.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box 7170: WLAN und LAN gleichzeitig?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Billgehts, 4 Feb. 2006.

  1. Billgehts

    Billgehts Neuer User

    Registriert seit:
    4 Feb. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo allerseits,

    ich bin seit vorgestern stolzer Besitzer der Fritz!Box 7170. Diese habe ich über LAN (LAN1-Schnittstelle) mit meinem PC verbunden, was auch hervorragend klappt. Sobald ich aber WLAN aktiviere (über Button an Rückseite oder über die FritzBox-Oberfläche) passiert folgendes: Ich kann über LAN nicht mehr auf das Internet und die FritzBox zu greifen, das LAN-Symbol im Systray sagt aber, dass zumindest eine 100Mbit-Verbindung besteht. Ist dieses Phänomen bekannt? Geht etwa nur LAN oder WLAN und nicht beides gleichzeitig ?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
     
  2. thomasj69

    thomasj69 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Feb. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Billgehts,

    Ist normalerweise kein Problem; ich habe an meiner 7170 einen Desktop PC über LAN und ein Laptop über WLAN angeschlossen, ohne daß es da irgendwo irgendwelche Probleme gäbe. Kann auch über beide gleichzeitig ins Internet. Für mich klingt dein Problem danach als hättest Du an dem PC auch noch einen WLAN Anschluß , und dieser würde dann ggf Vorrang vor der LAN Verbindung haben - wenn dann an dem WLAN Anschluß kein (oder ein falscher) Schlüssel für WPA eingetragen ist (oder Du die MAC Zugangskontrolle aktiviert hast auf der FritzBox), könnte ich mir sowas vorstellen.

    Gruß Thomas
     
  3. Billgehts

    Billgehts Neuer User

    Registriert seit:
    4 Feb. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Kuriose ist, das ich am PC keinen WLAN-Adapter habe! Ich wollte WLAN nur mit meinem Notebook nutzen, aber selbst, wenn dieses nicht eingeschaltet ist und somit keine WLAN-Verbindung aufgebaut werden kann, bricht die LAN-Verbindung bei der WLAN-Aktivierung zusammen. Ich habe auch die WLAN-Verschlüsselung deaktiviert, bringt aber auch nichts. Was kann die Ursache hierfür sein?
     
  4. asterpeter

    asterpeter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beziehen die Rechner ihre IP von der FBF oder sind die fest vergeben?
     
  5. user098

    user098 Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2005
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Und noch ein Tipp, der sehr oft hilft: auf Werkeinstellungen rücksetzen
     
  6. Billgehts

    Billgehts Neuer User

    Registriert seit:
    4 Feb. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich lasse die IP-Adressen automatisch von der FritzBox vergeben. Ich habe auch schon die manuelle Festlegung versucht, bin aber gescheitert. Was muss ich in den Netzwerkeinstellungen/TCP/IP-Protokoll/eigenschaften unter Standardgateway eintragen? 192.168.178.1 hat bei mir an dieser Stelle nicht funktioniert. Läßt man die DNS-Serveradresse dann immer noch auf "automatisch beziehen"?
    Ich benutze übrigens die neueste Firmware 29.04.01.
     
  7. Billgehts

    Billgehts Neuer User

    Registriert seit:
    4 Feb. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für Deine Hilfe. Ich habe jedoch die FritzBox nicht hinter einem (zusätzlichen) Router, so dass Dein Link für mich nicht so wichtig ist. Bitte helft mir noch mal ganz konkret bei der Client-Konfiguration: Was trage ich bei Standardgateway, was bei "Bevorzugter DNS Server" und "Alternativer DNS Server" ein?
     
  8. herges

    herges Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Student
    Standartgateway ist die Fritz.Box, also 192.168.178.1.
    Als DNS-Server kannst du auch die Fritz-Box eintragen
     
  9. Billgehts

    Billgehts Neuer User

    Registriert seit:
    4 Feb. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #11 Billgehts, 5 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 5 Feb. 2006
    Ich habe Eure Ratschläge befolgt: Auf Werkseinstellungen zurücksetzen, IP-Nummern fest vergeben, hat aber alles nicht gebracht.
    Ich habe noch weitere Sachen probiert: Original-LAN-Kabel von AVM verwendet, Firewall und Virenscanner ausgeschaltet,LANB verwendet und zu guter letzt unter Knoppix booten und testen.
    Unter Knoppix tritt dasselbe Phänomen auf: Auch hier bricht die LAN-Verbindung ab, sobald ich WLAN an der Box aktiviere. D.h., der Windows-Client ist offenbar nicht falsch konfiguriert. Es zeichnet sich immer mehr ab, dass meine Box einen (wenn auch merkwürdigen) Defekt hat,oder? Habe sonst keine Erklärung für dieses Verhalten.
     
  10. herges

    herges Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Student
    hm, probier mal ob sie dir das Ding austauschen.
     
  11. Billgehts

    Billgehts Neuer User

    Registriert seit:
    4 Feb. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geht das bei 1 & 1 unkompliziert oder muss ich da meine Box erst einschicken und mehrere Wochen ohne DSL auskommen, obwohl ich dafür bezahle?
     
  12. rstle

    rstle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bei AVM melden, die schicken ne Voabaustauschbox und Du schickst Deine dorthin zurück, sehr bequem und geht auch mit einer 1und1 Box. Die schicken ja auch bloß zu AVM. Kann man also gleich direkt machen, ist ja noch Garantie. War bei mir völlig problemlos.
     
  13. herges

    herges Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Student
    Und die Garantie hängt nicht an irgend einen Papier,
    sondern an der Seriennummer deiner Box.
     
  14. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Welche IP aus welchen Ranges hast Du denn vergeben? Es kann durchaus sein, daß die mir den internen DHCP-Adressen kollidieren. Irgendwie hört es sich nach doppelter IP-Vergabe an.

    Ich gehe jetzt mal vom AVM-Standard aus:

    IP aus 192.168.178.X (X=2 bis 19 oder 201 bis 253)
    Gateway: 192.168.178.1
    DNS: 192.168.178.1

    Wenn "Alle Computer befinden sich im selben IP-Netzwerk" nicht aktiviert ist, gelten folgende Adressbereiche:

    LAN A 192.168.181.X
    LAN B 192.168.178.X
    USB 192.168.179.X
    WLAN 192.168.182.X

    Übrigens: Wenn Du einen externen DNS angibst, wird die Adresse der Box nicht korrekt aufgelöst. Dann solltest Du Deinen host-Datei auf den Rechneren, von denen Du direkt auf die Konfiguratiosseite der Box zugreifen willst, entsprechend ändern (oder die Box nur duch direkter IP-Eingabe ansprechen).

    Gruß Telefonmännchen
     
  15. Billgehts

    Billgehts Neuer User

    Registriert seit:
    4 Feb. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe als IP 192.168.178.15 vergeben, bin also innerhalb der Range.
     
  16. herges

    herges Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Student
    Wie its das mit "Alle Computer befinden sich im selben IP-Netzwerk"?
    Und hattest du einmal eine IP von dhcp?
     
  17. Billgehts

    Billgehts Neuer User

    Registriert seit:
    4 Feb. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    "Alle Computer befinden sich im selben IP-Netzwerk" ist aktiviert. Zuerst hatte ich mir die IP vom DHCP zuweisen lassen und jetzt habe ich sie fest eingetragen. In beiden Fällen trat das Problem mit WLAN auf.
     
  18. Billgehts

    Billgehts Neuer User

    Registriert seit:
    4 Feb. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe das Problem nun selbst gelöst: Mir ist aufgefallen, dass bei "ipconfig /all" auf der Kommandozeilenebene keine MAC-Adresse aufgelistet wurde (ich dachte, alle Adapter haben eine Nummer?). Diese habe ich über den Gerätemanager eingeben können und zusätzlich habe ich die neuesten SIS-LAN Treiber installiert. Und siehe da, es funzt!!