[Problem] FRITZ!Box 7530 - Internet im LAN/WAN langsam, aber im Gäste W-Lan volle geschwindigkeit

fjlamp

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2022
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

ich habe mit meiner Fritzbox ein echt komisches Problem, betrifft meinen Laptop und meinen Firmenlaptop. Andere Geräte funktionieren teilweise normal, mein Tablet und auch der amazon stick sind im Gäste W Lan teilweise deutlich flotter:

Also, wie ich in der Überschrift schon geschrieben habe, kommt bei meinen Privat Laptop und meinen Firmenlaptop nur im Gäste W LAN die volle Internet Geschwindigkeit (ist bei mir 200MBit) an. Screenshots hab ich im Nachgang angefügt.

Dinge, die ich schon probiert habe:
- Beta Firmware der Fritzbox aufspielen (kein Erfolg)
- W Lan umbenennen (hab die namen sogar zwischen W Lan und Gäste W Lan vertauscht - kein Erfolg)
- der Empfang war immer gleich gut. Also der Standort vom Laptop wurde nicht geändert.
- Fritzbox zurücksetzen (kein Erfolg)
- IP4 Bereich der Fritzbox ändern (kein Erfolg)
- Netzwerk vom Laptop zurücksetzen (kein Erfolg)
- das Problem tritt kurioser weise nicht bei https://www.speedtest.net/ auf, aber sonst ÜBERALL (also egal welcher andere speedtest, egal ob youtube, irgendein download, welcher Browser, citrix verbindung ins büro)
- mit anderen W Lans haben die Laptops kein Problem. also Hotspot mit Handy und auch bei freunden wo keine Fritzbox ist und im Büro gibts kein Problem.
- der Speed am Firmenlaptop "klebt" bei 14M/Bit und am Privat Laptop bei 50MBit. Ist also reproduzierbar immer gleich "langsam".
- die CPU Auslastung ist im Gäste W Lan bei Downloads deutlich geringer (sieht man auch bei den Screenshots). Aber ich kann das nicht zuordnen, weil es der "System" Proszess ist. Also kein Virenscanner oder so...
- 4 Wochen frustrierender Chat mit dem Support von AVM. Die sind sehr bemüht, aber haben das Problem auf alle möglichen sachen geschlossen, die ich oben ja schon vorher ausgeschlossen habe und dann mich lapidar abgespeist, dass das Problem nicht von der Fritzbox ausgeht.


Firmenlaptop

LAN:
1660140013280.png

W-Lan
1660140026630.png

Gäste W-LAN
1660140042600.png

selbriges mit privaten Laptop:
W-LAN:
1660140060946.png

und hier im Gäste W-Lan:
1660140085214.png

und selbst am Handy ist es langsamer:
W-Lan
1660140101367.png

zu Gäste W LAN:
1660140121573.png
[Edit Novize: Riesenbilder gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Multireed

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
871
Punkte für Reaktionen
85
Punkte
28
Hallo.
Musst nicht nur Geschwindigkeit schauen auch wie Du eingebucht bist
Auf Bild 4 bist Du n und im Gastnetz ac. Da erst einmal für Gleichheit sorgen.
Fritz Box WLan/Funknetz/Client Bleistift und dann die Eigenschaften sieht man wie gut es gehen könnte und wie gut es ist.
Welche Box ist denn zu Hause.
 
Zuletzt bearbeitet:

fjlamp

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2022
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
das Problem ist ja auch im LAN. Und beim Firmenlaptop steht da in W Lan und Gäste W Lan "AC". und wenn du ganz genau hinsiehst, ist die signalqualiät im gäste w lan sogar um ein stricherl besser. Glaub mir, hab da viele Standorte schon probiert. an der Signalqualität liegts nicht. und auch nicht am LAN Kabel. Ports hab ich auch schon alle an der Box durch...

hier im W LAN:
1660145467171.png
 

Multireed

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
871
Punkte für Reaktionen
85
Punkte
28
1.Das Sticherl besser kann man genau sehen wenn Du im letzten Bild den Unterschied zu einem anderen bei -dBm schaust.
Da hab ich aber auch noch nichts von geschrieben.
2.Ich meinte die mögliche und die aktuelle Rate.
Wenn die etwa gleich ist hast Du eine gute Wlan Verbindung.
3. Wenn es auch im Lan zu langsam ist musst Du das erst ergründen warum und dann erst WLan kontrollieren.
Die beste WLan Verbindung bringt nichts wenn vorne an der Box nichts reinkommt.
4. Wg Wlan es ist ein grosser Unterschied wie man eingebucht ist mit n oder ac.
Da nützen die besten Bilder nichts wenn man nicht vergleichen kann.
 

fjlamp

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2022
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
zu Punkt 3: ja, genau das würde ich ja auch gerne wissen und treibt mich in den Wahnsinn: warum ist es im LAN auch so langsam? Und warum im Gäste W LAN nicht? Und warum bei sonst auch niemandem in seinem LAN/WLan mit dem gleichen Laptops - die zugegeben keine FritzBox haben? Sogar ein Hotspot mit meinem Handy ist schneller!

Also wenn mir hier jemand helfen könnte, warum das so im LAN ist wäre ich sehr glücklich. Diskussionen über die W Lan Qualtät hatte ich schon Wochenlang mit AMV direkt und hab da auch gedulig alle Untersuchungen und Tests gemacht die, die von mir wollten. Da ist nix.
 

androiduser2709

Mitglied
Mitglied seit
22 Nov 2021
Beiträge
246
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
28
- im Treiber kann ein limit aktiv sein
- lan kann auf fast ethernet eingestellt sein
 

fjlamp

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2022
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Verbunden bin ich mit 1GBit. bei meinem Stand PC tritt das Problem zB nicht auf.

wo im Treiber kann man ein Limit einstellen? Komisch ist halt, dass das Problem nicht auftritt, wenn ich im Büro bin und dort am LAN hänge.

ich hab auch mal Probiert so einen USB/LAN Adapter zu nehmen, da tritt das Problem auch auf.

und dann is halt komisch, dass es exakt gleich "langsam" ist, egal ob ich im LAN oder WLan bin.
 

androiduser2709

Mitglied
Mitglied seit
22 Nov 2021
Beiträge
246
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
28
Atheros Killer installiert? Der Netzwerkmanager konnte sowas.
 

fjlamp

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2022
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
nö, ist ein normaler Intel Treiber. Und wenn ich mir was zB. von meiner NAS kopiere, hab ich die volllen 1GBit. Wie gesagt, es ist extrem kurios...
 

betaman2

Mitglied
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
634
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
28
...es gibt ja auch Intel-Killer.
Man sollte aber wissen, wie man ihn einsetzt.
 

androiduser2709

Mitglied
Mitglied seit
22 Nov 2021
Beiträge
246
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
28
ANzeigefehler?
Download mit Stoppuhr testen?
Da das ganze aber anscheinend an einer Fritzbox auftritt, würd ich mich auf die fokussieren und alle QoS Regeln testweose abschalten.
Für den Metzwerkadapter würde ich einen nackten Treiber, ohne irgendwelche Netzwerkmanager installieren.
Mir sind da noch aus der ThC diverse Threads in Erinnerung, wo es letztendlich an so einem blöden Manager, gern auch in AV-Suites integriert, lag.
 

Ram Tamtam

Neuer User
Mitglied seit
20 Mrz 2016
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
FB 7530 -> Internet -> Filter -> Prionisierung -> runterscrollen - Bandbreite für das Heimnetz (mal mit rumdidummspielen)
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
6,512
Punkte für Reaktionen
653
Punkte
113
@Ram Tamtam
das gibts bei der 7530 nicht

siehe

Hier fehlt der Punkt 3 wie zB bei der 7590
3 Bandbreite des Gastzugangs begrenzen

Alle an der FRITZ!Box angeschlossenen Geräte teilen sich die Bandbreite des Internetzugangs. Bei Bedarf können Sie die im Gastnetz zur Verfügung stehende Bandbreite begrenzen, indem Sie einen Teil der Bandbreite für Geräte im Heimnetz reservieren:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet".
  2. Klicken Sie im Menü "Internet" auf "Filter".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Priorisierung".
  4. Aktivieren Sie die Option "Bandbreite für das Heimnetz reservieren" und wählen Sie in der Ausklappliste aus, wie viel Bandbreite reserviert werden soll.
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".
 

Ram Tamtam

Neuer User
Mitglied seit
20 Mrz 2016
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
bei meiner gibt es das
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
6,512
Punkte für Reaktionen
653
Punkte
113
interessant, hast Du bitte mal einen Screenshot für uns?

Oder hast Du eine 7430?
 

Ram Tamtam

Neuer User
Mitglied seit
20 Mrz 2016
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Bittescreenshot_222.png
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
6,512
Punkte für Reaktionen
653
Punkte
113
aha, Du hast eine Labor oder Inhouse installiert (wie man an der Benutzeroberfläche sehen kann) da hat es im Gegensatz zur 7.29 (worauf sich die KB-Artikel ja beziehen) ja bereits Änderungen gegeben

Neuer Modus zur Steuerung der Geschwindigkeit im Heimnetz sorgt für mehr Fairness (nur 7590, 7590 AX, 7530, 7530 AX, 7520, 7510)​

In den Priorisierungseinstellungen der FRITZ!Box gibt es einen neuen Modus zur Steuerung der Geschwindigkeit im Heimnetz ("Internet / Filter / Priorisierung"). Wird hier "automatisch" ausgewählt, so wird die verfügbare Bandbreite (im Downstream) bei Vollauslastung automatisch und fair auf alle aktiven Geräte verteilt - unabhängig davon, ob die Geräte im Heimnetz oder im Gastnetz angemeldet sind. Die Verteilung erfolgt pro Gerät, egal, welche oder wie viele Anwendungen auf den jeweiligen Geräten laufen. Sind also gerade zwei Geräte im Internet aktiv, so bekommt jedes Gerät die Hälfte der verfügbaren Bandbreite.
Das Feature ist für Anschlussgeschwindigkeiten bis ca. 300 MBit/s konzipiert und empfiehlt sich besonders bei Problemen mit Videoanwendungen, die durch gleichzeitige andere Aktivitäten im Heim- bzw. Gastnetz verursacht werden. Die automatische Bandbreitenverteilung ist daher eine gute Alternative zur temporären Priorisierung einzelner Geräte, kann aber auch mit ihr zusammen verwendet werden.

Und das "automatisch" muss wohl das grundsätzlich "Neue" sein und eben bei einzelnen Modellen gibt es erst seit dem überhaupt diese Funktion.
 

Ram Tamtam

Neuer User
Mitglied seit
20 Mrz 2016
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Beta, richtig.
fjlamp schreibt ja in ca. Zeile 11:
Dinge, die ich schon probiert habe:
- Beta Firmware der Fritzbox aufspielen ..
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
6,512
Punkte für Reaktionen
653
Punkte
113
okay, das muss ich wohl übersehen haben, weil Beta ist für mich (wie auch für viele Andere hier) keine Aussage, welche Version es letztendlich wirklich ist, aber das würde es natürlich erklären, wobei der Wiederspruch ja dann sein müsste, dass vor dem Update auf Labor/Inhouse/Beta die letzte Retail installiert war und dort bestand das Problem ja auch, wo es diese Option(en) noch gar nicht gab.

Wie auch immer, wenn dem so ist, sollte (imho) diese Option standardmäßig deaktiviert sein und der TE hätte dort ja Einstellungen vornehmen müssen.

In diesem Fall dürfte dann beim TE dort ja 50% eingestellt sein.
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
241,470
Beiträge
2,164,505
Mitglieder
365,969
Neuestes Mitglied
Fireandy65
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.