[Gelöst] Fritz!Box 7490 Problem mit anal. Faxempfang

atrophicity

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2018
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin,

ich habe mein analoges Fax (Brother MFC) an den Fon2-Anschluss der Fritz!Box 7490 verbunden. Leider funktioniert nur das Senden, nicht jedoch der Empfang. Versuche ich von extern ein Fax an mich zu senden, dann zeigt die Fritz!Box den eingehenden Anruf an die ausgewählte Nummer, es kommt aber kein Fax an. Auf der Gegenseite (Senderseite) hört man das Klingeln des Faxanrufs, mein Fax hebt aber nicht ab...es kommt also nicht zu diesem typischen Faxgeräusch.

Was ich bisher unternahm:
Mit dem Telekom-Tarif "Magenta zuhause M" stehen mir 3 Rufnummern zur Verfügung (Im Kundenservice der Telekom habe ich sämtliche Sprachboxfunktionen, Rufweiterleitungen, etc. deaktiviert). Eine Rufnummer davon soll für das Fax genutzt werden, im Screenshot Nr. "12345678".

In der Fritz!Box unter Telefonie --> Eigene Rufnummern --> Anschlusseinstellungen ist der Haken bei "Festnetz aktiv" gesetzt. Nicht gesetzt habe ich den Haken bei "Passive Faxweiche aktivieren", da ich unter dieser Nr. ja auschließlich das Fax nutzen möchte.

Möglicherweise habe ich ja irgendwo eine Einstellung übersehen. Hat jemand 'ne Idee, wie ich am besten systematisch vorgehen kann, um herauszufinden, wo ich Einstellungen ändern muss, also ob an der Fritz!Box, Telekom, Faxgerät?
 

Anhänge

  • fax.png
    fax.png
    33.4 KB · Aufrufe: 34

Tony66

Neuer User
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Ist denn der Anschluß Fon2 grundsätzlich als Fax eingerichtet worden? - siehe Screenshot
 

Anhänge

  • Fax.jpg
    Fax.jpg
    122.2 KB · Aufrufe: 39

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,027
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
63
Ganz einfach mal einen Analogen Telefon-Apparat anstelle dem Faxgerät anstecken, wenn dieses in beiden Richtungen funzt, liegt es am Faxgerät bzw. seinen Einstellungen für den Faxempfang.

Das "typische Faxgeräusch" kommt normal erst dann, nachdem es dort klingelt u. das Gerät "selbständig" abgehoben hat!
 
Zuletzt bearbeitet:

atrophicity

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2018
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Leider habe ich kein analoges Telefon mehr. Gibt es eine andere Möglichkeit? Ausgehend funktioniert das Fax ja.
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,027
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
63
Nur weil es abgehend funzt heisst es noch lange nicht, dass es dann kommend ebenfalls abheben kann.
Ruf Dich mal selber an u. guck mal ins Display, ob u. was sich da ändert.

Vielleicht ist das Faxgerät NICHT auf automatischen Empfang eingestellt, oder, oder, oder?
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,801
Punkte für Reaktionen
373
Punkte
83
In der Fritz!Box unter Telefonie --> Eigene Rufnummern --> Anschlusseinstellungen ist der Haken bei "Festnetz aktiv" gesetzt. Nicht gesetzt habe ich den Haken bei "Passive Faxweiche aktivieren", da ich unter dieser Nr. ja auschließlich das Fax nutzen möchte.
Dort liegt wohl das Verständnisproblem. Festnetz würde über einen Splitter realisiert. In Deinem Fall wird die Telefonie wohl ausschliesslich übers Internet geführt, weshalb der Haken rausmuss. ;) Der Begriff sollte seitens AVM vielleicht einmal umbenannt werden, da Festnetz eher als Pendant zum Mobilfunknetz gewertet wird.
LG
upload_2018-7-4_9-9-37.png
 

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
534
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
Hallo,
klingelt denn das Fax bei einem eingehenden Faxanruf überhaupt (akkustisches klingeln am Fax muß natürlich aktiviert sein, geht bei jedem Brother)?
Taucht der kommende Anruf denn überhaupt in der Anruferliste der Fritzbox auf (diese muß natürlich aktiviert sein).
Was passiert wenn Du von einem anderen (internen) Telefon **2 wählst (**2 ist die interne Nummer von FON2)?
Der analoge Port muß definitv nicht auf "Fax" stehen (könnte das ganze sogar eher behindern).
Mache einen Screenshot von "Telefoniegerät am Anschluss FON 2" (die Telekom Nummern natürlich geschwärzt) und stelle ihn hier ein.

Zur weiteren Fehlereingrenzung bitte die Punkte im Einzelnen beantworten.;-)

Gruß S
 

Tony66

Neuer User
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Hallo,

Der analoge Port muß definitv nicht auf "Fax" stehen (könnte das ganze sogar eher behindern).

Gruß S

Woher dieses gefährliche Halbwissen? AVM sagt dazu:

Richten Sie das Multifunktionsgerät in der FRITZ!Box als Faxgerät ein. Falls das Gerät über ein integriertes Telefon verfügt, richten Sie es als Telefon-Fax-Kombigerät ein.

https://avm.de/service/fritzbox/fri...t-Drucker-Scanner-Fax-an-FRITZ-Box-einsetzen/

Diese Einrichtungsart funktioniert bei mehreren Bekannten, so wie auch bei mir, seit langer Zeit einwandfrei!
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,027
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
63
Unangebrachte Aussage entfernt by stoney

Brother MFC, haben normal keinen Telefonhörer dabei, hat aber die Möglichkeit zusätzlich auf "Extern" ein Telefon anzustecken, habe selber einen MFC 7360N.
Von einem zusätzlichen Telefon- Apparat habe ich aber in der Anfrage nix gelesen.

Und wenn es in der FB auf "Fax" steht, ist es zumindest von einem Irrtümlichen "Rundruf" ausgenommen!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,599
Punkte für Reaktionen
230
Punkte
63
@atrophicity:
Nimm eines deiner (an der FRITZ!Box angeschlossenen) Telefone und wähle **2 (das ist der Interne Ruf zum Anschluß Fon2).
Wenn du keinen Faxton hörst, dann ist der Fehler in den Einstellungen des MFC.
 
  • Like
Reaktionen: atrophicity

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
534
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
Ich hatte mir eben erst den Screenschot von atrophicity angesehen. Wenn es so eingerichtet worden ist, hat er damit das „interne“ Fax der Fritzbox eingerichtet.
Der analoge Port muß im Wizzard als „normales“ Telefon eingerichtet werden.

Gruß S

P.s. Nichtdestotrotz sollt man nie die Dienstekennung „Fax“ aktivieren. Das kann unter ungünstigen Umständen verhindern, dass eingehende Faxe nicht durchkommen.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,599
Punkte für Reaktionen
230
Punkte
63
Na dann schau noch mal genau hin....
Er hat in deinem ersten Screenshot die Einstellungen des "Telefoniegerät am Anschluss FON 2" dargestellt, vom "internen Fax" ist da nix zu sehen.
 

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
534
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
Mist mist mist, hatte mit doch tatsächlich den falschen Screenshot angesehen :-(
Sorry
 

atrophicity

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2018
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Erstmal vielen Dank für die Menge an Input. Ich hoffe ich lasse in dieser Antwort nichts wesentliches aus und schreibe nichts überflüssiges, was ihr schon untereinander geklärt habt:

@#2
Ja, der Fon2-Anschluss wurde als Fax eingerichtet (Radio-Button). Testweise habe ich es auch als „Telefon“ versucht, jedoch tutete es dann nicht einmal in der Hörmuschel des ausgehenden Geräts – also ohne Erfolg. Auf MFC-Seite habe ich es als „nur Fax“ eingerichtet, jedoch auch hier zwischenzeitlich als „Tel/Fax“ probiert – ebenfalls ohne Erfolg.

@#6
Ich habe Dich nicht wirklich verstanden, befolgt hab‘ ich’s trotzdem: der Haken bei „Festnetz aktiv“ ist jetzt raus. Leider hat das nichts am Faxempfang geändert. Der Haken bleibt jetzt draußen, außer ihr sagt mir was anderes.

klingelt denn das Fax bei einem eingehenden Faxanruf überhaupt (akkustisches klingeln am Fax muß natürlich aktiviert sein, geht bei jedem Brother)?
nein

Taucht der kommende Anruf denn überhaupt in der Anruferliste der Fritzbox auf (diese muß natürlich aktiviert sein).
Ja (als „abwesender Anruf).

Weitere Erläuterungen:
Ich kann mich erinnern, dass irgendwann einmal das Fax klingelte, allerdings war das die allererste Konfiguration nach Anschluss der Fritz!Box, also quasi „ohne Konfiguration“ aber mit Steckverbindungen. Das Problem damals war, dass das Fax an alle Anrufe ran ging, also insb. Anrufe an die Hauptnummer, so schnell, dass ich gar nicht ans Telefon gehen konnte. Daraufhin habe ich dem Fax die besagte Nummer zugeordnet und die Einrichtung nochmal neu vorgenommen. Seitdem besteht das Problem wie in Beitrag #1 beschrieben.

Könnte es denn an den IP4/IP6 Bestimmungen liegen (s. Screenshot)?

@atrophicity:
Nimm eines deiner (an der FRITZ!Box angeschlossenen) Telefone und wähle **2 (das ist der Interne Ruf zum Anschluß Fon2).

Wenn du keinen Faxton hörst, dann ist der Fehler in den Einstellungen des MFC.
Intern (wie auch beim Anruf vom Handy aus) klingelt es nicht, geschweige denn, dass ein Faxton erklingt. Das einzige Tuten was zu hören ist, kommt aus der Hörmuschel des ausgehenden Telefons (Handy/intern).

Da ich keinen Faxton bzw. nicht einmal tuten am Faxgerät vernehmen konnte, überprüfte ich (erneut) die MFC-Einstellungen. Weder am Gerät selbst, noch mittels Admin-Login über das Webinterface konnte ich Einstellungen vornehmen, die irgendwie mit meinem Problem zu tun haben könnten.

Das einzig erfolgversprechende war aus meiner Sicht, die Änderung auf „Sicher (für VoIP)“ was wohl die Übertragungsgeschwindigkeit auf 9600 bps reduziert. Das hat natürlich auch nicht geholfen.

Ich gucke morgen mal ins Handbuch, ob ich etwas übersehen habe im MFC-Menü.
 

Anhänge

  • ip4.png
    ip4.png
    11.3 KB · Aufrufe: 12

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,599
Punkte für Reaktionen
230
Punkte
63
Versuch erst mal, das MFC auf Werkseinstellungen zurück zu setzen.
Dann sollte auf jeden Fall der interne Anruftest mit **2 funktionieren.
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,027
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
63
Normal nimmt man ein anderes Telefon, u. testet mit diesem in beiden Richtungen, wenn dieses funzt. liegt es am Faxgerät, wenn NEIN dann ist der Fehler an der FB zu suchen oder der FON-Port für das Fax ist kommend defekt.

Wäre ja nicht das 1. mal, dass sowas vorkommen kann!
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,801
Punkte für Reaktionen
373
Punkte
83
@#6
Ich habe Dich nicht wirklich verstanden
Sehr einfach? Der dort erwähnte Festnetzanschluss erwartet ein "Signal" über den grauen TEL/DSL-Eingang der Fritzbox von einem Splitter ... verlängert vom "Amt". Üblicherweise hast Du Deine Rufnummern via Internet/DSL/SIP-Account registriert, weshalb das "Raustelefonieren/-faxen" über die registrierte "12345678" wohl funktioniert, aber eingehend auf den "PIN"s der TEL/DSL-Buchse "gelauscht" wird, wo ebend NIX ankommen kann, sofern Du nicht mit einem Y-Kabel arbeitest . Falls das Ganze über diverse Einstellungsversuche zum KKK geführt hat, würde ich die FB mal auf Werkseinstellungen bringen und neu konfigurieren. Dabei eben bei Fragen zu "Festnetz-Nummern" stets NEIN sagen, da alles über VOIP/Internet abläuft.
LG
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,599
Punkte für Reaktionen
230
Punkte
63
über den grauen TEL/DSL-Eingang der Fritzbox von einem Splitter ...
Wo hast du denn den "grauen" Eingang und den Splitter gefunden?
Davon war bisher nie die Rede.
Der TEL/DSL-Eingang meiner 7490 ist "schwarz".
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,801
Punkte für Reaktionen
373
Punkte
83
Der TEL/DSL-Eingang meiner 7490 ist "schwarz".
Meine D454 hat eine graue DSL/TEL-Buchse wie fast alle meine bisherigen Modelle. Falls dies bei neueren anders aussieht? Sorry
LG
 

Anhänge

  • Graue DSL-Buchse.jpg
    Graue DSL-Buchse.jpg
    709.6 KB · Aufrufe: 20

atrophicity

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2018
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Nach dem Werksreset hatte ich den Radio-Button bewusst auf "IP-basiert" gesetzt (s. Anhang). Von der erstmaligen Installation weiß ich gar nicht mehr, ob ich mich für IP-basiert oder Festnetz/DSL entschieden hatte, aber jetzt hätte es ja klappen müssen.

Auch am MFC hatte ich jetzt soviel zurückgesetzt wie geht, aber einen generellen Werksreset wie bei der FB gibt's da wohl nicht.

ICh versuche mir irgendwo ein analoges Phone zu besorgen, um weitere Eingrenzungen nach Maßgabe von Beitrag #16 vornehmen zu können.

Langsam verliere ich meinen Optimismus, hoffe aber auf eure Unterstützung für die ich sehr dankbar bin.

@Micha: bei meiner roten Box ist die Buchse auch grau
@Micha: was heißt KKK?
 

Anhänge

  • ipbasiert.png
    ipbasiert.png
    20.4 KB · Aufrufe: 19
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.