[Info] FRITZ!Box 7530 - Labor 07.39 - Sammelthema

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,985
Punkte für Reaktionen
146
Punkte
63
Das stand schon wo in einem Labor-Thread zu einer anderen FB. Mit der Nachfolge-Inhaus soll's dann wieder gehen. Also abwarten.
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,045
Punkte für Reaktionen
665
Punkte
113

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
2,276
Punkte für Reaktionen
379
Punkte
83
Diese Labor muss dann schon länger liegen und schon riechen, sonst macht man bei AVM so peinliche Fehler noch rechtzeitig raus.
Pardon an AVM!
 
Zuletzt bearbeitet:

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
2,276
Punkte für Reaktionen
379
Punkte
83
Man sollte eigentlich immer alle Labors querlesen, damit man vor groben Labor-Fehlern gewarnt wird.
Die 75er Labors sind - bis auf 7530 AX - am 28.6. erschienen und hatten so "alle 3" denselben WireGuard-UI-Fehler.
Das mit dem peinlich und Riechen war demnach mein Trugschluss, weil die erste Meldung erst am Freitag kam.
 

Fragmike

Neuer User
Mitglied seit
1 Jan 2022
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Seit dem Update auf diese Labor-Firmware kann ich leider keine neue Wireguard Verbindung hinzufügen. Ist das bei euch auch so?
Habe das gleiche Problem. Einrichtung WIREGUARD nicht möglich. Auch wird die MYFRITZ verbindung in der UI nicht grün und ich kann über MYFRITZ LINK nicht auf die Box zugreifen. Auf der Myfritz Webseite wird die Box allerdings mit aktivem connect zu Myfritz aufgeführt.
 
Zuletzt bearbeitet:

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,045
Punkte für Reaktionen
665
Punkte
113
download.avm.de/labor/MOVE21/7530/FRITZ.Box_7530-07.39-98301-LabBETA.image

avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Labor/Download/fritzbox-7530-labor-98301.zip
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
1,945
Punkte für Reaktionen
309
Punkte
83
Verbesserungen im FRITZ!OS
Internet:
  • Verbesserung Erhöhte Downloadgeschwindigkeit für den Gastzugang
Verbesserungen im FRITZ!OS 7.39-98303/98301 innerhalb FRITZ! Labor
Internet:
  • Verbesserung Unterstützung für DynDNS-Anbieter mit optionalem Benutzernamen/Kennwort
WLAN:
  • Behoben Auswahloptionen auf den Seiten "WLAN / Funknetz / Sicherheit" wurden nach Ein-/Ausschalten von WLAN nicht korrekt aus- bzw. eingeblendet
  • Behoben Editieroption bei nicht aktivierter WLAN-Zeitschaltung korrigiert
  • Behoben WLAN-Gastzugang war nicht aktivierbar
Mesh:
  • Behoben Falsche Anzeige von Verbindungen in der Benutzeroberfläche, wenn ein FRITZ!-Produkt mit älterer FRITZ!OS-Version im Mesh genutzt wurde
System:
  • Behoben Push Service für empfangene Faxnachrichten enthielt unpassende Textartefakte hinter dem Datum
  • Verbesserung Stabilität
 
Zuletzt bearbeitet:

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,045
Punkte für Reaktionen
665
Punkte
113
Da fehlt noch was:

Jetzt ist das RFC4638 (PPPoE) auf der Supportseite auch enthalten.
 

chrisulin

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
327
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
28
Dachte immer PPPoE ist max. 1492?
Wozu wird die Funktion jetzt angeboten?
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,045
Punkte für Reaktionen
665
Punkte
113

chrisulin

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
327
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
28
Diesbezüglich habe ich bei den großen ISP noch nichts gelesen?
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
1,945
Punkte für Reaktionen
309
Punkte
83
Telekom kanns nicht...
 

das.schaf

Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2011
Beiträge
303
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Mein Moto G30 macht bei der letzten Inhaus und der letzten Beta Probleme - gehen scheinbar kaum Daten durch, obwohl es im 5GHz Netz hängt und up/down 433Mbit/s hat.
 

SaschaBr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2007
Beiträge
2,344
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
Ich bin vor einer Woche erstmalig aus einer Labor „ausgetreten“. Auch ich hatte massive Probleme mit dem WLAN:
Zum Beispiel meine SH-Geräte, die nur 2,4 GHz können (Shelly‘s), hatten vereinzelt extrem starke Verzögerungen (Ping-Zeiten bis teilweise keine Antwort) weshalb diese Geräte nicht stabil erreichbar waren, und auch Probleme mit der Cloud-Anbindung hatten.
Oder aber auch die Smartphones und Stream-Sticks mit sehr schlechter Performance bzw. Aussetzern.
Hatte mich dann dazu entschlossen alles zurück auf Anfang (7.29) und ohne Sicherung einspielen (war eh überfällig), und siehe da das Netz rennt wieder wie es soll.
Ich habe mir nur damit leider auch ein kleines Eigentor geschossen: Mein Anbieter (1&1) hat die Gelegenheit meiner Unachtsamkeit ausgenutzt (Anbieter-Dienste vergessen abzuschalten) und mich auf DS-Lite umgestellt. Somit habe ich nun keinen Zugriff via VPN mehr (keine echte IPv4-Adresse mehr).
Meine Frage nun: Ist VPN mit AVM-Wireguard auch unter IPv6 möglich?
 
Zuletzt bearbeitet:

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
1,945
Punkte für Reaktionen
309
Punkte
83
Oder sprich mit 1+1 und frag nach Dual Stack ;)
 

SaschaBr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2007
Beiträge
2,344
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
@Frank Bearson
Okay, dann warte ich auf „Release“. Ist ja auch nicht sooo wichtig.
Danke. :)

@Karl.
Anschluss lief bisher ja im Dual-Stack, ist aber eben nicht Vertragsbestandteil… außerdem ist IPv6 die Zukunft. :p
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.