel,

    hast du eine Lösung des Problems gefunden?

    Gruß
    Tim
     
  8. pb108561

    pb108561 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Tim,

    leider nein. Der Support von AVM hat vorgeschlagen, anstatt dem üblichen (nicht geschirmten) ISDN-Kabel zwischen der Fritz!Box und der Eumex 800 einmal ein geschirmtes Netzwerkkabel (zum Beispiel das rote aus dem Lieferumfang der Fritz!Box) zu verwenden.
    Mit anderen Worten: es könnte an evtl. Störeinflüssen auf das Verbindungskabel liegen.

    Jetzt muss ich mal schauen, wann ich wieder zu dem Kunden komme, um das mal auszuprobieren.
    Ich bin zwar skeptisch, dass das die Lösung sein soll, aber man hat ja schon vieles gesehen...
    Was benutzt Du als Verbindung zwischen den beiden Geräten?
    Kannst Du das auf die schnelle testen?

    AVM hat mir auch noch das dtrace-Programm mitgeschickt, mit dem die gesamte Kommunikation auf den S0-Ports der Fritz!Box mitprotokolliert wird (B-Kanäle, D-Kanal, etc.).
    Problem ist nur, dass ich das nicht so einfach bei dem Kunden testen kann (ich wohne da ja nicht und wollte mich auch nicht temporär dort niederlassen, nur um auf das Eintreten des Fehlers zu warten).
    Hast Du evtl. die Möglichkeit, das bei Dir einmal durchzuführen?
    Ich würde Dir dann die Mail von AVM weiterleiten wollen.

    Viele Grüße,
    Daniel
     
  9. pb108561

    pb108561 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ach ja: AVM tauscht keine Geräte gegen andere Modelle, auch nciht testweise. So kann ich leider keine 7170 an der Eumex 800 testen. Schade.
     
  10. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
  11. Kyle Rieme

    Kyle Rieme Neuer User

    Registriert seit:
    30 Okt. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Daniel,

    ich verwende nur gut abgeschirmte Kabel (CAT5E). Also an den Kabeln kann es nicht liegen, da bei mir alle neu sind.
    Das Programm würde mich interessieren. Ich denke nämlich, dass der S0_bus der Fritz.Box ärger macht.

    Gruß
    Tim
     
  12. pb108561

    pb108561 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AVM-Support

    Hallo,

    sorry, etwas verspätet will ich Euch die Mail vom AVM-Support nicht vorenthalten. Ich werde den Test mit dem dtrace-Programm in der nächsten Woche beim Kunden durchführen.
    Vielleicht kann ja auch jemand von Euch damit etwas anfangen.
    Die Firmware der Fritz!Box ist die aktuellste, ebenso der Eumex.
    Fast täglich brechen Gespräche ab (egal ob eingehende oder ausgehende, egal ob VoIP oder Festnetz).

    Hier die Mail von AVM:

    -----------------

    Sehr geehrter Herr ...,

    vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

    Wenn das Problem durch das Trennen der Eumex vom Strom gelöst werden kann, dann ist es zwingend erforderlich, die Eumex mit dem roten Netzwerkkabel aus dem Lieferumfang der FRITZ!Box mit der FRITZ!Box zu verbinden, da das Problem auf einen Fehler in der Hausverkabelung hindeutet. Tritt das Problem auch bei Einsatz des ca. 1.5 Meter langen Netzwerk-Kabels aus dem Lieferumfang der FRITZ!Box auf?

    Wenn ja, so benötigen wir einen Mitschnitt der ISDN-Steuerinformationen.
    Gehen Sie so vor:

    1. Installieren Sie das Programm D-Trace auf einem Computer, der mit FRITZ!Box verbunden ist. D-Trace und eine Anleitung (README.TXT) erhalten Sie im Internet unter ftp://ftp.avm.de/develper/dtrace.fritz!box/windows/

    2. Starten Sie den Mitschnitt wie in der Datei README.TXT beschrieben.

    3. Warten Sie nun das Auftreten des Fehlerfalls ab (der Mitschnitt wird nicht groß und kann daher ruihg über Stunden laufen). Drücken Sie während des Telefongespräches oder im Problemfall bei jedem Fehler am Computer die Taste "m", um eine Markierung im Mitschnitt zu setzen. Abschließend trennen Sie die Eumex vom Strom und verbinden Sie diese wieder mit dem Strom und setzen Sie auch hierbei Markierungen.

    4. Beenden Sie den Mitschnitt durch Drücken der ESC-Taste.

    5. Senden Sie und den Mitschnitt zusammen mit einer Beschreibung der Fehler, die an den markierten Stellen jeweils aufgetreten sind, per E-Mail zu.

    Der Austausch eines AVM-Produktes gegen ein anderes, nicht baugleiches AVM-Produkt ist innerhalb unserer Herstellergarantie nicht möglich.
    Aufgrund Ihrer Angaben ist jedoch nicht von einem Defekt der FRITZ!Box, sondern einem anders gelagerten Problem auszugehen.

    Mit freundlichen Grüßen aus Berlin

    -----------------

    Viele Grüße,
    Daniel
     
  13. Kyle Rieme

    Kyle Rieme Neuer User

    Registriert seit:
    30 Okt. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab jetzt ISDN-Flat ;)