.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz.Box 7170 - Pingschwankungen bei Online Games

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von RORSCH4CH, 31 Dez. 2011.

  1. RORSCH4CH

    RORSCH4CH Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Community,

    ich hoffe, dass es hier jemanden gibt, der mir vielleicht bei meinem Problem helfen kann, da ich selbst keine Lösungsansetze mehr parat habe.

    Zum Problem: Also, meine FB 7170 ist an einem ADSL2+ 16000 Anschluss installiert. Sie synct, mit modifizierter FW (um CRC Fehler und SNR zu "verbessern") mit 13500 im Down- und ca. 975 im Upload. Diese Werte sind ja eigentlich vollkommen in Ordnung.

    So, nun ist es aber so, dass ich in Online Spielen, wie etwa Counter Strike Source, ständige Pingschwankungen habe. Das wirkt sich wie folgt aus: In der ersten Runde kann über die Console mit einer Latenz von 15 MS abgefragt werden. Zwei Spielrunden weiter plötzlich mit 25 MS. Wieder eine Runde weiter wieder mit 15MS usw. usw.

    An folgendem kann es nicht liegen: Rechenleistung des PCs. Die Probleme treten auch auf KArten auf die nicht Rechenintensiv sind und bei wenigen Spielern. Der PC Konfiguration. WIndows 7 Ultimate x64 OHNE Viren, Spyware, Adware usw. Firewalls sind während des SPiels aus. KEINE anderen Programme oder Nutzer an der Fritzbox die das Netzwerk belasten könnten.

    Da Spiele wie CSS nicht über TCP sondern das UDP Protokoll laufen, gehe ich irgendwie davon aus, dass es etwas mit den CRC FEhlern zu tun haben könnte. Denn in den CRC Paketen sind ja die UDP Pakete enthalten.
    In dieser Richtung habe ich dann auch mal geforscht, also die config der FB dahingehend modifiziert, dass der Rauschabstand höher geforced wird und CRCs somit geringer werden. Wurden sie auch, aber das Problem bleibt genau bestehen.

    Für viele mag das Problem "blöd" klingen, aber als "ambitionierter" Spieler, auf Profi Ebene ist es eben ein MUSS das alles optimal läuft und ständig ändernde Bedingungen sind nun mal nicht optimal.

    Nun meine Frage, hat irgendjemand eine Idee, was ich tun könnte, um das Pingschwankungsproblem in den Griff zu bekommen? (Gerne auch Profitipps mit ar7 Modifikationen oder anderen "tiefen" Eingriffen - bin Informatik Student, also dahin gehend ist alles möglich ;D)

    ICh freue mic über Antowrten und wünsche schon jetzt einen guten Rutsch :)
     
  2. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    21,998
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Das liegt nicht an dir, du bekommst das so geliefert. Also wechsle den unbekannten Anbieter oder nimm gleich ein anderes Internet. :)
     
  3. RORSCH4CH

    RORSCH4CH Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der unbekannte Anbieter ist die Tcom und anderes Internet ist nicht möglich.
     
  4. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,186
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Dann solltest du wissen, dass jede Komponente, über die deine Pakete geroutet werden, die Antwortzeiten vergrößert. Prüfe doch mal mit Tracert, wie "lang" die Route zu deinem Gamepartner ist.
     
  5. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    #5 effmue, 2 Jan. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 2 Jan. 2012
  6. RORSCH4CH

    RORSCH4CH Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tracerts habe ich testweise schon durchgeführt. Zu meinem eigenen Gameserver, einem öffentlichen Gameserver und einem ausländischen Gameserver. Das Ergebnis: Bis auf den ausländischen Server, bei dem eine höhere, um effmue nicht zu ärgern, Latenz logisch ist, zeigt die Latenz immer das gleiche verhalten. Dabei scheint es unabhängig zu sein, wie nah oder weit entfernt der Server von mir ist. Zwar steigt es bei einem nahen Server im Bereiche von 15-25MS und bei einem weiter entfernten von 20-30MS, die Steigerungen/Schwankungen sind aber Entfernungsunabhängig und scheinbar auch Server Hardwareunabhängig, prozentual gleich. Das heißt die steigen und fallen immer im gleichen Rythmus, etwa 15MS-25MS 20MS-30MS, also in diesem Beispiel in 10er Schritten.

    Dieses VErhalten wundert mich NEtzwerktechnisch gesehen doch stark. Wie ist so etwas möglich? Liegt es an dem UDP Verkehr des SPiels? liegt es an der Fritzbox? Oder evtl doch an meinem System??? Eigentlich würde ich den UDP Verkehr des SPieles ausschließen, denn auch nach längerem Beobachten der LAtenzen anderer SPieler auf dem Server konnte ich bei diesen zu keinem Zeitpunkt ständige Veränderungen wie bei mir feststellen. Mein System würde ich auch ausschließen wollen, denn dort ist im Netzwerkbereich soweit alles standart. Für mich bleibt eigentlich nur die Paketverwaltung von der Fritz.box übrig! Gibt es evtl Möglichkeiten die FB speziell für Programmspezifische Ports zu "optimieren"? Also könnte man zb die UDP Ports, mit denen die Anwendung arbeitet, bevorzugt bearbeiten lassen? (ich meine nicht die Priorisierung der FB die taugt für Spiele nämlich nicht wirklich)

    Ich freue mich auf Anregungen.