[Info] FRITZ!BOX 7590ax FRITZ!OS 7.28 (89907) vom 28.07.2021

TSMusik

Mitglied
Mitglied seit
30 Okt 2013
Beiträge
298
Punkte für Reaktionen
86
Punkte
28
Klar kann man die vergleichen. Die waren bei identischer „DSLAM-Datenrate Max.“ genauso weit auseinander, direkt nach dem Wechsel von der 7590 auf die 7590 AX. Davon habe ich nur keinen Screenshot.
 
  • Like
Reaktionen: Grisu_

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,272
Punkte für Reaktionen
218
Punkte
63
Ich hoffe, dass war Sarkasmus.
Nein. Du musst nur wirklich Geduld haben. Nach einer Woche ohne DSL Unterbrechungen sollte es wieder hoch gehen, Wie oft hast du denn hin und her gesteckt? Also wie oft wurde der Sync unterbrochen?
 

TSMusik

Mitglied
Mitglied seit
30 Okt 2013
Beiträge
298
Punkte für Reaktionen
86
Punkte
28
Wieso sollte die Leitungskapazität von alleine wieder hoch gehen? Die wird doch durch DLM gar nicht beeinflusst, sondern gibt den technisch maximal erreichbaren Sync zwischen Router und Linecard an, wenn das Profil open end wäre.

DLM legt den maximal aushandelbaren Sync fest, angezeigt als DSLAM-Datenrate Max. Und der darunter tatsächlich ausgehandelte Sync wird als Aktuelle Datenrate angezeigt, aber nicht als Leitungskapazität.

Ich hatte durch den ersten Wechsel von der 7590 auf die 7590 AX einen Resync, womit die Leitungskapazität sofort auf 260 MBit/s runter war. Daraufhin gab es so viele Fehler und Resyncs, dass die Leitung von DLM über die nächsten Tage auf 225 MBit/s runtergedrosselt wurde und dort blieb, bis ich wieder die 7590 angeschlossen habe, damit die Leitungskapazität sofort wieder auf 290 MBit/s und es ging nach zwei Wochen auch wieder mit dem Sync hoch auf 265 MBit/s. Dann eine andere 7590 AX angeschlossen und gleiches Spiel erneut. Leitungskapazität sofort runter auf 260 MBit/s, Fehler, Resyncs, und die nächsten Tage Sync runter auf 225 MBit/s. Und da verbliebt die AX seitdem auch.

Wenn ich die 7590 wieder anschließen würde, hätte ich sofort wieder eine Leitungskapazität von 290 MBit/s und nach zwei Wochen auch wieder den DLM-Deckel auf 225 MBit/s weg.

Die Situation hier am Anschluss ist also so stabil:
7590: Leitungskapazität 294 MBit/s, DSLAM-Datenrate-Max 292 MBit/s, Aktuelle Datenrate 290 MBit/s.
7590ax: Leitungskapazität 262 MBit/s, DSLAM-Datenrate-Max 225 MBit/s, Aktuelle Datenrate 225 MBit/s.
 

TSMusik

Mitglied
Mitglied seit
30 Okt 2013
Beiträge
298
Punkte für Reaktionen
86
Punkte
28
Darum ging es doch gar nicht. Es ging um die viel zu geringe Leitungskapazität im Vergleich zu der, die mit einem anderen Modell erreicht wird. Das hat erst mal nichts mit DLM oder der damit festgelegten maximalen Sync-Rate zu tun.

Aber egal, ich geb’s auf. Wenigstens hat man bei AVM das Problem verstanden und auch als solches akzeptiert. Und arbeitet dran.
 

tom4164

Mitglied
Mitglied seit
5 Nov 2011
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Seit dem Update auf 7.28 ist der Energieverbrauch was auf der Hauptseite angezeigt wird um 10 % gestiegen.
 
  • Wow
Reaktionen: KunterBunter

Kasifix

Neuer User
Mitglied seit
1 Aug 2014
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
18
Seit dem Update auf 7.28 ist der Energieverbrauch was auf der Hauptseite angezeigt wird um 10 % gestiegen.
Vielleicht hat Deine Fritzbox neu gebootet. :))
Führe Deine "Messungen" doch mal im "eingeschwungenen Zustand" Deiner Systeme durch. :)
 

tom4164

Mitglied
Mitglied seit
5 Nov 2011
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
das hat sie auch nach dem Update von 25 auf 27 gemacht und da war nix. Aber war ja auch rein informativ, ist nicht weiter dramatisch.

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Ich habe das jetzt überhaupt nicht beobachtet, ist der DSL Treiber eigentlich der gleiche wie bei der 7.27 ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

goldfinch711

Neuer User
Mitglied seit
27 Jan 2013
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Soweit ich das mitbekommen habe, ist der Treiber aktualisiert worden.
 

tom4164

Mitglied
Mitglied seit
5 Nov 2011
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Das würde erklären warum es bei mir schlechter geworden ist. Und zurücksetzen auf vorigen Treiber geht nicht. Da nimmt die Box den Treiber der 7.25 und der geht überhaupt nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

lemonstre

Neuer User
Mitglied seit
11 Nov 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Die Situation hier am Anschluss ist also so stabil:
7590: Leitungskapazität 294 MBit/s, DSLAM-Datenrate-Max 292 MBit/s, Aktuelle Datenrate 290 MBit/s.
7590ax: Leitungskapazität 262 MBit/s, DSLAM-Datenrate-Max 225 MBit/s, Aktuelle Datenrate 225 MBit/s.

Dieses Verhalten kann ich bestätigen. Urlaubsbedingt lief bei mir die 7590 AX länger und der Anschluss regelte im Download bis auf 200 MBits/s runter und im Upload bis auf 22 MBit/s. Nach dem Urlaub wieder die 7590 angeschlossen und dann ging es direkt nach dem ersten Tag wieder aufwärts mit der Datenrate. Beim DSL Treiber der 7590 AX scheint noch einiges im Argen zu liegen.
 
  • Like
Reaktionen: cool88c

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,758
Punkte für Reaktionen
660
Punkte
113
Dieses Verhalten kann ich bestätigen.
Worauf beziehst du dich? Auf die von dir zitierte Leitungskapazität oder die DSLAM-Datenrate Max. oder die "Aktuelle Datenrate"?
Kannst du die übrigen Werte, also den DLM-Eingriff, auch bestätigen?
 

Chr1980

Neuer User
Mitglied seit
1 Mrz 2007
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
also mit meiner 7590 hatte ich an meinen 100 MBit Anschluss ca. 90 MBit im Download und knapp die 40 MBit im Upload
mit der 7590ax sieht es so aus:

verbunden↓ 54,2 Mbit/s↑ 32,0 Mbit/s
traurig das es nicht besser wird!
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,272
Punkte für Reaktionen
218
Punkte
63
Besser wäre es wenn man von beiden die komplette Tabelle mit allen Werten hätte.
 

lemonstre

Neuer User
Mitglied seit
11 Nov 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Worauf beziehst du dich? Auf die von dir zitierte Leitungskapazität oder die DSLAM-Datenrate Max. oder die "Aktuelle Datenrate"?
Kannst du die übrigen Werte, also den DLM-Eingriff, auch bestätigen?
Den Unterschied zwischen der 7590 und 7590 AX. Mit der 7590 AX ist der Anschluss kontinuierlich in etwa 5 Schritten von ursprünglich >250/43 auf 200/22 MBits/s gedrosselt worden. Auf diesem Niveau ist sie dann auch nach mehr als 2 Wochen ohne Neustart verblieben. dann habe ich zurück auf die 7590 gewechselt. Direkt in der nächsten Nacht hat das DLM dann wieder begonnen den Anschluss schrittweise hochzuregeln.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,758
Punkte für Reaktionen
660
Punkte
113
Du kannst also etwas bestätigen, um das es @TSMusik gar nicht ging. :)
Ihm ging es um die viel zu geringe Leitungskapazität im Vergleich zu der, die mit dem anderen Modell erreicht wird. Das hat erst mal nichts mit DLM zu tun.
 

lemonstre

Neuer User
Mitglied seit
11 Nov 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Du kannst also etwas bestätigen, um das es @TSMusik gar nicht ging. :)
Ihm ging es um die viel zu geringe Leitungskapazität im Vergleich zu der, die mit dem anderen Modell erreicht wird. Das hat erst mal nichts mit DLM zu tun.

Sorry ich hatte falsch zitiert. Ich beziehe mich auf diese Aussage von @TSMusik. 7590 und 7590 AX verhalten sich an meinem Anschluss identisch.
Ich hatte durch den ersten Wechsel von der 7590 auf die 7590 AX einen Resync, womit die Leitungskapazität sofort auf 260 MBit/s runter war. Daraufhin gab es so viele Fehler und Resyncs, dass die Leitung von DLM über die nächsten Tage auf 225 MBit/s runtergedrosselt wurde und dort blieb, bis ich wieder die 7590 angeschlossen habe, damit die Leitungskapazität sofort wieder auf 290 MBit/s und es ging nach zwei Wochen auch wieder mit dem Sync hoch auf 265 MBit/s. Dann eine andere 7590 AX angeschlossen und gleiches Spiel erneut. Leitungskapazität sofort runter auf 260 MBit/s, Fehler, Resyncs, und die nächsten Tage Sync runter auf 225 MBit/s. Und da verbliebt die AX seitdem auch.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,758
Punkte für Reaktionen
660
Punkte
113
7590 und 7590 AX verhalten sich an meinem Anschluss identisch.
Du bist offenbar der erste, bei dem das so ist. :eek:
Alle anderen haben sich bisher beschwert, dass die Fritzbox 7590 AX an ihren Anschlüssen wesentlich schlechter synchronisiert als die Fritzbox 7590.
 

lemonstre

Neuer User
Mitglied seit
11 Nov 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Du bist offenbar der erste, bei dem das so ist. :eek:
Alle anderen haben sich bisher beschwert, dass die Fritzbox 7590 AX an ihren Anschlüssen wesentlich schlechter synchronisiert als die Fritzbox 7590.
Identisch wie es @TSMusik beschriebt. Die 7590 AX sync an meinem Anschluss deutlich schlechter und läuft nach kurzer Zeit in die Drosselung der Telekom.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via