[Info] Fritz!Box als GSM-Gateway für Sprachtelefonie über UMTS-Stick (u.a 736x, 7390, 7490)

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,503
Punkte für Reaktionen
170
Punkte
63
Die Versionsnummer 7.15 deutet auf ein Wartungsupdate hin, bei den aktuell supporteten Fritzboxen folgte auf die 7.12 die 7.20 oder höher, mein alter Repeater, der kein Update mehr bekommen soll, erhielt noch eine 7.13 um ihn mit einer aktuellen Fritzbox kompatibel zu halten.
Kurz gesagt, wenn keine großen Fehler oder Sicherheitslücken mehr auftauchen, wird mit der 7.15 Schluß sein.
 

bpctrl

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2021
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hallo zusammen. Im Mai hatte ich hier eine Frage gestellt, warum diverse Sticks nicht mit meiner SIMply/Drillisch SIM telefonieren können. Die Symptome waren je nach Stick kein Verbindungsaufbau, keine eingehenden Anrufe, Anrufe ohne Ton. Ich wollte Euch kurz rückmelden, dass das Problem gelöst wurde. Der SIMply/Drillisch Support war wie zu erwarten das Gegenteil von hilfreich. SIM Karten seien alle technisch gleich. Wenn mehrere SIMs nicht funktionieren, dann liege das sicher nicht an der SIM. Überhaupt seien SIMs nicht dazu gedacht mit Sticks zu telefonieren, bla bla....

Ich habe nun trotzdem eine neue SIM erhalten. Die funktioniert super. Mit echt allen Sticks, die ich so angeschafft habe Es scheint also eine Generation SIM Karten gegeben zu haben, mit denen dieses Verhalten auftritt. Die aktuellen Drillisch Karten scheinen aber mit den Sticks kompatibel zu sein und telefonieren auch.
 

Schmiedla

Neuer User
Mitglied seit
3 Jun 2018
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Danke bpctrl für Deine Rückmeldung, die mir Gold wert ist. Ich habe genau aus diesem Grund Abstand von Drillisch genommmen, da mit der Drillisch Sim im Gateway bei Anrufen kein Gespräch möglich war. Ich hab das bereits im Post 4143 erwähnt. Dank Deiner Info kann ich die Drillisch Gruppe wieder in mein Portfolio aufnehmen.
Ich habe im Zuge der G3 Abschaltung mehrere UMTS Sticks erhalten, die ich für´s GSM Gateway getestet hab. Ich hab von Huawei den E173, den K3765, den K3565 (E160) und den K3520 (E169). Als Testgateways benutzte ich die Easyboxen 802 und 803A, sowie die Fritz!Box 7390. Sticks und Boxen mit der jeweils aktuellsten bzw. letzten Firmware. Ich erwähne nochmals, dass ich die Sticks nur auf Ihre Sprachverbindungsmöglichkeit getestet hab, da bei UMTS Sticks die eigentliche Surfoption mittlerweile obsolet ist.
An der FB funktionieren alle Sticks problemlos und an den Easyboxen funktionieren nur der K3520 und der K3765. Ich habe irgendwo im Net gelesen, dass an den Easyboxen exakt nur die beiden Sticks zwecks Telefonie funktionieren, was sich jetzt auch bestätigt hat.
Mit dem modifzierten Huawei Dashboard 23.015.02.01.910 lassen sich die Sticks in vollem Umfang auch am Rechner betreiben.
Na, vielleicht kann ich mit der Info jemandem weiterhelfen. Ist immer sehr hilfreich, wenn jemand eine Problemstellung lösen konnte (wie bpctri im Post vor mir) und das der Community auch mitteilt.
 

mipo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 Okt 2004
Beiträge
1,083
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
48
Hallo zusammen,
ich nutze den Huawei K3520 seit einigen Jahren mit meiner alten FritzBox 7390. Funktionierte bisher einwandfrei. Auch nach der Abschaltung UMTS ...

Seit heute Nacht 3 Uhr kann sich der Stick nicht mehr über die FritzBox ins GSM Netz einbuchen. Die SIM Karte einmal testhalber im iPhone 6s eingebaut, funktioniert.
Habt ihr eine Idee, woran das liegen könnte. Am Setup hat sich überhaupt nichts geändert. Gleiche SIM alles gleich geblieben. Mir fiel nur heute Morgen auf, dass die
Info LED permanent Rot leuchtete ... Die LED am Stick blinkt zweimal kurz grün, danach Pause und wieder zweimal kurz grün ...

Eine Idee?

Viele Grüße
Michael
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,639
Punkte für Reaktionen
322
Punkte
83
Hast du den Stick mal testweise an einem PC angeschlossen und geschaut, ob der Stick noch geht?
Macht der "nur" UMTS? Ist das UMTS bei Dir velleicht jetzt erst abgeschaltet worden?
 

mipo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 Okt 2004
Beiträge
1,083
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
48
Hallo Novice,

danke Dir für die Hinweis(e). Ich habe den Stick kurz am Notebook erfolgreich betreiben können. Danach habe ich ihn wieder an die FritzBox
gesteckt und er konnte sich erfreulicherweise problemlos einbuchen. Interessanter Fehler, leider nicht so richtig nachvollziehbar warum Es
ist vielleicht doch ein Zertifikat auf dem Stick abgelaufen etc. (Reine Mutmaßung).

Problem ist also gelöst ... Vielleicht hilft es auch dem Einen oder Andereb hier im Forum ...

Gibt es eigentlich mittlerweile einen Parallelruf Mobilfunk -> Festnetz der Telekom?

Viele Grüße
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,639
Punkte für Reaktionen
322
Punkte
83
konnte sich erfreulicherweise problemlos einbuchen. Interessanter Fehler, leider nicht so richtig nachvollziehbar
Vielleicht hat der was mit dem Stick und der Treiberansteuerung durcheinander gewürfelt, nach dem erneuten Plug-In alles wieder neu gestartet und alles ist gut... Strubbelige Treiber gibt es ja auch am PC zuhauf und auch da funktioniert einiges nach dem erneuten Einstecken wieder als wäre nichts passiert

p.s. Novize mit z ;)
 

mipo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 Okt 2004
Beiträge
1,083
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
48
Nachtrag: Problem bleibt :-( ... Geht, geht mal nicht. Sprich bucht sich ein ... LED dauerhaft grün. Man kann telefonieren ... Nach ein paar Minuten blinkt die LED wieder grün ...
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,639
Punkte für Reaktionen
322
Punkte
83
Ist am Stick-Ort die Empfangsstärke ausreichend?
Ist die Stromversorgung des Sticks (schlechter Empfang = hohe Sendeleistung = höherer Strombedarf) definitiv ausreichend?
 

mipo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 Okt 2004
Beiträge
1,083
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
48
Hallo Novize,

danke Dir für Deine Unterstützung! Habe aber den Fehler seit gestern wohl gefunden. Das alte "Netzteilproblem" ... Das AVM es nicht schafft, vernünftige, langlebige
Netzteile mit zu liefern. Ich habe mittlerweile ein anderes Netzteil (ausrangiertes 12V Notebook Netzteil) an der FritzBox 7390 und der "GSM Gateway" läuft absolut
stabil.

Viele Grüße und einen schönen Gruß in meine alte Heimat!
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,503
Punkte für Reaktionen
170
Punkte
63
Ich weiß, das ist hier nicht Thema, aber hier sind die Experten: Ich habe einen 4G Systems XSStick W1208 (1&1) an einer 7520. Das funktioniert soweit, Internet und Telefonie sind i.o.
Nun brauche ich, wegen Wireguard-VPN zu einem DS-lite Anschluß, IPv6. Der Stick kann prinzipiell IPv6, der Provider inzwischen auch, nur an der Fritzbox geht kein IPv6. Kann man da was tun? Oder gibt es einen anderen Stick, der das kann? Telefonie ist in diesem Fall nicht notwendig.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
239,253
Beiträge
2,124,462
Mitglieder
362,467
Neuestes Mitglied
tg007

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via