[Info] Fritz!Box 7590 AX Labor 7.39 - Sammelthema

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
924
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
43
Rückmeldung zur 07.39-99886 Beta.

Update ist problemlos durchgelaufen.
Sync läuft seit Samstag stabil, ohne Neustart oder Resyncs, allerdings etwas langsamer als mit dem Release 7.29. - DSL-Version: 1.196.9.4

Das Anzeigeproblem in der Mesh Übersicht ist immer noch vorhanden. Einzelne Clients verschwinden nach einigen Stunden in der Mesh-Übersicht, obwohl diese aktiv verbunden sind.

ktdjaetehrerD.jpg sfdbdfshsdafhmsret.jpg

Ist aber lediglich ein Anzeigefehler, ansonsten haben die "nicht angezeigten Clients" keine Beeinträchtigung.

Bis jetzt läuft diese Version wie gewohnt unauffällig... Mit der nächsten Version, soll die 7590 ax zero wait DFS unterstützen bzw. hat in der aktuellen inhaus (07.39-99943-Inhaus) schon Einzug gefunden.

Gruß

Roland

EDIT: Was ich vergessen hatte zu erwähnen.... MESH bzw. Band- und AP-Steering funktioniert hervorragend, auch für Clients mit Exynos SoC wie bei der Samsung S Reihe.

Code:
19.09.22
19:09:39
WLAN-Gerät wurde umgemeldet (Band-Steering): Automatischer WLAN-Bandwechsel zur verbesserten Datenübertragung, A52-von-Sabine, IP 192.168.178.26, MAC EE:D1:2D:65:60:D6.
19.09.22
19:07:15
WLAN-Gerät wurde umgemeldet (Band-Steering): Automatischer WLAN-Bandwechsel zur verbesserten Datenübertragung, A52-von-Sabine, IP 192.168.178.26, MAC EE:D1:2D:65:60:D6.
19.09.22
18:55:11
WLAN-Gerät wurde umgemeldet (Band-Steering): Automatischer WLAN-Bandwechsel zur verbesserten Datenübertragung, S21-Ultra-von-Pfeff, IP 192.168.178.24, MAC 16:EA:4F:C6:58:34.
19.09.22
18:51:21
WLAN-Gerät wurde umgemeldet (AP-Steering): Automatischer Wechsel des WLAN-Gerätes S21-Ultra-von-Pfeff, IP 192.168.178.24, MAC 16:EA:4F:C6:58:34 zur verbesserten Datenübertragung (von 1750eRepeater-AP-Stall zu 2400RepeaterAP, Grund: Verbindung zu schlecht).
19.09.22
18:37:03
WLAN-Gerät wurde umgemeldet (Band-Steering): Automatischer WLAN-Bandwechsel zur verbesserten Datenübertragung, HUAWEI-P20-Pro-Christine, IP 192.168.178.21, MAC DC:90:88:8C:9E:95.
19.09.22
18:34:19
WLAN-Gerät wurde umgemeldet (AP-Steering): Automatischer Wechsel des WLAN-Gerätes S21-Ultra-von-Pfeff, IP 192.168.178.24, MAC 16:EA:4F:C6:58:34 zur verbesserten Datenübertragung (von fritz.box zu 2400RepeaterAP, Grund: Verbindung zu schlecht).
19.09.22
18:28:16
WLAN-Gerät wurde umgemeldet (Band-Steering): Automatischer WLAN-Bandwechsel zur verbesserten Datenübertragung, S21-Ultra-von-Pfeff, IP 192.168.178.24, MAC 16:EA:4F:C6:58:34.
19.09.22
17:07:42
WLAN-Gerät wurde umgemeldet (Band-Steering): Automatischer WLAN-Bandwechsel zur verbesserten Datenübertragung, HUAWEI-P20-Pro-Christine, IP 192.168.178.21, MAC DC:90:88:8C:9E:95.
19.09.22
16:11:20
WLAN-Gerät wurde umgemeldet (AP-Steering): Automatischer Wechsel des WLAN-Gerätes S21-Ultra-von-Pfeff, IP 192.168.178.24, MAC 16:EA:4F:C6:58:34 zur verbesserten Datenübertragung (von fritz.box zu 2400RepeaterAP, Grund: Verbindung zu schlecht).19.09.22
19.09.22
15:18:36
WLAN-Gerät wurde umgemeldet (AP-Steering): Automatischer Wechsel des WLAN-Gerätes A52-von-Sabine, IP 192.168.178.26, MAC EE:D1:2D:65:60:D6 zur verbesserten Datenübertragung (von fritz.box zu 2400RepeaterAP, Grund: Verbindungsoptimierung).
19.09.22
15:14:28
WLAN-Gerät wurde umgemeldet (Band-Steering): Automatischer WLAN-Bandwechsel zur verbesserten Datenübertragung, S21-Ultra-von-Pfeff, IP 192.168.178.24, MAC 16:EA:4F:C6:58:34.
19.09.22
15:11:24
WLAN-Gerät wurde umgemeldet (AP-Steering): Automatischer Wechsel des WLAN-Gerätes S21-Ultra-von-Pfeff, IP 192.168.178.24, MAC 16:EA:4F:C6:58:34 zur verbesserten Datenübertragung (von 2400RepeaterAP zu fritz.box, Grund: Verbindung zu schlecht).

EDIT2: jetzt ist auch noch der zweite angemeldete Client verschwunden....

joüojühi0ug0og.jpg eeeetzt5tr.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Flitze_Box

Neuer User
Mitglied seit
5 Dez 2015
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Aktuelle Labor drauf, seit Freitag stabil. Was mich aber jetzt ein wenig wundert:

Es gibt in den Wireguard Einstellungen jetzt die Option "Gesamten Netzwerkverkehr über die VPN-Verbindung senden". Diese Option ist aus. Jetzt verbinde ich mich mit einem Windows PC über Wireguard zur Fritzbox, und lade über diesen PC eine große Datei aus dem Internet herunter (in diesem Fall den aktuellen NVidia Treiber). Auf der Fritzbox geht im Online Monitor bis zum Maximum. Das sollte aber doch nicht so sein, wenn besagte Option aus ist?

Habe die Option auch schon mal aktiviert und wieder deaktiviert, trotzdem scheint der gesamte Traffic über die VPN Verbindung zu laufen. Kann das jmd. bestätigen?
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,354
Punkte für Reaktionen
721
Punkte
113

Flitze_Box

Neuer User
Mitglied seit
5 Dez 2015
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Das funktioniert leider gar nicht, damit bekomme ich gar keine Seiten mehr geöffnet.
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,354
Punkte für Reaktionen
721
Punkte
113
Dann melden und auf die nächste FW warten. AVM übt wahrscheinlich noch ...
 
Zuletzt bearbeitet:

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,354
Punkte für Reaktionen
721
Punkte
113
download.avm.de/labor/MOVE21/7590AX/FRITZ.Box_7590_AX-07.39-100034-LabBETA.image

avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Labor/Download/fritzbox-7590_AX-labor-100034.zip
 
Zuletzt bearbeitet:

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
924
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
43
Code:
# Verbesserungen ab FRITZ!OS 7.39-100033/100034/100027

# Verbesserungen im FRITZ!OS

## Heimnetz:
- **Verbesserung** Icon für priorisierte Netzwerkgeräte aktualisiert

# Verbesserungen im FRITZ!OS innerhalb FRITZ!Labor

## DSL:
- **Behoben** an bestimmten Anschlüssen fehlte die Anzeige bei den DSL-Informationen

## Internet:
- **Behoben** Bei Deaktivierter Zuweisung einer Unique Local Addresses (ULA) wurde trotzdem ein Router Advertisement mit ULA-Prefix versendet, woraus der Client eine ULA konstruierte
- **Behoben** Direkte Umstellung von "Nur IPv6 verwenden" auf "Native IPv6-Anbindung verwenden" war nicht möglich
- **Behoben** IPv6-Portfreigaben ließen sich nicht nach Deaktivierung von IPv6 nicht mehr löschen
- **Behoben** Stabilitätsverbesserung bei VPN-Verbindungen von Android13 über IPSec IKEv2

Was AVM vermutlich vergessen hat zu erwähnen...

Mit dieser Laborversion hat die 7590 ax Zero Wait DFS erhalten.

Temporärer Kanalwechsel auf Kanal 36 (Frequenz 5.180 GHz), bis die Prüfung auf bevorrechtigte Nutzer (z.B. Radar) auf der eingestellten Frequenz 5.500 GHz abgeschlossen ist (Zero Wait DFS).

Wobei das bei mir etwas komisch aussieht bzw. verhält...

Während der Radarsuche - Zero Wait DFS - reduziert die 7590 ax die Bandbreite auf 20 Mhz auf Kanal 36.

hwgwgwgw.jpg Screenshot_20220922-170434_FRITZ!AppWLAN.jpgScreenshot_20220922-170457_WiFiAnalyzer.jpgScreenshot_20220922-170514_WiFiAnalyzer.jpg

Im Gegensatz zum 2400er Repeater, ist dann aber das 5 Ghz WLAN noch nutzbar bzw. wird überhaupt vom Client erkannt. Zwar mit reduzierten Datendurchsatz, aber immer noch besser als nichts.

Nach 10 Minuten ist der Spuk vorbei und schaltet selbstständig auf den voreingestellten Kanal 100 mit 160 Mhz.

wwrettetrt.jpg

Alle angemeldeten Clients laufen wieder mit vorheriger Datenrate.

Gruß

Roland
 
  • Like
Reaktionen: Mike-aus-Bayern

mariomaster

Neuer User
Mitglied seit
22 Nov 2005
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Endlich kann man Wireguard nur für bestimmte Geräte aktivieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tobmann

Neuer User
Mitglied seit
23 Sep 2022
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,
ich habe mir jetzt auch mal getraut das Labor Update zu installieren damit ich die Telekom Fensterkontaktschalter mit den Fritz!Dect 301 Thermostaten nutzen kann. Das funktioniert auch wirklich super und ich möchte auch deswegen nicht mehr zurück zur Stable Version.

Ich habe aber das Problem, dass ich seit dem Labor Update nur noch 15-18 MBit im Download habe.
Mein Internet kommt über eine 100 MBit VDSL Leitung und vorher habe ich immer die 100 MBit bekommen.
Die Einschränkung ist im WLAN und auch über LAN direkt am Router vorhanden.

Ich habe keine Einstellung gefunden die das verursachen könnte.

Habt ihr eine Idee woran das liegen könnte? Wireguard oder ähnliches habe ich nicht aktiviert.

Wäre super, wenn ihr mir helfen könntet. Sonst muss ich wohl wieder zurück zu stabilen Version.
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,354
Punkte für Reaktionen
721
Punkte
113
Du kannst ja mal eine ältere labor probieren. z.B. die 99886. Die neuste ist nicht immer die Beste.
 

Tobmann

Neuer User
Mitglied seit
23 Sep 2022
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Version hatte ich als erstes drauf. Und ich hatte gehofft das das aktuelle Update Besserung bringt, leider ohne Erfolg. Vielleicht müsste ich noch weiter zurück gehen aber dann kommen wahrscheinlich ganz andere Probleme.
Wo kann ich denn ältere Versionen downloaden?

Könnte das auch an Vodafone liegen, dass die die Labor Version nicht unterstützten und deswegen die Leitung drosseln?

Laut der DSL Information kommen aus der Leitung auch nur 18 MBit an.
 

Anhänge

  • 1F5A364A-5F36-46E1-BEF3-3CD68DAED53C.jpeg
    1F5A364A-5F36-46E1-BEF3-3CD68DAED53C.jpeg
    231.7 KB · Aufrufe: 27

Tobmann

Neuer User
Mitglied seit
23 Sep 2022
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich finde keine Download-Urls. Wenn ich danach suche komme ich immer nur auf die Fritz Seite mit den aktuellen Versionen.

Ich habe die 7590 ohne AX. Das Problem ist davon denke aber nicht abhängig ob mit oder ohne AX.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
7,089
Punkte für Reaktionen
1,427
Punkte
113
Ich finde keine Download-Urls.
Die stehen doch hier im Thema…

Edit:
Aber wenn du nicht die AX-Version hast bist Du hier sowieso im falschen Thema. Die entsprechend Download-URLs findest du also im anderen Thema.


Das Problem ist davon denke aber nicht abhängig ob mit oder ohne AX.
Ich denke anders, die AX hat schließlich ein anderes Modem verbaut als die nonAX.
 

Tobmann

Neuer User
Mitglied seit
23 Sep 2022
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ach so, danke, dann schau ich im Thread mal nach den links.

Ja da hast du auch recht. Wenn das Problem am Modem liegt, dann könnte es nur bei der Version auftreten.

Ich habe das Problem auch im ohne AX Thema gepostet. Vielleicht meldet sich da noch jemand, der das Problem kennt.

Danke schon mal für die Hilfe zu der unchristlichen Zeit
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
924
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
43
Mit dieser Laborversion hat die 7590 ax Zero Wait DFS erhalten.

Habe gerade meine 2te 7590 ax auf den aktuellen Stand mit der Labor 7.39-100034 gebracht.

Dabei handelt es sich um eine V1 mit neuem, großen Gehäuse und den seitlichen Lüftungsschlitzen, HWSubRevision 2.

Im Gegensatz zu meiner V2, HWSubRevision 32 (siehe #647) läuft diese auf unserer Hofstelle als MeshMaster und nicht als ClientBox.

Update auf 7.39-100034 über die GUI Updatefunktion ist problemlos durchgelaufen.

Das Verhalten im 5 Ghz WLAN ist nach dem Neustart identisch, die Bandbreite wird auf Kanal 36 mit 20 Mhz reduziert - scheint also normal zu sein.

jgipzfizföizzfä.jpg

Wie bei der V2, springt der Kanal nach 10 Minuten auf den voreingestellten Kanal 100 und alle Geräte sind mit voller Bandbreite (160 Mhz) betriebsbereit.

Was aber anders ist....

Im erweiterten WLAN Log der V1 ist kein Eintrag über Zero Wait DFS zu finden?!?

gsagsg.jpg

Hier zum Vergleich das WLAN Log der V2 von gestern, mit dem zitierten Eintrag...

V2hoiopiiop.jpg

Beide Boxen waren vor dem Update auf Kanal 100 eingestellt und haben auch dort lt. GUI gesendet und empfangen.

Evtl. liegt es an den unterschiedlichen HWSubRevisionen (2, 32) oder das die eine als MM und die andere als Client läuft?!?

Gruß

Roland
 
  • Like
Reaktionen: Mike-aus-Bayern

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,354
Punkte für Reaktionen
721
Punkte
113

chrisulin

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
341
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
28
@Tobmann
Schau mal nach ob bei dir die „Manuelle Anschlussrate“ aktiv ist.
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
2,351
Punkte für Reaktionen
569
Punkte
113
Hab ich ein Déjà-vu?
Den selben Text hab ich doch heut schon mal wo gelesen ...
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
924
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
43
Das Verhalten im 5 Ghz WLAN ist nach dem Neustart identisch, die Bandbreite wird auf Kanal 36 mit 20 Mhz reduziert - scheint also normal zu sein.

Im Gegensatz zu meinen beiden 7590 ax Boxen, verhält sich der 2400er (FW 7.29) bei Zero Wait DFS etwas anders.

rehjertmererj.jpg

Der Repeater macht den Sprung auf Kanal 36-48, reduziert hier auf 80 Mhz und untersucht die Kanäle 116-128.

zjmjrremjrjrej.jpg

Sind die oberen Kanäle nicht belegt, springt er von dem Radar freien Kanälen nach oben und belegt dabei 116-128 mit 80 Mhz.

2eherthertj.jpg

Zeitgleich werden dann die Kanäle 100-112 gescannt. Sind auch diese frei, werden die auch belegt und der 2400er sendet und empfängt mit 160 Mhz.

3dgndfgndnm.jpg

So erscheint es mir auch richtig...

Evtl. kann hier jemand was zum Verhalten der 7590 ax schreiben.

Gruß

Roland
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
241,506
Beiträge
2,165,248
Mitglieder
366,028
Neuestes Mitglied
Sherwan
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.