[Info] FRITZ!Box 7490 FRITZ!OS 6.92 vom 09.11.2017

dad401

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2007
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hallo,

ich habe endlich auch eine meiner Boxen auf 6.92 hochgezogen. Soweit läuft alles ganz gut, allerdings bereitet das WLAN starke Probleme. Hier sind 2 Punkte, wobei ich mangels auslassen der FW höher 6.30 nicht weiß, ob der erste Punkt erst mit dieser FW-Version besteht.

Hintergrund: Ich habe einen WRT54G Router als Bridge an die Fritzbox angeschlossen, etwa so:

FBOX (AccessPoint) === Wireless Bridge === WRT54G
Am WRT54G hängen dann per LAN noch 3 Netzwerkgeräte.
  1. Die Verbindung zw. WRT und FBox war bisher (FW 6.30) immer so bei 40-50MBit/s. Nunmehr erreiche ich, wenn überhaupt, 10 MBit/s. Die Verbindung ist total instabil, sogar eine SSH-Verbindung bricht ab und an ab. Ein größerer Download bricht ständig ab. Wurde hier (oder in früheren Firmwares) ggf. die Sendleistung beschnitten oder etwas geändert?
  2. die Anzeige der Netzwerkgeräte in der Fritzbox kommt hier durcheinander. Im Funknetz taucht z.B. der WRT auf mit:
    Name 192.168.1.253, IP 192.168.1.253, MAC XX-YY-ZZ

    Verbinde ich mich nun mit einem dahinterliegenden Netzwerkgerät, sieht es so aus:
    Name 192.168.1.230, IP 192.168.1.230, MAC XX-YY-ZZ
    =>Name und IP ändern sich laufend, die MAC bleibt jedoch gleich und entspricht der des WRT54G
Punkt 1 nervt völlig und die Bridge ist quasi unbrauchbar. Punkt 2 ist nur "Schönheitsfehler" ggf.von MESH?!
Ich werde bei Gelegenheit mal zurückgehen auf eine ältere Firmware und es damit testen.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,361
Punkte für Reaktionen
203
Punkte
63
Wozu brauchst du Mesh?
Probier es doch zunächst mal ohne Mesh-Master. Wenn das nicht hilft, vergib unterschiedliche SSIDs für 2,4 und 5 GHz Frequenzbereiche.
 

dad401

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2007
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Freetz hat leider die 6.93 noch nicht im "Angebot". Für einen reinen WLAN-Test wäre es aber eine Idee, dies mal zu testen.
Ergänzend bestehen auch Probleme bei der WLAN-Verbindung eines Netbooks. Die Geschwindigkeit ist, trotz Nähe zur Box, absolut mies. Ein Ubuntu-Image konnte ich kaum herunterladen. Einmal brach es sogar ab. Über LAN funktioniert alles einwandfrei. VDSL ist nicht das Problem.

### Zusammenführung Doppelpost by stoney ###

Wozu brauchst du Mesh?

Gar nicht. Ich wüsste aber nicht, dass man das aktivieren/deaktivieren kann. Dazu finde ich nichts. Ich habe auch kein einziges AVM-Meshgerät - alles Stino-Geräte (Stinknormal).
SSID ist - wie vorher - getrennt nach 2,4 und 5 GHz. Die Bridge und das o.g. Netbook laufen auf 2,4GHz.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

dad401

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2007
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Danke. Es ist derzeit aktiviert. Ich werde es mal deaktivieren. Bringt es ggf. auch etwas mit der Paketbeschleunigung zu spielen? Soweit ich hier im Forum gelesen habe, können WLAN-Probleme auch damit zusammenhängen.
 

dad401

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2007
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Das WLAN-Problem konnte behoben werden.

Folgende Ursachen:
1. Konfiguration verursachte Geschwindkeitsproblem und das Problem das die Bridge nicht erreichbar war. Ich habe zurück auf 6.30 gewechselt, dort die alte Konfiguration eingespielt und wieder auf 6.92 geupdated. Komischerweise ging es nun und Mesh war nicht von Anfang an deaktiviert - trotz Einspielen der Konfiguration mit Freetz scheint er das abgeschaltete Mesh sich gemerkt zu haben?!

2. USB 3.0 verursacht Geschwindigkeitsproblem. Da kam ich nur durch Zufall darauf. Mit einem längeren USB-Kabel scheint es zu gehen, aber ich habe dennoch auf 2.0 umgestellt. Es hängt eh nur ein Stick und Digitemp dran, wo 2.0 für mich ausreicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

meierchen006

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
1,028
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
48
Hallo,

WLAN besonderheiten beim anmelden von neuen Geräten am 2,4 GHz oder 5 GHz WLAN .

Vorgang wie folgt:
  • Es soll ein neues Gerät im WLAN angemeldet werden.
  • Im WLAN-Mesh Verbund von vier Fritz!Boxen ist der Macfilter aktiv
  • Jetzt wird beim Mesh Master bei Wlan > Sicherheit > Alle neuen Wlan Geräte zulassen eingeschaltet
  • Das neue Wlan-Gerät kann sich anmelden, an einem Mesh-Client oder auch Mesh-Master, alles geht
  • Jetzt wieder zurück auf > auf bekannte WLAN Geräte beschränken
  • soweit alles in Ordnung
Doch dann passiert folgendes:
  • sobald das neue Gerät das WLAN verlässt, kann es sich erneut nicht mehr anmelden weil das Mesh-Netzwerk das neue Gerät nicht mehr kennt
  • Ich habe festgestellt das nur ein neues Gerät sich dauerhaft im Netzwerk an und abmelden kann,wenn es über die eigene MAC:Adresse am Mesh-Master: WLAN > Sicherheit > WLAN Gerät hinzufügen angemeldet wird
  • Das heißt für mich alle neuen Geräte müssen erstmals am Mesh Master angemeldet werden damit es dauerhaft funktioniert
  • Auch ein anmelden an einem Mesh-Client funktioniert zwar, bei entsperrtem Macfilter, aber eben auch nicht für dauerhaft, nur das anmelden am Master funktioniert dauerhaft.
Hat das gleiche oder auch ähnliches sonst noch jemand festgestellt?
 
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via