[Info] Fritz!Box 7590 AX Labor 7.39 - Sammelthema

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,045
Punkte für Reaktionen
665
Punkte
113
  • Like
Reaktionen: kevsei

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
2,283
Punkte für Reaktionen
551
Punkte
113
Ganz einfach eine frühere 7.39 laden wo das noch abschaltbar war, dann abdrehen und wieder die neue FW draufladen.
Solange du es bei der neuen nicht abdrehst lassen sie es dir (zumindest vorerst) noch am Leben.
Vorzugsweise, wenn du (wie ich) darauf angewiesen bist (unzugängliche Dachbodenbox), heb dir eine Sicherung auf von der du ggf. wieder mit dem deaktivierten Knopf fortsetzen kannst.
 
  • Like
Reaktionen: kevsei

Chris_e

Neuer User
Mitglied seit
16 Feb 2014
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Verwende jetzt die „vorherige DSL Version“. Damit ist die Verbindung schneller, es gibt weniger Fehler und ist stabiler. DSL: 1.196.7.46
 

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
2,276
Punkte für Reaktionen
379
Punkte
83
Eine Konfig-Sicherung ist leider keine Rettung, denn genau für das Einspielen benötigt man dann wieder die zusätzliche Bestätigung.
Für relativ unzugängliche Boxen würde ich für den Notfall ein DECT-Handset vorsehen, um die 2FA über Internet zu vermeiden.
 

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
777
Punkte für Reaktionen
104
Punkte
43
Mal eine Frage, ob ich das richtig verstanden habe.

Wenn ich meine Box, die mit einer Laborversion >7.39 fahre, auf Werkseinstellung zurücksetzen würde, ist diese 2FA aktiviert und kann nicht abgeschaltet werden.
Außer ich würde auf eine niedrigere Version recovern, dort abschalten und anschließend ein Update auf eine Version >7.39 machen.

Ist das im groben und ganzen so richtig?

Gruß

Roland
 

VRiker

Mitglied
Mitglied seit
17 Mai 2007
Beiträge
351
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
@Chris_e So mache ich es auch und läuft klasse ohne irgendwelche Resyncs oder Fehlern in der Verbindung.
 

Shinji82

Neuer User
Mitglied seit
24 Jan 2007
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Sieht das mit der Bestätigung so aus wie im Bild zwecks abschalten?

20220702_102954.jpg
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MaagoFleesa

Neuer User
Mitglied seit
14 Mrz 2017
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hallo zusammen,

mich würde interessieren ob es auch andere gibt bei denen sich Wireguard nicht konfigurieren lässt. Der Menüpunkt ist zwar da, aber wenn ich dann auf "Verbindung hinzufügen" klicke passiert gar nichts.
In der Browser Konsole sagt er mir lediglich:

1656750962608.png

Ist das ein Problem der Labor Version?
 
  • Like
Reaktionen: rfox

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,045
Punkte für Reaktionen
665
Punkte
113
denn genau für das Einspielen benötigt man dann wieder die zusätzliche Bestätigung.
Ja aber nur ein mal und da kann man ja mal hin gehen.

Außer ich würde auf eine niedrigere Version recovern, dort abschalten und anschließend ein Update auf eine Version >7.39 machen.
Du kannst es aber auch in der exportierten Konfig nach #561 ändern.
Sieht das mit der Bestätigung so aus
Ja aber welche FW hast du da drauf? Denn mit den aktuellen wird das nicht mehr angezeigt.
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,045
Punkte für Reaktionen
665
Punkte
113

Shinji82

Neuer User
Mitglied seit
24 Jan 2007
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@ B612: Release 7.31

Wollte jetzt mal die Labor drauf schaufeln bin aber zuvor über diese Problematik hier im Forum gestolpert mit der 2FA Authentifizierung
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,045
Punkte für Reaktionen
665
Punkte
113

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
6,858
Punkte für Reaktionen
1,366
Punkte
113
Für relativ unzugängliche Boxen würde ich für den Notfall ein DECT-Handset vorsehen, …
Ich würde ja eher empfehlen an der betreffenden Box die 2FA per TOTP einzurichten (>klick<). Insb. natürlich auch bei Modellen die gar kein DECT besitzen (wie bspw. bei der 3490 oder 4040).

… um die 2FA über Internet zu vermeiden.
Welche "2FA über Internet" meinst du? Es gibt ja 3 Methoden für die 2FA bei FRITZ!OS:
  • "FRITZ!Box-Taste" drücken,
  • Bestätigung per an der Fritzbox angeschlossenem Telefon ("(W)LAN-Telefon" ausgenommen) oder per
  • OAUTH-TOTP (wie schon erwähnt sehr zu empfehlen für "relativ unzugängliche Boxen")
aber keine von diesen 3 Methoden erfordert eine Internetverbindung (der "TOTP-Client" muss sich noch nicht einmal im Netzwerk der betreffenden Box befinden, der könnte also auch vollständig offline sein, nur Datum+Uhrzeit muss auf den beiden betreffenden Geräten passen)… :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,045
Punkte für Reaktionen
665
Punkte
113
  • Like
Reaktionen: Grisu_

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
6,858
Punkte für Reaktionen
1,366
Punkte
113
Ich habe mich eher (auch aus guten Gründen) an 2FA gewöhnt. Und BTW nicht nur bei FRITZ!OS. Auf allen Boxen mit >=7.2x habe ich entsprechend auch die 2FA inkl. TOTP aktiviert. Ist schließlich etwas mehr Sicherheit ohne wirklich größeren Aufwand…
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,045
Punkte für Reaktionen
665
Punkte
113
ohne wirklich größeren Aufwand…
Das will ich nicht glauben. Wenn es so einfach wäre hätte ich es bestimmt auch schon gemacht.

BTW: Wer telnet/SSH Zugriff hat kann es auch ganz einfach so ausschalten:
Code:
ctlmgr_ctl w boxusers settings/twofactor_auth_enabled 0

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

@Grisu_ Danke für den Like! Aber bezieht der sich auf den ersten oder zweiten Teil?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: Grisu_

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
2,283
Punkte für Reaktionen
551
Punkte
113
Auf den ersten. ;)
Wenn man mit alldem dem nichts am Hut hat ist es zwar schön, wenn man das Ganze auch offline zusammenbringt, nur was hat der normale User da draußen inkl. mir davon?
Wenn schon wir (ich und offensichtlich auch du) die Herausforderung nicht annehmen das einzurichten, wobei es für dich vermutl. nur ein vergleichsweise Klacks wäre, woher soll es all die anderen wissen und können.

Für mich ist das fast eine Grundfunktion und hat dem User zu obliegen wie er das handhaben möchte auf seine eigene Gefahr hin (von mir aus auch nur über 100 Sicherheitshinweise und Klicks).

Mir nutzt die FON-Alternative nämlich auch genau gar nicht, da es auf 4 Basisstationen limitiert ist.
Und die 5. diejenige welche am Dachboden, wo ich es daher nicht mehr verbunden hab, da ich deren Dect nicht brauch und das Limit dies ohnehin ausschließt.

Ich verwende zwar nur 4 Boxen gleichzeitig, jedoch ist eine davon Reserve-Test-Tauschbox, aktuell notwendig da die 7583 als Repeater nicht funktionieren im Zusammenspiel mit 7.39.
Die Dect-Herumkonfiguriererei ist jedesmal recht mühsam, damit wieder alle Geräte sich gegenseitig finden und kennen.
Daher kann ich nur gerade auf diese eine entfernte verzichten und das Fon just mit dieser nicht verbinden.
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,045
Punkte für Reaktionen
665
Punkte
113
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.