[Info] FRITZ!Box 7390 Labor-Firmware 84.05.27-23403 vom 18.09.2012

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

snifty

Neuer User
Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Und noch was, die Leitungsdämpfung beträgt plötzlich 47dB statt 33 ?!?

Das ist bei mir auch so. Bereits seit der letzten Laborversion ist bei mir die Dämpfung im Downloadbereich von 49 auf 59 gestiegen. Dies muss aber nichts zu sagen haben. Die Leitung ist ja immerhin noch dieselbe.
 

MikeNeoMike

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2005
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Das mit der Leitungsdämpfung ist mir auch seit der vorletzten Labor Version aufgefallen, von 22 dB auf jetzt 36 dB, jedoch ohne Performance Verlust.
Was mir aber seit der letzten und auch mit dieser Version jetzt schon mehrfach passiert ist, ist das die WLAN Verbindung während eines größeren Downloads (z.B. mit JDownloader ) einfach wegbricht.
Es hilft dann nur noch die Verbindung zu trennen und den WLAN Adapter zu deaktivieren ( Intel 4965 AGN ).
Nach anschließenden aktivieren und verbinden funktioniert es wieder eine Weile, jedoch ein explizites Reproduzieren ist nicht möglich, es passiert immer sporadisch.
Mit der letzten Final Version passierte dies nicht.

Gruß Mike
 

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,830
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
38
Hat schon Jemand das Sidebar Gadget Anrufliste für Win 7 / Win Vista und das Android App Boxtogo mit der derzeitigen Labor getestet?

In den vorherigen Labor FW's lief es nicht.
 

x2optimizer

Neuer User
Mitglied seit
14 Apr 2009
Beiträge
131
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Was mich richtig stört ist die Tatsache das ich bei der 7270 im Menü Störsicherheit die Senderichtung beeinflussen konnte, was bei der 7390 nicht möglich ist. Und das obwohl angeblich der gleiche Modem Chip verbaut ist. :bluescre:

Trotz alle dem scheint der Aktuelle DSL Treiber besser mit meinem Annex J zu harmonieren,
Ich habe jetzt auf "max Performance" weniger Fehler als bei den letzten Treiben mit mittleren Einstellungen und geringerem Sync.

WLAN läuft hier stabil mit 2 Smartphones und 2 Laptops.
 
Zuletzt bearbeitet:

x2optimizer

Neuer User
Mitglied seit
14 Apr 2009
Beiträge
131
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wo gibts den Sidebargadget?
 

titanum54

Neuer User
Mitglied seit
2 Apr 2006
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Befehle wie ctlmgr_ctl w sar settings/MaxDownstreamRate funktionieren nicht mehr, auch wenn man den alten DSL Treiber wählt.
Bin zurück auf 84.05.27-23327 gegangen. Die Frage ist jetzt ob das Absicht von AVM ist oder ein Fehler.
 
S

SF1975

Guest
Hallo,
@Elsi,
[Vermutung]Ich denke nicht, dass AVM die Änderungen, die offenbar durchgeführt wurden, wegen "Fremdprodukten" rückgängig macht.[/Vermutung]
 

Alwaysbelaxly

Neuer User
Mitglied seit
12 Jan 2006
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Auch ich habe immer noch Probleme mit dem WLAN:
Das MacBook findet seit der letzten Labor-Version den Drucker nicht mehr.
Beide hängen direkt im WLAN (2,4 GHz).
Das im selben WLAN hängende iPhone4 kann dagegen per Epson-App drucken.
Das ist bei der jetzigen Labor so und das war bei der vorigen so.
Mit der letzten Release-version hat's auch vom Macbook aus geklappt.

WLAN habe ich an der Box schon aus- und an gemacht. Ohne Erfolg.
Ticket an AVM ist zum letzten Ticket bereits raus.

Edit: wenn ich vom iPhone aus drucke, wird mir der Status "in Verwendung" für den Drucker in den OSX-Einstellungen des MacBooks angezeigt-.
Irgendwie scheint das MacBook dann ja wohl doch verbunden zu sein.
Beim Drucken per MacBoook kommt aber wieterhin "Kommunikationsfehler - Drucker konnte nicht gefunden werden"
 
Zuletzt bearbeitet:

Simbob

Neuer User
Mitglied seit
5 Jun 2005
Beiträge
136
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich bekomme das Update nicht drauf. Egal ob per Onlineupdate oder per Datei, die 7390 bootet neu bevor überhaupt die Info-Lampe blinkt.

CU
Simbob

## EDIT ##
Im gefühlten 20. Anlauf ging´s dann doch...
## EDIT ENDE ##
 
Zuletzt bearbeitet:

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,478
Punkte für Reaktionen
162
Punkte
63
Was mich richtig stört ist die Tatsache das ich bei der 7270 im Menü Störsicherheit die Senderichtung beeinflussen konnte, was bei der 7390 nicht möglich ist. Und das obwohl angeblich der gleiche Modem Chip verbaut ist.
Das ist garantiert nicht der gleiche.
 

Chronosone

Neuer User
Mitglied seit
22 Dez 2007
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Moin moin, also soweit ich das bisher testen konnte habe ich nur ein Problem mit der Anrufliste.
Also was heist ich... ^^

Ehr die Programme die die abrufen mögen. Auch in dieser Labor keine Funktion dieser im Bezug auf die Liste zu vermelden.

Es sieht so aus das lediglich Programme die direkt die csv Datei verarbeiten noch funktionieren. Die, die die Query.lua Schnittstelle oder das xml-File Nutzen tun nichts mehr :S
 

SteffenGrün

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
2,634
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dem schliesse ich mich an. JFritz meldet: Firmwarerkennung gescheitert
 

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,987
Punkte für Reaktionen
78
Punkte
48
Das wird nach wie vor das bereits diskutierte Problem sein, dass AVM einiges umgestellt hat und die "Fremdprogramme" die Daten (Anrufliste etc.) dort suchen, wo sie nicht mehr sind!

Es wird wohl erst dann gelöst werden, wenn die "Fremdprogramme" aktualisiert werden und die Daten am "neuen" Ort suchen..
 

Chronosone

Neuer User
Mitglied seit
22 Dez 2007
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hi oldmen,

das glaube ich noch garnicht mal so sehr.
Habe mich auch mal ein bischen mit der Entwicklung bezüglich der FritzBox auseinander gesetzt.
Meines wissens nach gibt es 3 Möglichkeiten um an die Daten für die Anrufliste zu kommen.
Zum einen der direkte Weg über die CVS Datei die man über das WebUI auch herunterladen kann.
Zum anderen gabs bisher auch die Möglichkeit über eine "foncallsdaten.xml".
Diese Möglichkeit funktioniert auch nicht mehr weil (ob von AVM gewollt oder nicht) diese nicht mehr da ist wo sie vorher war.
Und zum anderen gabs auch die Möglichkeit über einen Webrequest auf die query.lua mit der Anfrage nach "telcfg:settings/Journal/list(Type,Date,Number,Port,Duration,Route,RouteType,Path)".
Und diese Möglichkeit liefert nun aber nichts mehr zurück.
Bemerkenswert an dieser Stelle ist aber, dass genau über diese Schnittstelle die CSV generiert wird.
Also ist diese zwar noch da kann, aber von außen nicht mehr angefragt werden.
Was der Grund dafür ist weis nur AVM und Gott alleine.
Wenn ich mir aber die ganzen Fehler bezüglich LUA mal anschaue halte ich es für möglich, dass es was damit zutun hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

kzuse

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2006
Beiträge
196
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich würde es auch begrüßen wenn AVM die Daten wieder an die Stellen packt, wo JFritz & Co. sie suchen, damit man da nicht auf Updates warten muss (bei JFritz weiß ich ohnehin nicht, ob es noch weiterentwickelt wird?).

Andere Frage: Funktioniert denn der einfache TCP-Anrufmonitor auf Port 1012 noch?

Gruß kzuse
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,866
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
(bei JFritz weiß ich ohnehin nicht, ob es noch weiterentwickelt wird?)
Das Bestreben ist schon noch da, Ideen sind auch genügend vorhanden, genauso die Feature-Requests, aber es fehlt schlicht die Zeit.

Sollte da AVM wirklich jetzt was langfristig am Aufbau der Oberfläche ändern, da müßte man natürlich JFritz anpassen. Aber die Erfahrung aus den vergangenen Jahren sagen mir, dass meist die Fehler in Labor-Firmwaren in Finals nicht mehr vorhanden sind. Also heißt es abwarten...

happy computing
[email protected]
 

ThePhantom

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2012
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich bin ja mal wirklich gespannt, ob mit dieser Labor die Resyncs weg sind. Hab sie mir gerade installiert und beobachte gespannt. Schon die vorhergehende Labor machte vom DSL-Treiber her einen guten Eindruck, aber obwohl keinerlei Fehler auf der Leitung auftraten, syncte die Box innerhalb einer Stunde mehrfach neu. Wenn das jetzt endlich weg sein sollte, dann bin ich nach über 2 Jahren endlich glücklich mit der Box.
Was mich allerdings wundert, Impulsstörungsschutz ist trotz max. Stabilität auf 1.0. Und ebenso synct die Box mit Fullspeed (51368 down). Bei der letzten Final war Impulsstörungsschutz 4.0 und die Box syncte mit knapp 47000 down. Vielleicht ein Anzeigefehler?
 
Zuletzt bearbeitet:

snifty

Neuer User
Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Podcast u. RSS-Nachrichten werden hier nicht aktualisiert.

Der RSS-Feed von spiegel.de funktioniert, bei n-tv.de/rss findet bei mir seit dem Update keinerlei Aktualisierung mehr statt!
Die Podcasts von tagesschau.de werden bei mir weiterhin aktualisiert.
 
D

dieguteFrauWaas

Guest
... Was mich allerdings wundert, Impulsstörungsschutz ist trotz max. Stabilität auf 1.0. ....
Auch mir ist der veränderte Impulsstörungsschutz aufgefallen: Empfangsseitig 1.0, sendeseitig 2.0 allerdings bei Störsicherheit maximale Performance.
Bis jetzt läuft es seit 29 Stunden stabil bei vollem Sync 51368/10048 kbit/s; zwar schwankt die Störabstandmarge bei mir zwischen 11 und 14 dB, aber nur in den ersten 4 Stunden gab es viele CRC, danach aber praktisch gar nicht mehr.

Nach all den Monaten Stress mit dem AVM Support und dem Sync-Problem bin ich erst einmal vorsichtig ... erst wenn das ganze mind. 20 Tage stabil läuft, wage ich an eine funktionierende Lösung zu glauben.

PS: Bei mir steht sendeseitig die Leitungskapazität auf 0 ... da scheint beim Aushandeln etwas mit dem Protokoll nicht funktioniert zu haben oder ist das bei anderen mit VDSL50 am Infineon 10.8.4.0 genauso?
 

ThePhantom

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2012
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
PS: Bei mir steht sendeseitig die Leitungskapazität auf 0 ... da scheint beim Aushandeln etwas mit dem Protokoll nicht funktioniert zu haben oder ist das bei anderen mit VDSL50 am Infineon 10.8.4.0 genauso?

Das gleiche bei mir an einem Infineon 10.8.5.8. Dort steht die Kapazität ebenfalls auf 0. Gesynct hat die Box allerdings fast mit Full-Speed (9800). Ich denke mal, das das wirklich nur ein Anzeigefehler ist. Genauso wie das Frequenzspektrum nicht mehr aktualisiert wird und auch der Pilotton in der Anzeige fehlt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via