FRITZ!Box 7590 / FRITZ!OS 7.50 vom 01.12.2022

Mitglied seit
19 Apr 2021
Beiträge
648
Punkte für Reaktionen
137
Punkte
43
File "FRITZ.Box_7590-07.50.image" manuell
Das hat dann den Vorteil, dass das Update zu dem Zeitpunkt erfolgt, der mir passt und automatisch eine Sicherung erstellt wird.
Zusätzlich empfiehlt es sich, unmittelbar nach dem Update erneut eine Sicherung zu erstellen und auch das Recover lokal zu speichern.
 

El_Presidente

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2006
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Also das war bei der 7.29er Version damals aber nicht der Fall.
Da haben meine Boxen allesamt von der Beta auf die Final aktualisiert.
Ich warte einfach mal noch ein paar Tage.
 

GreySoldier

Neuer User
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
8
Ich hatte doch letztens bei AVM angefragt, was es mit der Anzeige Gesamter Datenverkehr (IPv4): Nein aufsich hat.
Hier die Antwort:
vielen Dank für Ihre Anfrage an den AVM Support.

Sie wundern sich wieso nach der Einrichtung der WireGuard-Verbindung bei der entsprechenden Verbindung angezeigt wird "Gesamter Datenverkehr (IPv4): Nein.

Bei dieser Anzeige teilt Ihnen die FRITZ!Box mit, dass die von der FRITZ!Box ausgehende Internetverbindung (Richtung Anbieter) nicht über die VPN-Verbindung läuft. Dies ist insofern sinnvoll da sie ja ansonsten die Daten von Ihrem Smartphone zur FRITZ!Box über den VPN-Tunnel senden würden und die FRITZ!Box diese dann über den VPN-Tunnel wieder zurück an Ihr Smartphone senden würde anstatt diese ordnungsgemäß in das Internet z.B. zu Ihrer Bank zu leiten.

Es ist uns bekannt, dass die von Ihnen angesprochene Anzeige etwas verwirrend ist durch die Bezeichnung, jedoch kann ich Ihnen versichern dass die VPN-Verbindung zwischen Ihrem Smartphone und Ihrer FRITZ!Box auf beiden Internetprotokollen geführt und verschlüsselt wird.

Ich freue mich, wenn ich Ihnen mit meiner Information weiterhelfen konnte und wünsche Ihnen eine schöne Woche.
Wirklich sehr verwirrend, auf so eine Begründung wäre ich nicht gekommen...
 
  • Like
Reaktionen: FehlendeInfos

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
2,580
Punkte für Reaktionen
668
Punkte
113
Vielleicht wird die Release deshalb nicht angeboten, da sie ident zur letzten Labor ist.
Erst wenn es eine neuere Release-Build oder 7.51 gibt würde euch ein Update angeboten werden.
Ich habs daher auch manuell hochgeladen.
 

6139639

Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
292
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote gemäß der Forumsregeln gelöscht]
Bei mir genau andersherum... Neuer Treiber maximal 220 kbit download bei 250er Leitung (war schon mit der Beta so). Vorheriger Treiber - 245 kbit. Wieso die an den Treibern schrauben und es schlechter machen und dann auch freigeben trotz Meldung während fast einem Jahr Beta ???
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

peter2006

Mitglied
Mitglied seit
17 Mai 2006
Beiträge
413
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Mein Sync liegt bei

Empfangsrichtung = 292,02 MBit/s
Senderichtung = 42,46 MBit/s

Ich bin mir nicht sicher, was bei der Telekom bei (relativ kurzer Leitung rd. 100m Entfernung zur Vermittlungsstelle) "üblich wäre.

Ich weiß nur, dass ich unter der 7.29 mit einem etwas neueren DSL Treiber als der, der "Vorherigen Version" (also jetziger 1.180.129.93)

Empfangsrichtung = 292,02 MBit/s
Senderichtung = 46,71 MBit/s

hatte. Stabiler läuft die "vorherige DSL Treiber Version" auf jeden Fall im Vergleich zur default Version, welche die Fritz!OS 7.50 mitgebracht hat.
 

Dipp

Neuer User
Mitglied seit
16 Feb 2019
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
hoffe ich bin in der richtigen Rubrik gelandet und habe festgestellt das nach dem Update auf 7.50 ich leider jetzt keine HAMA Wlan Steckdosen mehr anmelden kann. Die angemeldeten gehen problemlos.

Danke für passende Rückinfos
 

inge70

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2015
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
8
@6139639 und @peter2006,

Warum die Syncwerte, wie auch bei mir im Upload, mit der aktuellen "DSL-Version" geringer sind als mit der "vorherigen DSL-Version", weiß wohl nur AVM selbst aber will es nicht sagen.

Mir wurde vom Support mitgeteilt, dass das Phenomen mit der geringeren Bandbreite scheinbar an der Banbreitenaushandlung beim Sync liegt.
Da es aber schon vor dem OS 7.50 so war (das Problem gibt es bereits seit OS 7.20 / 7.21 und dazu gab es auch hier im Forum einige Threads) liegt es nicht am Fritz!OS 7.50.
Dazu gab es dann noch einen Link zu einer Hilfeseite, wo dann diverse Ratschläge gegeben werden und das wars dann.

Mir half bisher nur die Einstellung "vorherige DSL Version anwenden" wieder die volle Bandbreite zurück zu bekommen.

Tatsache ist, dass die "vorherige DSL-Version" 1.180.129.93 noch aus OS 7.12 stammt und somit die Bezeichnung "vorherige DSL-Version" schon etwas irreführend ist. Man geht als Endnutzer eigentlich davon aus, dass bei dieser Einstellung die DSL-Version aus der vorherigen Fritz!OS-Version gesetzt wird, was aber eben nicht der Fall ist.
Gut möglich das AVM weiß, dass mit der DSl-Version 1.180.129.93 die besten Syncwerte erreichbar sind aber eben trotzdem am treiber rum geschraubt wird.

Wie dem auch sei, spätestens mit "vorheriger DSL Version anwenden" sind die Synvwerte wieder korrekt (zumindest bei mir) und nutzen die zur Verfügung stehende Leitungs-Bandbreite voll aus.
 

TonyTough

Neuer User
Mitglied seit
14 Okt 2015
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

bruno54

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2015
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Mir half bisher nur die Einstellung "vorherige DSL Version anwenden"
Ist bei mir genau so, 100/40 Telekom - alte Linecard die kein SVDSL kann. (116800/42464) Nach dem der Treiber xxxx93 geladen ist muss nochmal "neu verbinden" gemacht werden um den vollen Speed zu erhalten. Daher tippe ich mal auf die schlechte Abstimmung der neuen Treiber auf diese selten verbaute LC.
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
2,580
Punkte für Reaktionen
668
Punkte
113
Höhere Leitungskapazitäten mit dem vorherigen Treiber sind auch bei mir an einem Broadcom 13.1.6 feststellbar, nicht eklatant aber immerhin gut erkennbar.
256/43 -> 263/45
Wobei ich nun aber schon länger darauf warte, daß sich NRA(SRA) auch im Download aktiviert, damit der Unterschied wirksam wird.
Edit: Nun wurde doch noch NRA aktivert, dauert beim vorherigen Treiber offensichltich nur wesentlich länger als beim aktuellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
28,666
Punkte für Reaktionen
1,023
Punkte
113
Nach dem der Treiber xxxx93 geladen ist muss nochmal "neu verbinden" gemacht werden um den vollen Speed zu erhalten.
Mit "Neu verbinden" wird nur die PPPoE-Verbindung neu aufgebaut. Damit wird keine Neusynchronisation angestoßen.
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,428
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
83
  • Like
Reaktionen: FehlendeInfos

peter2006

Mitglied
Mitglied seit
17 Mai 2006
Beiträge
413
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Habe hier gerade einen Beitrag gefunden:

Die SRA-Anzeige schaltet sich erst ein wenn das Modem um einen gewissen Prozentsatz unter der max. Leitungskapazität ist und daher höher synct. Nach dem Einschalten ist es somit immer zuerst mal aus für Up und Down. Wenn die Leitungseinmessung dann mehr erlauben würde und das tarifliche Limit noch nicht erreicht ist wird es auf ein umspringen und den Sync erhöhen. Also wenn beispielsweise beim Einschalten der Up schon vom Tarif begrenzt wird geht der up nie auf SRA ein.

Bei mir habe ich zur Zeit beides auf "aus" stehen
Nahtlose Ratenadaption aus aus

Daher wäre es tatsächlich mal interessant, wo die Telekom bei SVDSL max. synced (meine 46,71 Up, die ich zur Zeit nicht mehr erreiche wären ja immerhin ein Hoffnungsträger, dass zu einer späteren Zeit der Sync nochmal wieder "höher" auf diesen alten Wert geht.

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

@FehlendeInfos

ja, die gibt es....

Fritz!OS 7.29

.....
ok, da werden also in beiden Treibern die 292,02 zu 46,71 MBit/s erreicht.
Das spricht ja dann für das Maximum, was die Telekom an SVDSL so konfiguriert hat, vermute ich jetzt mal.

Wenn ich die Leitungskapazität etc. mit meinen Werten vergleiche liegen meine Werte sogar leicht höher (Entfernung ca. die Hälfte zur Verm.-Stelle)
und dennoch bekomme ich zur Zeit meine "alten Sync Werte" nicht mehr
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Fritz Funker

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2008
Beiträge
215
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Seit dem Update auf 7.50 habe ich 5Mbit/s Verlust. Statt 50 Mbit/s nur noch 45 Mbit/s. Speedtests zeigen nur 42 Mbit/s im Download. Vorheriger DSL-Treiber bringt keine Veränderung. Von max. Stabilität auf max. Performance gestellt, auch nicht. Power off, Neustarts bereits erfolgt. Downgrade wohl nächster Schritt.

Leitungskapazität 81510 kbit/s
Aktuelle Datenrate 44999 kbit/s

fritz 7590 7.50 speed  - Copy.png
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert, Spoiler-Tags gelöscht]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lecter

Mitglied
Mitglied seit
2 Okt 2004
Beiträge
413
Punkte für Reaktionen
37
Punkte
28
Seit dem Update auf 7.50 funktioniert "Bildschirm spiegeln" vom Smartphone zum SmartTV nicht mehr - egal ob Sony Android-TV oder Samsung. Alle Geräte direkt mit der Box via WLAN verbunden...

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Seit dem Update auf 7.50 habe ich 5Mbit/s Verlust. Statt 50 Mbit/s nur noch 45 Mbit/s. Speedtests zeigen nur 42 Mbit/s im Download...

Diese kleine Veränderung kann viele Ursachen haben. Je nach Auslastung der Gesamtleitung, abhängig von Tageszeit und auch Wetter verändern sich elektrische Eigenschaften von Leitungen und damit die etwas unterschiedlichen Bandbreiten. Zudem muss eine 45er Leitung mit sehr wenig Störungen nicht langsamer sein als eine 50er mit vielen Störungen! Also am besten erstmal ruhig laufen lassen und einen Speedtest machen. Der zeigt nämlich die wahre Netto-Leistung der Leitung. Das was in der FritzBox angezeigt wird ist nur die maximal mögliche Geschwindigkeit zwischen Hausanschluss und Verteiler...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
7,607
Punkte für Reaktionen
1,556
Punkte
113
Leitungskapazität 81510 kbit/s
Aktuelle Datenrate 44999 kbit/s
Und das wichtigste? DSLAM-Datenrate Max.? Wie lautet die?

Im Spoiler hast du ja leider auch nur den uninteressanten Screenshot von der DSL-Übersicht beigelegt und nicht von den DSL-Details…
 

Fritz Funker

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2008
Beiträge
215
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
@NDilPP
Wollte bloß nicht zu viel posten, wg. der Forenregeln ... Kann man das hier in der Größe spoilern? Kleiner ist es aber nicht mehr lesbar.
@Lecter
Wie beschrieben, habe ich bereits diverse externe Speedtests gemacht, die weit unterhalb der bisherigen Rate liegen.

dslam2.JPG
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert, Spoiler-Tags gelöscht]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.