.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box 7170 und ISDN-Tk-Anlage XI721

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von matuschek, 11 Nov. 2006.

  1. matuschek

    matuschek Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem:

    Ich habe eine ISDN-Telefonanlage T-Concept XI721 sowie eine Fritz!Box 7170 und analoge und ISDN-Endgeräte.

    Nun möchte ich das System wie folgt einstellen:

    Endgerät analog 1 -> Rausrufen über ISDN-MSN A
    Endgerät analog 2 -> Rausrufen über ISDN-MSN B
    Endgerät analog 3 -> Rausrufen über ISDN-MSN C
    Endgerät ISDN 1 -> Rausrufen über VoIP und wahlweise über MSN D

    Nun denke ich mir, daß ich die Fritz!Box an den internen S0 der Telefonanlage hänge.
    Wie muß ich das System dan konfigurieren?

    Oder sollte ich als Alternative die TK-Anlage hinter die Fritz!Box hängen? Das Problem bei dieser "Lösung" ist aber, daß ich nicht selektieren kan, über welche externe MSN von welcher internen MSN (der TK-Anlage) herausgerufen wird.
    Oder gibt es hier eine Lösung?

    Vielen Dank für Eure Hilfe schon jetzt!

    - Matuschek-
     
  2. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wenn du die Anlage unbedingt behalten willst:
    Die Anlage hinter die FritzBox hängen. Festnetz-MSN und VoIP-Nr. in der FritzBox einrichten. Für die Endgeräte die jeweilige Abgangs-MSN auswählen. Verbirgt sich hinter dieser Abgangs-MSN eine VoIP-Nr., gehen die Gespräche standardmäßig über VoIP raus, sonst über Festnetz. Wahlregeln für alles einrichten, was generell unabhängig von den Abgangs-MSN über Festnetz/VoIP gehen soll (Beispiel: 110/112/0800x über Festnetz).
    Soll bei einem Gespräch entgegen Definition der MSN und Wahlregeln ein Gespräch explizit über VoIP/Festnetz erzwungen werden: *11x# für Festnetz bzw. *12x# für VoIP (x ist die laufende Nr. der in der FritzBox registrierten Nr.) vorwählen.

    Ich würde die Anlage aber komplett weg lassen und alle Telefone direkt an die FritzBox hängen. Das erleichtert viele Dinge in der Konfiguration und schafft dadurch übersichtlichere Einstellungen.
     
  3. matuschek

    matuschek Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ist es denn so, daß die über die TK-Anlage gewählte Abgangs-MSN auch dann von der Fritzbox gewählt/verwendet wird? Die entsprechende richtige Konfiguration natürlich vorausgesetzt!

    Also:
    Endgerät MSN C -> TK-Anlage MSN C -> Fritzbox MSN C
    Endgerät MSN B -> TK-Anlage MSN B -> Fritzbox MSN B
    Endgerät VoIP-Nr. -> TK-Anlage VoIP-Nr. -> Fritzbox VoIP

    Das wäre ja super und würde mein Problem lösen!
     
  4. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo,

    ja genauso verhält sich die FritzBox am So-Bus. Sie nimmt die Nummer, die von der TK-Anlage vorgegeben wird.

    Wird von der TK-Anlage abgehend eine Festnetz MSN genommen, dann routet die FritzBox das Gespräch über Festnetz.

    Wird von der TK-Anlage abgehend eine VoIP-Nummer genommen, dann routet die FritzBox das Gespräch über den VoIP-Account.

    mfg Holger
     
  5. matuschek

    matuschek Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Verhalten bei Rufnumernunterdrückung

    Hallo,

    habe dazu noch eine Frage:

    Was ist denn, wenn die Rufnumernanzeige von der TK-Anlage an einer bestimmten MSN unterdrückt wird?

    Also:

    Endgerät MSN B -> TK-Anlage MSN B (Rufnr. wird angezeigt) -> Fritzbox MSN B (Rufnr. wird angezeigt)
    Endgerät MSN C -> TK-Anlage MSN C (Rufnr. nicht angezeigt) -> Fritzbox MSN C (Rufnr. nicht angezeigt)
    Endgerät VoIP-Nr. -> TK-Anlage VoIP-Nr. -> Fritzbox VoIP

    Wird dann trotzdem über die richtige MSN rausgewählt bzw. die Einzelabrechnung bei der Telekom veranlasst?
    Das ist nämlich momentan mein Knackpunkt.

    Vielen Dank schonmal!
     
  6. ThAlex

    ThAlex Mitglied

    Registriert seit:
    11 Aug. 2006
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Biologe (Botaniker)
    Ort:
    Mannheim
    Mal langsam:
    Wenn Du in der Anlage programmierst, dass die Rufnummernanzeige unterdrückt werden soll, heißt das ja nicht, dass sie jetzt plötzlich ohne MSN telefonieren könnte. Das geht ja auch bei der Vermittlungsstelle nicht. IMHO wird nur eine Kennung mitgegeben, dass die Rufnummer unterdrückt werden soll.

    Gruß, Thomas