FRITZ!Box 7530 – 07.19 Labor Serie

amerin

Neuer User
Mitglied seit
21 Jun 2009
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
„Alter“ 1.180.129.93 performt bei mir besser.
 

Mister XY

Neuer User
Mitglied seit
26 Feb 2012
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hat jemand auch Geschwindigkeitsprobleme bei der Datenübertragungsobald er auch WPA2+WPA3 umestellt? Statt mit 75 MB/s werden nur noch 15 MB/s übertragen. Profile habe ich schon neu angelegt etc.
Die Geschwindigkeit wird nicht besser. Neustarts des rechner etc haben auch nicht geholfen.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,799
Punkte für Reaktionen
340
Punkte
83
Es gibt was neues:

FRITZ.Box_7530-07.19-77740-LabBETA.image

--- Weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen in FRITZ!OS 7.19-77740 ---

Internet:
• Verbesserung Verhinderung von Fallback-Szenarien bei DNS over TLS (DoT) wenn die FRITZ!Box offline ist
• Verbesserung Unterstützung mehrerer DNS-Anfragen über eine einzige TCP-Verbindung
• Änderung Änderung des Zugangsprofiles für ein Gerät in der Kindersicherung über den Button "Zugangsprofile ändern" am Seitenende
• Behoben Betriebsart IP-Client mit DHCP ließ sich in einigen Fällen nicht mehr konfigurieren
• Behoben Gerät am WLAN Gastzugang eines Repeaters erhielt unter Umständen keine IP-Adresse
• Behoben Upload großer Dateien auf FRITZ!NAS war nicht möglich

WLAN:
• Verbesserung Meldungen zu Radareinflüssen werden in "System / Ereignisse" angezeigt
• Behoben Fehlerhafter Bestätigungsdialog bei Umstellung des Verschlüsselungsmodus
• Behoben Für WLAN-Gastzugang wurde nach Radarerkennung eine falsche Kanalbandbreite angezeigt
• Behoben Anzeigen für Bandbreite und Anzahl der WLAN-Streams bei Repeater-Verbindungen waren falsch
• Behoben Probleme bei kombinierter Nutzung von WPS und Autokanal
• Behoben Mit Repeatern verbundene LAN-Geräte konnten sich nach einem Wechsel des WLAN-Bandes (Uplink) nicht problemlos verbinden

Mesh:
• Behoben Bei einer FRITZ!Box im Modus "Mesh Repeater" kam es zu wiederholten Starts des Einrichtungsassistenten, wenn ein Mobilfunkstick gesteckt war

Telefonie:
• Verbesserung Stabilität erhöht
• Verbesserung Kompatibilität bei verschlüsselter Telefonie für netzübergreifende Verbindungen erhöht
• Verbesserung Robustheit der Telefonie gegen Teilausfall von Netzinfrastrukturen bei Nutzung des Internetprotokolls TCP erhöht
• Änderung Anpassung an verändertes Rufnummernformat bei automatischer Einrichtung durch Anbieter Telekom
• Behoben Kontaktimport in iCloud- und CardDAV-Telefonbuch scheiterte mit Fehlercode 20
• Behoben CardDAV-Telefonbuch für Anbieter wie nextcloud/owncloud synchronisierte keine Sub-Telefonbücher
• Behoben Manuelle Einrichtung von Rufnummern für Anbieter Vodafone scheitert
• Behoben Fehlerhafte Meldung bei eingerichteter Faxfunktion ohne Rufnummernzuordnung

DECT:
• Behoben Öffentlicher Hotspot war nicht per DECT Handgerät schaltbar

System:
• Behoben Anmeldung an der Benutzeroberfläche mit Edge-Browsern war nicht möglich
• Behoben Inkonsistente Fortschrittsanzeige im Assistenten für die Ersteinrichtung
• Behoben In "Diagnose / Funktion" fehlte der Hinweis auf niedrigen Batteriestand eines Heizkörperreglers
• Behoben Verbindungsübersicht im Push Service zeigte zu viele aktive Geräte im Heimnetz
• Behoben Nach Verlassen des Assistenten für die Ersteinrichtung wurde zur falschen Seite weitergeleitet

Mobilfunk:
• Verbesserung "Neu verbinden" meldet vor dem Abbau der bestehenden Internetverbindung alle Rufnummern ab
• Änderung "Neu verbinden" forciert den Bezug einer neuen IPv6-Adresse
• Behoben Optimierte Paketbehandlung für Mobilfunksticks war inaktiv
 
Zuletzt bearbeitet:

cdow

Mitglied
Mitglied seit
8 Aug 2008
Beiträge
333
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo Gemeinde,

leider lässt sich bei der 7530 die Bezeichnung des Mediaservers nicht dauerhaft umbenennen. Interessanterweise funktioniert dies bei der 7590, obwohl es eine niedrigere Version ist.

Greetz Otti
 

Starshina

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2018
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
8
... leider lässt sich bei der 7530 die Bezeichnung des Mediaservers nicht dauerhaft umbenennen. ...
Kann ich so nicht bestätigen, funktioniert bei mir einwandfrei und dauerhaft seit ich diese Version auf einer von mir betreuten Box aufgespielt habe!
 

cdow

Mitglied
Mitglied seit
8 Aug 2008
Beiträge
333
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
@Starshina Danke für Dein Feedback.

Jedoch ist es bei mir definitiv so, dass die Bezeichnung des Mediaservers bei der 7530, welche in einem MESH-Netzwerk mit einer 7590 hängt, nach dem Ausschalten jegliche eingetragenen Daten in Bezug auf die Bezeichnung vergisst. Identisch verhält es sich mit Eintragungen bei der Heimnetzfreigabe bei Name und Arbeitsgruppe. Einmal richtig aus und wieder ein und alles ist vergessen.

Bestimmt wird an SMB1,2,3 sowieso noch gearbeitet, da sich dies aus meiner Sicht noch nicht so verhält, wie es sich verhalten sollte.

Bleibt gesund. Greetz Otti
 

Grisu_

Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
566
Punkte für Reaktionen
87
Punkte
28
Meine Mesh-7590 vergißt auch alles und trägt zudem unter Arbeitsgruppe den Boxnamen ein, völlig sinnentfremdet.
Allerdings hab ich es nicht aktiviert, nehm an dann würde sie es sich merken so wie die Masterbox wo alles aktiviert ist.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,799
Punkte für Reaktionen
340
Punkte
83
Es gibt was neues:
Na ja, eigentlich was altes vom 19.05.2020 20:27
Denn die Inhaus ist schon bei 78907

Neu ist aber, daß es eine .rar und nicht mehr eine .zip ist.

FRITZ.Box_7530-07.19-78806-LabBETA.image


--- Weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen in FRITZ!OS 7.19-78806 ---

DSL:
Verbesserung VDSL Stabilität verbessert

Internet:
Verbesserung Stabilitätsverbesserung bei Namensauflösung im Internet (DNS), insbesondere bei plötzlichem Verbindungsabbruch durch die Gegenseite
Verbesserung Stabilitätsverbesserung bei verschlüsselter Namensauflösung im Internet (DNS over TLS, DoT)
Behoben E-Mail-Benachrichtigung über erfolgreiches Update wurde nicht an die E-Mail-Adresse von MyFRITZ! (myfritz.net) versendet
Behoben Gerät war im Heimnetz nicht unter Gerätenamen (Hostname) erreichbar, Gerätename jetzt durch DNS-Name ersetzt
Behoben Im Fehlerfall deaktivierte Server für verschlüsselte Namensauflösung im Internet (DNS over TLS, DoT) zum Teil nicht wieder aktiviert
Behoben Nach Rücksetzen der Zwei-Faktor-Authentifizierung für MyFRITZ! (myfritz.net) zeigt F!OS weiter aktive Zwei-Faktor-Authentifizierung an
Behoben Vereinzelt VPN-Verbindungsabbruch unter hoher Last
Behoben Sporadisch nächtliche Neustarts
Behoben Bei der Einrichtung eines VPN-Tunnels für ausgewählte LAN-Anschlüsse der FRITZ!Box kein Internetzugriff für dort angeschlossene Geräte
Behoben Unerwartete Einschränkung der Erreichbarkeit bestimmter Internetseiten bei aktivierter Blacklist

WLAN:
Verbesserung Optimierungen der Perfomance
Verbesserung Stabilität angehoben
Verbesserung Anzeige der realen maximalen Datenrate des WLAN-Gerätes statt der theoretisch möglichen Datenrate
Verbesserung Meldungen unter SYSTEM / Ereignisse bei erneuter Anmeldung von Repeatern auf dem 2,4GHz-Band verbessert
Verbesserung Autokanalfunktion weiter optimiert
Behoben Unter "WLAN / Funknetz / Eigenschaften" wurde bei WLAN-Repeatern die "WLAN-Eigenschaft (2,4 GHz)" doppelt angezeigt
Behoben Einstellungen der WLAN-Zeitsteuerung waren nicht änderbar
Behoben Fehler trat beim Setzen des WLAN-Kanals auf, wenn Radar während des Kanalswechsels erkannt wurde (5-GHz-Band)
Behoben Ersteinrichtung der FRITZ!Box an “vorhandenem Zugang über WLAN” scheitert

Mesh:
Verbesserung Stabilität
Behoben Stabilität der Verbindung zwischen FRITZ!Repeatern und FRITZ!Box in bestimmten Situationen verbessert
Behoben LAN-Gastzugang wird am FRITZ!Box Mesh Repeater nicht (aus) geschaltet, wenn am Mesh Master nur 2,4GHz aktiv ist

Telefonie:
Verbesserung Weitere Optimierung der mobilen Ansicht in der Rufnummernverwaltung
Verbesserung Kleinere Anpassungen in diversen Telefonieanbieter-Profilen für Italien und Niederlande
Behoben Beim Anlegen von neuen Rufnummern wurde die erste eingetragene Ortsvorwahl nicht in Anschlusseinstellungen übernommen
Behoben Ortsvorwahlen mit 01 bzw. 1 am Anfang wurden nicht akzeptiert (z. B. 01 für Wien bei Landesvorwahl Österreich)
Behoben Fehlerhafte Anzeige der Ortsvorwahl beim Bearbeiten von SIP-Trunks bestimmter Anbieter (z. B. Easybell)
Behoben Erzwungene Kennworteingabe beim Anlegen und Bearbeiten von Rufnummern über "Anderer Anbieter"
Behoben Fehlerhafte Darstellung der Ortskennzahl beim Bearbeiten einer eigenen Rufnummer
Behoben Die Rufnummernverwaltung war unter mobiler Ansicht (mit iOS) nicht möglich

Smart Home:
Behoben HKR-Vorlage mit Heizung aus von 1.1. bis 31.12. funktioniert nicht
Behoben Smart-Home-Vorlagen sind nicht editierbar

USB:
Verbesserung USB-Performance via Netzlaufwerkfunktion von Windows (SMB) verbessert
Behoben Überschreiben von Dateien auf "fritz.nas" via Windows 10 Netzlaufwerkfunktion (SMB) startet nur stark verzögert

System:
Verbesserung Konzeptüberarbeitung der Navigation im Assistenten für die Ersteinrichtung
Verbesserung Verbesserte Bewertung der WLAN-Verbindung in "Diagnose / Funktion"
Behoben Falsche Anzeige der Versand-ID für Supportdaten
Behoben Fehlende Anzeige der Bewertung bei der Kennwortvergabe
Behoben Nach Einstellung des IP-Client-Modus wird immer eine feste IP-Adresse konfiguriert
Behoben Die Labor-Begrüßungsseite mit Hinweisen zu Neuerungen konnte unter iOS 13 nicht geschlossen werden
Behoben Leere Seite in der Statistik des Energiemonitors bei Spracheinstellung Italienisch
Behoben Im Einrichtungsassistenten fehlte der Schritt der Rufnummern- und Telefoniegeräte-Konfiguration
Behoben Fehlerhafte Anzeige des Kennwort-Feldes unter System > Sicherung
Behoben Import-Versuch einer Konfigurationsdatei, die mit Labor-Firmware erzeugt wurde, scheitert unter Umständen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: YeahWhatever

C-3POP3-C

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2020
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Heute neu ... 07.19-78989
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,799
Punkte für Reaktionen
340
Punkte
83
Eigentlich ist sie vom 28.05.2020 14:49

--- Weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen in FRITZ!OS 7.19-78989 ---


Internet:
Verbesserung Optimierte Auflösung von PTR-Queries im DNS
Behoben Anzeigeprobleme in der Portfreigaben-Übersicht
Behoben Bei Einrichtung des MyFRITZ!-Internetzugriff bei bestehendem Nutzer keine NAS-Rechte gesetzt
Behoben Auf FRITZ!Box als IP-Client ist Zurücksetzen des zusätzlichen Schutzes von MyFRITZ! (myfritz.net) nicht möglich
Behoben Remote-Zugriff via HTTPs/MyFRITZ! führt sporadisch zum Abbruch aufgrund invalider Session
Behoben Nach Reboot Zurücksetzen des zusätlichen Schutzes von MyFRITZ! (myfritz.net) nicht möglich
Behoben Inkonsistenzen bei der Anzeige von Sperrzeiten der Kindersicherung beseitigt
Behoben Fehlende Fortschrittsanzeige im Einrichtungsassistenten bei Auswahl von "vorhandene Internetverbindung über (W)LAN"
Behoben Fehlerhafte Warnung vor umgeleiteten oder mehrfach geöffneten Ports
Behoben Zum Teil falsche Versand-ID bei Erstellung von Supportdaten zur Einlieferung angezeigt
Behoben VPN Verbindung zu FRITZ!Box mit älterer F!OS-Version zum Teil nicht möglich

DECT/FRITZ!Fon:
Verbesserung Durchblättern von Bildern auch mit Wippe hoch/runter

Mesh:
Behoben Die Kombination der WLAN-Einstellungen "Mixed-Mode" und "PMF" wurde im Mesh nicht korrekt übernommen

USB:
Behoben Bei Suchergebnissen auf http://fritz.nas wird kein HTML5 Player gestartet, wenn eine Datei abgespielt werden soll

System:
Verbesserung Darstellung gesperrter Geräte in der Benutzeroberfläche komplettiert
Behoben Fehlerhafter Verbindungsstatus für Repeater in der Funktions-Diagnose auf dem Mesh-Master
Behoben Löschen von App-Berechtigungen nicht erfolgreich
Behoben Inkorrekte Darstellung bei IP-Client-Betrieb über LAN in der Funktions-Diagnose
Behoben Funktions-Diagnose auf Mesh-Repeatern verwies auf nicht vorhandene Doppelnutzung von Namen für das WLAN-Funknetz
Behoben Fehler beim Beenden des Einrichtungs-Assistenten
Behoben Faxversand löste einen Zustellfehler für den Push-Service aus, obwohl dieser nicht aktiviert war
 
  • Like
Reaktionen: YeahWhatever

Tover

Neuer User
Mitglied seit
19 Jul 2014
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Nach dem Update auf die Labor von gestern mit dem .52 DSL Treiber hatte ich nur noch Abbrüche und musste auf die "Vorherige DSL-Version" zurückgreifen... interessant das ich mit der alten DSL Version auch 3Mbit mehr habe.
 
  • Like
Reaktionen: YeahWhatever

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,799
Punkte für Reaktionen
340
Punkte
83
Es gibt was neues:

FRITZ.Box_7530-07.19-79542-LabBETA.image


--- Weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen in FRITZ!OS 7.19-79542 ---


Internet:
Verbesserung VPN-Interoperabilität an DS-Lite/CG-NAT-Anschlüssen verbessert
Verbesserung Optimierung der Fehlerbehandlung (Retransmit) bei fehlerhaften DNS-Antworten bei DNS over TLS (DoT)
Behoben VPN-Verbindung einer nachgelagerten FRITZ!Box im ATA-Mode scheiterte
Behoben Symbol "Gesperrt" der Kindersicherung wurde bei bestimmten Einstellungen beim Profil "Gast" fehlerhaft angezeigt
Behoben Nach Reboot wurden alle Priorisierungsregeln zu einer Netzwerkanwendung außer der ersten Priorisierungsregel gelöscht
Behoben Kein Internetzugriff bei Nutzung einer VPN-Verbindung mit einem Smartphone möglich
Behoben Gerät am WLAN-Gastzugang des Repeaters wurde unter Umständen keine IP-Adresse über DHCP zugewiesen

WLAN:
Verbesserung Neuer Hinweis bei Auswahl der WPA-Verschlüsselung “WPA2 + WPA3” auf der Seite “WLAN / Sicherheit”
Verbesserung Stabilität angehoben
Änderung Anzeige von Basisstationen mit versteckter SSID ausgeschlossen
Behoben WLAN-Gastzugang per Telefon oder MyFRITZ.box aktivierbar im Betriebsmodus “vorhandener Zugang über WLAN nutzen”
Behoben Probleme bei der Aktivierung des WLAN-Gastzugangs
Behoben Einrichtung zur Nutzung eines vorhandenen Internetzugangs über WLAN funktionerte nicht

Telefonie:
Verbesserung Kennzeichnung einer mehrfachen/überlappenden Rufnummernnutzung durch die internen Anrufbeantworter vereinheitlicht
Verbesserung Detailverbesserungen an den Telefonie-Anbieterprofilen für EWE und Plusnet
Verbesserung Detailkorrekturen für die neue Funktion Vermitteln mit IP-Telefonen
Verbesserung Diverse Detailkorrekturen für Telefonieanbieterprofile für Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien und Niederlande sowie weitere Anbieterprofile hinzugefügt
Änderung CardDAV-Anbieter 'MagentaCloud' in 'Telekom Mail' umbenannt
Behoben Auf der Startseite wurden die meisten Rufnummern eines SIP-Trunks als nicht registriert angezeigt
Behoben Falsche Defaulteinstellung für die Wartemusik nach Laden der Werkseinstellungen

Smarthome:
Behoben Hinweis in der Geräteverwaltung fehlte bei Batteriewarnung
Behoben Numerische Verbrauchswerte fehlten für den Zeitraum “1 Woche”

USB:
Behoben In manchen Konstellationen konnte keine Verbindung zum Online-Speicher hergestellt werden

System:
Behoben Bei Erreichen der maximalen Anzahl an Benutzern wurde unter “System / FRITZ!Box-Benutzer” beim Aufruf der Einstellungen eine leere Seite angezeigt
 

SaschaBr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2007
Beiträge
2,301
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
38
Hmm... dieser Labor-Zweig für die 7530 scheint den Rückmeldung zufolge entweder bei allen gut zu laufen (wie bei mir), oder kaum genutzt zu werden.
Wie erwähnt macht diese Labor (wie auch bisher alle Vorgänger) bei meinem Nutzungsprofil und an meiner DSL-Leitung keine Probleme.
 

Meister J

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2018
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
AVM empfiehlt vor einem Labor Test, aufs letzte aktuelle OS zu updaten.
Mich würde interessieren ob es technisch möglich ist auch von einem älteren OS direkt auf die Labor zu wechseln, oder ob jemand aus Erfahrung eher davon abraten würde?
Meine 7530 am o2 Anschluß läuft seid Schaltung mit OS 7.10 super.
Würde ich zuerst auf 7.14 gehen und dann aufs Labor, wäre der Weg mit linux_fs_start zurück auf 7.10 allerdings verbaut.
Reizen täte ein Labortest mich aktuell schon, aber anderseits will ich nicht riskieren das DLM mir die Leitung kastriert.
 

Mango Mortimer

Neuer User
Mitglied seit
12 Sep 2017
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Nein, die läuft gar nicht gut. USB Stick und Box sind bei mir als NAS nicht mehr im Netzwerk vorhanden. Weder unter Windows noch unter Linux. Bei der Vorversion war wenigsten der Stick unter Android noch vorhanden und ansprechbar. Ein Armutszeugnis von AVM.

Die 7530 dient bei mir als 2. Box zum vergrößern des WLAN Bereiches und als 2. DECT Station.

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Meine 7530 am o2 Anschluß läuft seidt Schaltung mit OS 7.10 super.
Guter Rat von mir, lass es wie es ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,799
Punkte für Reaktionen
340
Punkte
83
Oder probiere erst mal die 07.14 aus.
Wenn die nicht gefällt gehst du auf die 07.10 zurück.

Und dann warte auf die 07.20.
 

Meister J

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2018
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
OK ich warte erstmal auf 7.20 ;)
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,799
Punkte für Reaktionen
340
Punkte
83
OK dann mach ich das
Welches jetzt? Meins oder das von Mango Mortimer?

AVM empfiehlt vor einem Labor Test, aufs letzte aktuelle OS zu updaten.
Mich würde interessieren ob es technisch möglich ist auch von einem älteren OS direkt auf die Labor zu wechseln, oder ob jemand aus Erfahrung eher davon abraten würde?
Ja, das geht, ABER!
Es geht dabei hautsächlich um die Konfiguration.
Die kann manchmal größere Sprünge nicht verkraften.
Wenn dich das nicht stört, und du nach dem Update einen Werksreset machst und die Konfiguration neu per Hand eingibst, dann kannst du auch größere Sprünge machen.