FRITZ!Box 7590 - Labor 7.90 - Sammelthema

AVM geht nicht nach Herstellungsdatum anhand der Seriennummer, sondern nach dem Kaufbeleg, wann das Gerät gekauft wurde und erst ab da kann dann überhaupt eine Garantie-Zeit beginnen.

Ich verstehe nicht, weshalb sich die Leute über Ihr eigenes Unvermögen dann über AVM beschweren, nur weil man den Kaufbeleg nach 2 Jahren weggeworfen hat, obwohl plakativ auf den Verpackungen steht, dass es 5 Jahre Herstellergarantie gibt.

Weitere Diskussionen diesbezüglich werden als OT gewertet und kommentarlos entfernt.

Falls man hier Total- oder Teilausfälle hat, liegt des idR an dem mit dem Update verbunden Neustart zusammen aber nicht an der Firmware.

Da ich nicht weiß, was @chips dafür verlang, lässt sich daher nur spekulieren, aber eine Reperatur über AVM sehe ich bei einem Anschaffungspreis von ~200€ auch als eher nicht wirtschaftlich an - vor allem, wer weiß, ob sich dadurch nicht noch irgendwo anderes beginnenen Probleme aufgetan haben, von daher verstehe ich das Verhalten von AVM - entweder ganz oder gar nicht.

Dazu am Besten dann für Weiteres den bereits vorhandenen Thread zB zum Thema WLAN Ausfall der 7590 bemühen oder einen eigenständigen Thread erstellen.
 
Version: 7.90-114409
Datum: 10.07.2024


Code:
# Verbesserungen im FRITZ!OS 7.90-114409

## Internet:
- **Verbesserung** Bei der Ersteinrichtung hinter einem Glasfasermodem (ONT) wird mit einer Meldung darauf hingewiesen, falls das Netzwerkkabel nicht angeschlossen ist

------------------------------------------------------------
# Verbesserungen im FRITZ!OS 7.90-114409 innerhalb FRITZ!Labor

## Internet:
- **Behoben** Die Schaltfläche "Zum Internetgateway wechseln" rief u. U. nicht den Mesh Master, sondern einen Mesh Repeater auf

## WLAN:
- **Behoben** Einstellungen für festen WLAN-Kanal im 2,4-GHz-Band wurden unter Umständen nicht übernommen

## Telefonie:
- **Behoben** Vom Push Service wurden für Faxnachrichten nur dann Mails versendet, wenn ein individueller Empfänger dafür eingestellt war

## Heimnetz:
- **Verbesserung** Verbesserte Darstellung von FRITZ!-Geräten im Heimnetz, die durch die Kindersicherung gesperrt sind

## System:
- **Behoben** Auf einigen Seiten in der Benutzeroberfläche fehlte die Hilfe-Schaltfläche
- **Verbesserung** Eine möglicherweise vorzeitige Abmeldung von der Benutzerobfläche auf bestimmten Seiten wurde reduziert
- **Verbesserung** Stabilität
n
 
Auf den ersten Blick alles gut bei der Master-7590.
Die Smarthome-Geräte werden immer noch) an meine Repeater-7530ax kommuniziert.
Selbige 7530ax erscheint auch korrekt in der Mesh-Darstellung.

Im 5590-Netz hat sich bei der Repeater-7590 nichts geändert.
Sie erscheint in der Mesh-Übersicht immer noch mit "Dieses Gerät ist Mesh-fähig" und die Repeater-Boxen hinter der 7590 gar nicht. Muss wohl doch an der Master-5590 liegen.
 
Betrifft es nur die aufgebauten VPN-Verbindungen oder alle?
Grad mal bei mir geschaut, ich hab keine "Stotterer" unter Heimnetz/Netzwerk. Allerdings hab ich nur Host-Verbindungen, keine LAN-LAN.
 
Würde ich mal an AVM melden.
 
Die lesen hier mit...
 
Lässt sich eigentlich erkennen, ob AVM es schafft an der Oberfläche und Funktionen zu arbeiten ohne die Prozessorlast zu erhöhen?
 
Wie meinst du das? Ist dir was aufgefallen?
Ich habe festgestellt, dass sich bei mir durch das Update die Last von ~20 auf ~45% erhöht hat. Ursache war eine erhöhte USB-Auslastung durch einen USB-Stick (90%). Erst als ich dessen Energiesparmodus eingeschaltet habe (nie -> 5 Minuten) ging die Last wieder auf ~20% (5% USB) zurück.
 
Jetzt hab ich mal 30 Minuten eingestellt
Ist das für nen Stick nicht zu lange? Braucht der Zeit zum aufwachen? Habe meinen jetzt auf eine Minute eingestellt... Tatsächlich von 29 auf 5% gesunken, Gesamtverbrauch von 32 auf 25%...
 
Ich weiß nicht, was da eine vernünftige Zeit ist. Zeit zum Aufwachen wird er wohl keine brauchen. Ich hatte erst 30, jetzt 5 Minuten eingestellt. Nur mit "nie" war der USB-Verbrauch ständig bei 90%.
 
ich frage mich, was dieses Abschalten von Flashspeichern überhaupt großartig bringen soll.
0,5W? ;)
 
Nein, mir ist nichts aufgefallen. Es war eine generelle Frage. Neue Funktionen oder auch überarbeitete Frontends können durchaus zu mehr Prozessorlast führen bzw. im Umkehrschluss als langsamere Oberfläche wahrgenommen werden.
 
Ja, frage ich mich auch, deshalb stand das bei mir auch auf "nie". Und im Stromverbrauch der FB scheint es auch keinen Unterschied zu machen. Ich werde abwarten, ob ich in der Praxis einen Unterschied bei Benutzung des Sticks bemerken werde.
 
Das "Abschalten" beim USB-Speicher bezog sich doch bisher eigentlich immer auf "richtige" Festplatten? Ist das jetzt anders?
Z.B. aus einer 7490:
USB-Festplatte bei Inaktivität in den Energiesparmodus versetzen:...
 
ja, nun ist das auch für USB Sticks möglich
 
@oldmen Deshalb war es ja auch auf "nie" eingestellt... Habe vorher keine andere Einstellung getestet.
Vielleicht könnte ja jemand mit einer Vorgängerversion mal testen, ob sich außer der Anzeige wirklich was geändert hat
 
Hallo in die Runde, bei mir kann die Seite Heimnetz/Mesh/Mesh Übersicht nicht geladen werden. Der 'Ladekreisel' bleibt irgendwann stehen und nichts weiter passiert. Unter Netzwerkverbindungen ist zu sehen dass alle Mesh fähigen Repeater eingebunden sind (mit Logo). Sonst funktioniert aber soweit alles. Probiert habe ich mit Chrome, Firefox und Opera. Hat das Problem sonst noch jemand hier?
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.