FRITZ!Box 7590 - INHAUS 7.51 - Sammelthema

UsAs

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2014
Beiträge
184
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Läuft bei mir (ebenfalls o2) bisher unauffällig nach dem Update durch. Ich habe aber auch einen PoR (wie immer) gemacht.

labor.jpg
 
  • Like
Reaktionen: DocMarc

StarTrokus

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2014
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wurde im FritzOS 7.51 Inhouse ein neuer DSL-Treiber eingesetzt oder ist die Version im Vergleich zum offiziellen FritzOS 7.50 unverändert geblieben?
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
2,606
Punkte für Reaktionen
676
Punkte
113
Wer sich schon immer gefragt haben sollte was NLx bedeuten mag als Ergänzung des Release-Zyklus (MOVE21NL1 oder bei früheren auch schon NL1, NL2, NL3) hier die Auflösung:
Es heißt weder NextLevel noch NewLayer - wie auch? in einem Umfeld wo Alpha schon Inhaus benannt werden - auch nicht Neue Lage (wie es in Österreich verstanden würde unter Abrüstern https://www.spreadshirt.at/shop/des...ge+000+tage+sticker-D5e5943705fd3e440ae0c9b39).
Nein, es steht für Nachleger und ist dem AVM-Deutsch entnommen! :D

PS: Nennen sie intern wirklich so, kein Scherz. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

[email protected]

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2022
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
28
download.avm.de/inhaus/MOVE21NL1/7590/FRITZ.Box_7590-07.51-102461-Inhaus.image
 

Kat-CeDe

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2006
Beiträge
771
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Hi,
meine NVidia Shield Pro hatte gestern bei der Version Probleme sich mit 5G zu verbinden. Es kam nicht einmal die Frage nach der Passphrase.

Muss ich mir noch genauer ansehen. Ich weiß auch nicht ob sie direkt die FritzBox oder eine 3000er genommen hat.

Ralf
 

[email protected]

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2022
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
28
download.avm.de/inhaus/MOVE21NL1/7590/FRITZ.Box_7590-07.51-102591-Inhaus.image
 
  • Like
Reaktionen: DocMarc

Blackace

Mitglied
Mitglied seit
27 Aug 2008
Beiträge
340
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Leider immer noch der Anzeigefehler beim Powerline was direkt an der 7590 hängt. Laut Übersicht hängt hier immer noch ein Switch zwischen Router und Powerline Adapter, was allerdings nicht der Fall ist.
 

rosi67

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2009
Beiträge
284
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
Leider immer noch der Anzeigefehler beim Powerline . Laut Übersicht hängt hier immer noch ein Switch zwischen Router und Powerline Adapter, was allerdings nicht der Fall ist.
schlecht (keine Verbesserung zu 7.50), ich habe hinter der FB7590 mit der 7.50 eine Powerline und dann ein switch in der Mesh Übersicht, in Wirklichkeit ist aber hinter der FB 7590 ein Switch dann das Powerline.
Die Darstellung ist nicht zu gebrauchen, Die geräte werden aber mit der Mac Adresse richtig erkannt
 

FlyingToaster

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2022
Beiträge
409
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
28
Das schon zuvor relativ kaputte Roaming mit dem AX201 ist jetzt auf einem unerträglichen Level angekommen.
In einem sehr übersichtlichen Mesh von Master 7590 (7.51-102591 Inhaus) und Repeater 7530ax (7.39-101881 BETA) lande ich nun regelmäßig auf der am weitesten entfernten Box und dazu auf 2,4 GHz. Der Unterschied ist dann mal eben 1Gbit brutto. Dabei unterstützt laut Intel der Adapter 802.11k, 802.11v und 802.11r.
 

DocMarc

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2016
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
28
Hast Du in den Adapter-Einstellungen 5 Ghz-Band bevorzugt eingestellt? Es gibt da ja auch noch die verschiedenen Roaming-Level-Einstellungen. Damit mal rumprobiert? Bei unserem Acer-Laptop (Win10) mit AX201 klappt das nämlich sehr gut: verbindet sich immer brav mit 5Ghz-Band am besten AP.
 
  • Like
Reaktionen: Heisenberg2018

FlyingToaster

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2022
Beiträge
409
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
28
Alles schon probiert, nur nicht mehr bei jeder Release/Labor/Inhaus.
Wenn ich das Thinkbook stationär am Netzteil betreibe, ist alles bestens mit 1,2 oder 1,7 Gbit. Wechsle ich den Standort, lande ich zunächst auf dem schlechtesten 2.4 GHz mit 200 Mbit, wo es manchmal 30 Minuten verbleibt.
Als ich noch 2,4 und 5 Ghz mit getrennten SSIDs betrieben habe und alle Fritzboxen noch bei AC waren, konnte ich durch die ganze Wohnung mit 7490/7560 (oder das ganze Haus mit 7590/7530/7520 spazieren) ohne die kleinsten Roaming-Probleme. Da kam meine relativ hohe Meinung vom AVM-Mesh zustande.
 
  • Like
Reaktionen: DocMarc

[email protected]

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2022
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
28
download.avm.de/inhaus/MOVE21NL1/7590/FRITZ.Box_7590-07.51-102803-Inhaus.image
 

SnoopyDog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
2,855
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
63
Bei mir muss ich schon immer WPA3 durchgängig abschalten, damit das Handover zwischen den Punkten gut funktioniert. Leider ist AVM bei den Repeatern noch immer der Meinung, dass WPA3 teilweise eingeschaltet gehört, aktiviert es ständig eigenmächtig und ich muss es regelmässig wieder ausschalten.
 
  • Like
Reaktionen: Heisenberg2018

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
2,442
Punkte für Reaktionen
478
Punkte
83
Wenn ich im Master auf nur WPA2 schalte, dann bleibt auch die Verbindung zu den Reps auf WPA2
1674649587812.png

1674649546082.png
 
  • Like
Reaktionen: DocMarc

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
6,873
Punkte für Reaktionen
738
Punkte
113
WPA3 wird zB nach einem Neustart aktiviert (wie neuerdings auch IPv6)

Aber sebstständig konnte ich das nicht beobachten.
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,732
Punkte für Reaktionen
395
Punkte
83
Bei mir steht der MASTER auch auf WPA2, aber die Repeater in WLAN-Brücke schalten nach einem Neustart immer
wieder in WPA2+WPA3. Die Repeater in LAN-Brücke bleiben bei WPA2.
Ich merke es spätestens daran, dass mein WLAN-Radio wieder mal Aussetzer hat.

Harry
 
  • Like
Reaktionen: Heisenberg2018

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,459
Punkte für Reaktionen
318
Punkte
83
@SnoopyDog + @HarryP_1964

meint ihr WPA3 zur Kommunikation zu den Clients oder zwischen den AVM Komponenten?

Für die Clients findet man die Einstellung auf der GUI der Box und der Repeater unter WLAN/Sicherheit.
Für die Verbindung zwischen den AVM Komponenten jeweils im Heimnetz-Zugang/individuelle Einstellungen für die WLAN-Verbindung zum Heimnetz.

Und hat jemand von euch beide zufällig noch einen 1200 ax mit einer Labor FW oder inhaus im Netz? Wenn ja, macht die einige Probleme.

Gruß

Roland
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,732
Punkte für Reaktionen
395
Punkte
83
@Exodus88
Es geht bei mir "nur" um die Verbindung/Kommunikation zwischen den Repeatern bzw. Basis/Repeater.
Und es passiert auch bei kaskadierten Repeatern.

Harry
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.