FRITZ!Box 7490 - InHaus 07.39 Move 21 - Sammelthema

AugeK

Neuer User
Mitglied seit
2 Jun 2021
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Das mit dem Zeitplan finde ich gut, ansonsten kann die alles was ich bräuchte. Bis auf DECT Repeater, aber das verhindert wohl der Billigchip!
 

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,789
Punkte für Reaktionen
169
Punkte
63
Bei den 76xx vermute ich mal, daß dann auch der interne ISDN-S0-Bus entgültig runterfällt. Die neuen 7590 "AX" haben den auch schon nicht mehr :( .
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
1,997
Punkte für Reaktionen
322
Punkte
83
Und ISDN im Amt wird wohl auch entfallen.

Aber das geht zu weit vom Thema weg...
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
7,071
Punkte für Reaktionen
1,414
Punkte
113
Wäre halt schön, wenn es eine Labor geben würde!
Es wäre schön, wenn es (irgendwann, am besten vielleicht auch noch dieses Jahr) für die 7490 ein FRITZ!OS 7.5x Release geben wird (inkl. evtl. notwendig werdenden folgenden Patchreleases), egal ob mit Labor-Version(en) davor oder nicht.



BTW/Edit:
… aber das verhindert wohl der Billigchip!
Das ist übrigens auch nur ein altes Gerücht.

Irgendwann einmal wurde lediglich darauf hingewiesen, dass die DECT-Repeaterfunktion nur bei bestimmten Modellen angeboten wird die einen bestimmten DECT-Chip besitzen und das es eben evtl. an diesem DECT-Chip liegt, dass der den DECT-Repeatermodus unterstützt.
Aber das war eben auch nur eine Vermutung. Und evtl. stimmt die auch (oder auch nicht). Aber seitdem diese Vermutung geäußert wurde, wurde das quasi als Fakt übernommen (aber Vermutung != Fakt). Und selbst wenn es stimmt, vielleicht gibt es auch andere Gründe (und nicht nur der Einkaufspreis des Chip) weshalb dieser DECT-Chip nicht mehr verwendet wird. Jedenfalls wird seitdem immer von diesem angeblichen "Billigchip" geredet, weshalb der DECT-Repeaterbetrieb bei den neueren Modellen nicht mehr angeboten wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: AugeK

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,789
Punkte für Reaktionen
169
Punkte
63
Ich habe mal gelesen, daß dieser Repeater-unterstützende Chip schlicht nicht mehr produziert wird.

Wenn ich mich an die Probleme der Chiphersteller seit Anfang 2020 erinnere, ist das glaubhaft - es wurde nicht regelmäßig nachgeordert (Fabrikschließungen der Hersteller und Verwender wegen Corona), dann konnte nicht geliefert werden (Häfen zu, Schiffe & Container auf Halde gepackt) und schließlich haben die weiterverarbeitenden Hersteller (billigere und / oder bessere) Alternativen entwickelt oder bezogen.

@Karl. : "ISDN vom Amt" gibt's von vielen Providern gar nicht (mehr) und auch die Telekom wird nach und nach diese Anschlüsse los.
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
1,997
Punkte für Reaktionen
322
Punkte
83
Bei der Telekom gibt's solche Anschlüsse schon länger nicht mehr...

Aber bisher konnte man z.B. die 7590 AX (wohl nicht alle Baureihen) z.B. hinter den Speedport Pro per ISDN hängen...
 

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,789
Punkte für Reaktionen
169
Punkte
63
Stimmt beides. ISDN-Neuanschlüsse gibt's keine mehr, nur noch "Altbestände".

Die AX gibt's (derzeit) in zwei Versionen. Aber soweit ich weiß haben beide keinen *internen* S0-Bus mehr.
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,326
Punkte für Reaktionen
717
Punkte
113

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,789
Punkte für Reaktionen
169
Punkte
63
Uff ... keine Ahnung, ich meine ich hab das hier im Forum irgendwo gelesen. Ist aber schon ne Weile her ...

Das KÖNNTE zeitlich zur Vorstellung der 7590 AX passen, aber ich bin mir da nicht sicher was zuerst war ...

Die Frage nach "DECT-Repeater-Unterstützung" gab es ein paar Mal; es lief immer auf nen DECT100 oder bestimmte Fritz!Boxen (bspw. 7390) hinaus.
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
7,071
Punkte für Reaktionen
1,414
Punkte
113
Das KÖNNTE zeitlich zur Vorstellung der 7590 AX passen, aber ich bin mir da nicht sicher was zuerst war ...
Wann genau weiß ich auch nicht mehr*. Aber es war wohl eher zu dem Zeitpunkt bzw. kurz darauf als die 7490 das Licht des freien Handel erblickte. Von 7580 oder 7590 war da noch keine Rede. Und somit übrigens auch schon eine ganze Weile vor SARS-CoV-2. ;)

*) Edit, Nov. 2013:
https://www.ip-phone-forum.de/threads/fritz-box-7490-erste-erfahrungen.261992/post-1962141
und ff…




Edit #2:
Die AX gibt's (derzeit) in zwei Versionen. Aber soweit ich weiß haben beide keinen *internen* S0-Bus mehr.
Die 7590ax v1 hat definitiv einen internen S0-Bus (im Gegensatz zur v2). Nur die Frage nach dem externen S0-Bus wurde wohl nie zweifelsfrei bei der v1 geklärt. Entweder es gab von der v1 zwei Varianten, eine mit und eine ohne externen S0-Bus, oder bei es handelte sich um "Falschmeldungen" wo behauptet wurde die 7590ax v1 (der "ersten Charge") hätten einen externen S0-Bus.
 
Zuletzt bearbeitet:

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,326
Punkte für Reaktionen
717
Punkte
113

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,789
Punkte für Reaktionen
169
Punkte
63
Mit dem Link auf 2013 wird mir gerade wieder bewußt, wie lange AVM Produktpflege betreibt - die 7490 wird neun (!) Jahre alt und bekommt immer noch neue Funktionen per Firmware.
Die wenigsten Routerhersteller supporten ihre Produkte so lange; von Handy-Herstellern will ich gar nicht erst reden.
 

christian1297

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
250
Punkte für Reaktionen
76
Punkte
28
Grundsätzlich ist es natürlich lobenswert das AVM hier so vorgeht aber die Wohlfahrt sind die am Ende auch nicht. Da steckt mit Sicherheit genügend Eigenutz dahinter. Aufgrund von Limitierungen bei der Hardware wird schließlich ab und zu so oder so ein neuer Router fällig und da fällt die Entscheidung erneut zu AVM zu greifen natürlich leichter wenn das alte Gerät dann noch im Mesh weiter genutzt werden kann. So wird man schön langfristig mit immer mehr Geräten im Ökosystem gebunden und ein Wechsel zu einem anderen Hersteller fällt immer schwerer.
 
  • Like
Reaktionen: NDiIPP

AugeK

Neuer User
Mitglied seit
2 Jun 2021
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Apple hat das ja lange genug vor gemacht, das können Andere auch . . .
 

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,789
Punkte für Reaktionen
169
Punkte
63
Ich finde das nicht schlecht. Die Produkte harmonieren zusammen (es geht über das "funktionieren" hinaus), bei einem neuen (besseren) Router können die Produkte meist weiterverwendet werden und AVM's Cloud-loses SmartHome ist mittlerweise fast ein Alleinstellungsmerkmal.

Sicher, AVM hat auch schon bewußt das ein oder andere Produkt zum Elektronikschrott degradiert (bspw. das Fritz!Mini), aber das kommt selten vor. Die meisten Produkte sind schlicht irgendwann technisch veraltet - zwar noch verwendbar, aber die Einsatzmöglichkeiten sind nicht mehr vorhanden oder die Produkte nicht mehr leistungsfähig genug.
 
Zuletzt bearbeitet:

biDDiPlatsch

Neuer User
Mitglied seit
6 Jun 2022
Beiträge
178
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
es gibt aber auch aktuelle Modelle, wo es einfach seit Monaten keine Updates mehr gibt - zb. 1200AX
 

H'Sishi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
2,789
Punkte für Reaktionen
169
Punkte
63
Da steckt aber Effizienz dahinter. Ein "Nicht (mehr) Premium"-Produkt, was funktioniert, bekommt halt nur noch die "großen" Releases (und ist irgendwann EOL / EOS), wärend die Entwicklungsarbeiten an den aktuellen Premiumprodukten stattfinden und neue Funktionen, sofern technisch möglich, auch auf älteren Produkten Einzug halten.
Immerhin fährt AVM bei den Boxen aktuell auf mindestens zwei Gleisen - sowohl die 75xx-Reihe als auch die 7490 bekommen derzeit Inhouses und Beta's, wobei der Fokus sich schon auf die 75xx verschoben hat.
Und falls dieses Jahr auf der IFA wirklich neue Geräte vorgestellt werden, dürfte die Entwicklungsabteilung ausgelastet sein.
 

christian1297

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
250
Punkte für Reaktionen
76
Punkte
28
es gibt aber auch aktuelle Modelle, wo es einfach seit Monaten keine Updates mehr gibt - zb. 1200AX

Wofür auch. Der hat die aktuellste finale Version und bei den Repeatern sind Labor Versionen ja auch nicht so relevant und interessant. Lass erstmal die Router versorgt seien und dann kommt das schon noch zeitig.
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,326
Punkte für Reaktionen
717
Punkte
113
(bspw. das Fritz!Mini)
Aber auch die 7412, 7272, 7362SL ... Ich will sie jetzt nicht wieder alle aufzählen.
aber das kommt selten vor.
Leider eben doch nicht. Ich finde viel zu häufig und für das Wohl unseres Planeten ist das auf jeden Fall schädlich. AVM sollte wesentlich mehr auf Nachhaltigkeit setzen. Und sich nicht mit Lügen herausreden dass z.B. die 7412 nicht auf den jetzigen Stand aktualisiert werden könnte.
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
241,470
Beiträge
2,164,505
Mitglieder
365,969
Neuestes Mitglied
Fireandy65
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.