.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz Box 7170 ADSL2+, Reboot, evtl. anderes Modem

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von svkra1973, 25 Sep. 2006.

  1. svkra1973

    svkra1973 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Bonn
    Hallo liebe IP-Phone-Community,

    ich besize eine Fritzbox 7170 mit aktueller Labor-Firmware (vorher hatte ich die .15-er drauf, das Problem bleibt bei beiden).

    Mein Provider ist 1und1 und ich bin jetzt auf DSL2+ geschaltet wurden.
    Es ist nur 1 Rechner an die Box angeschlossen und ein paar analog-Telefone.
    Der Rechner ist direkt über LAN angeschlossen, WLAN ist deaktiviert.

    Nun meine Probleme:

    Seit Umschaltun auf DSL2+ hängt sich die BOX bei Vollast (Ausnutznung der Downloadkapazitaet) nach einiger Zeit auf.
    Darüber hinaus kann ich bei vollem Download nicht VOIP betreiben, das heisst bis das Freizeichen kommt, dauert es eine Ewigkeit und auch der Wahlvorgang dauert ewig bzw. der Hörer bleibt tot.

    Ich bin mir nun am Überlegen eines anderes Modem zu holen und dieses an die Fritz-Box anzuschliessen, sa dass ich die Fritzbox als reinen VOIP Router verwende.
    Könnte dies meine Probleme beheben bzw. hat das jemand schon ausprobiert ?

    In der Vermittlungsstelle ist ein Infineon DSLAM verbaut. Kann mir jemand ein Modem empfehlen (ich dachte z.B. an das Turbolink AR860) ?
    Funktioniert dieses mit 1und1 bzw. Telekom ?

    Vielen dank im voraus.

    Grüße
    Sven
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
  3. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    oder kurz:

    Es liegt nicht am Modem sondern am Routerteil bzw. am Zusammenspiel der restlichen Komponenten. Das heißt Du kannst dir die Investition sparen.

    Nach meiner Erfahrung treten die Reboots gehäuft auf

    1. bei einer Leitungskapazität ab 16.500 kBit/s
    2. aktivierten und evtl. auch benutzten W-LAN der FB

    Liegt beides vor und man erreicht mit mehreren Download und evtl. noch einem Speedtest oder VOIP-Telefonat das Übertragungslimit dann gibt es einen Reboot mit Discobeleuchtung der Fritzbox. Ein deaktivieren des W-LAN teils hat bei mir auf einer solchen Leitung die Reboots stark reduziert. Optimal ist diese Lösung aber nicht wirklich. An einem anderen Anschluss mit Leitungskapazität von ca. 15.000 hatte ich bisher noch keinen einzigen Reboot.
     
  4. svkra1973

    svkra1973 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Bonn
    Hallo,

    vielen dank für die Antworten. Ich habe bei mir sowieso kein WLAN aktiviert, da ich nur einen PC habe und dieser ist mit der Fritz direkt verbunden.
    Daran liegt es nicht.

    Ich dachte halt hier im Forum gelesen zu haben, das bei Vorschaltung eines anderen Modems die Disconnects verschwinden.
    Ich habe jetzt noch mal ein Downgrade auf die 01-er Firmware gemacht und dort synchronisiert das Modem im Upload niedriger, aber die Reboots sind dadurch seltener geworden.
    Nur kann dies auch keine Dauerloesung sein.

    Mir erscheint es so das die Fritzbox bei der Leitungskapazitaet an die Grenzen kommt und das das Ding dann abstürzt.
    Ich finde es halt traurig, das die Box als ADSL2+ fähig angepriessen wird und genau diese Geschwindigkeit (wobei 16000 ja noch nicht mal das Limit des ADSL2+ Standards sind) nicht verkraftet wird.
    Die Features der Box ansonsten sind sehr gut und suchen Ihres gleichen.

    Gruesse
    Sven
     
  5. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    macht deine Box einen Reboot oder verliert sie nur den Sync?
     
  6. svkra1973

    svkra1973 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Bonn
    Meine Box macht einen Reboot. Sie ist nicht ansprechbar und startet sich dann von selbst neu.

    Gruß
    Sven
     
  7. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Nach diesem Satz war ich mir nicht sicher, was Du genau meinst. Bei Reboots dürfte ein anderen Modem nicht helfen.

    Kannst Du mal die DSL-Informationen deiner FB mal posten und evtl. mal die ersten Buchstaben bzw. Zahlen deiner Seriennummer.
     
  8. svkra1973

    svkra1973 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Bonn
    Ja kann ich machen. Bin jetzt nur nicht zu Hause und habe keinen Zugriff auf die Box.
    Ich liefer das heute abend nach.

    Vielen dank
    Sven
     
  9. svkra1973

    svkra1973 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Bonn
    So hier nun die Werte mit der 01-er Firmware.
    Bei der 15-er ist die Signal-Rauschtoleranz etwas höher und er synct auch im Download und Upload etwas höher.
    Nur treten bei der neueren Firmware (sowie Labor) die Reboots oefter bei mir auf.

    Die Serien-Nummer lautet folgendermassen:

    0735516547203443

    Vielen dank und Grüße
    Sven
     

    Anhänge:

    • fritz.bmp
      Dateigröße:
      387.2 KB
      Aufrufe:
      52
  10. Mysterious

    Mysterious Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe genau die selbe Symptomatik seit dem Upgrade bei 1und1 auf DSL 16000. Meine Box syncronisiert derzeitmit folgenden Werten:16763/1183 kbit/s. Ab und zu auch mit über 17000kBit. Nach einemAnruf bei der Service Hotline und Schilderung des Problems bekam ich eine Labor Firmware zugeschickt,sollte alle VOIP Kennwörter neu setzen(???) und die gute Frauwollte mir noch etwas erzählen das ich noch alte DNS Server zugewiesen bekäme und sie dasweitergeben würde. Hab ihr dann versucht zu erklären das die DNS Server wohl kaum schuld sein können an den Reboots und hab mich dann mit der neuenFirmware begrügt. Nah nemersten Test bestehen die Probleme aber weiterhin. Werd da nochmal anrufen morgen und denenmal auf dieFüße stehen und sich drum kümmern. Denke das Problem dürfte Softwareseitig an der Box liegen. (Bei mir ne 7050). Werd auch mal den AVM Support bischen quälen und hoffe auf ne neue Firmware bzw. ne akzeptable stabile Lösung.

    MFG
     
  11. svkra1973

    svkra1973 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Bonn
    Hallo,

    hier nun nochmal die Werte meiner Fritzbox mit der 15er-Firmware.
    Sieht ein wenig besser aus. Nur kommen die Reboots hier öfter vor.

    Gruß
    Sven
     

    Anhänge: