.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box als LAN-Router bzw. am Kabelmodem

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von anthor, 23 Jan. 2006.

  1. anthor

    anthor Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    habe schon viel gesucht im Forum, aber leider meine Frage noch nicht letztendlich lösen können.

    Status: Vorhandene Fritz!Boxen: SL WLAN und Fon WLAN, bald kommend Fon WLAN 7050 oder 7170. Neuste Firmware ist jeweils drauf geupdatet und Boxen als AVM gebrandet.

    Möchte nun eine Fon-Box an eine Kabelmodem (Cablecom Schweiz) anschliessen, in diversen Beiträgen steht, das man mit der neusten Firmware dies auch am LAN-Anschluss A tun kann (bzw. halt am einzig vorhandenen bei meinen Boxen), und im Webinterface unter Internet->Zugangsdaten->Anschluss eben dieses auswählen soll.

    Problem: Ich habe keinen Unterpunkt Anschluss bei Zugangsdaten. Oder ist in der neusten Firmware einfach unter Zugangsdaten der Radio-Button "Zugangsdaten werden nicht benötigt (gemäß RFC1483/RFC2684)" auszuwählen ? Und dann Bridged mit automatischer IP-Adresse beziehen ?

    Was ist dann noch für VPI und VCI einzustellen ?

    Thx in advance

    Cheers
    anthor
     
  2. Psychodad

    Psychodad Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kabelmodem

    Hi

    Ich habe das mit einer 7050 so in Betrieb, ist keine Problem.

    Unter Internet erst ...über LAN A... einstellen und ...als NAT-Router...

    Dann LAN A mit dem Modem verbinden und LAN B mit dem PC (oder Switch, Router, das was vorher direkt am Modem hing)

    So solltest Du schonmal von der Fritzbox eine IP kriegen (192.168.178.xx)
    Die Box selbst ist dann auf 192.168.178.1 zu erreichen.

    Bei mir musste ich noch die MAC-Adresse meines alten Routers in die FritzBox kopieren, weil sich Cablecom die MAC merkt und anahnd dieser die IP-Adresse vergibt.

    byby

    Psychodad

    P.S. Hab leider die Box nicht vor mir, die genauen Menueinträge müsste ich nachschauen.
     
  3. anthor

    anthor Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tja, mein Problem ist, dass ich nicht "Über LAN A" einstellen kann, weil der entsprechende Menü-Punkt fehlt, das heißt mir fehlt die grundsätzliche Auswahlmöglichkeit die Box als LAN-Router zu verwenden. Oder liegt das eventuell daran, das ich im Moment noch über den LAN-Port auf die BOX zugreife ? Dann müsste ich ausschliesslich über WLAN zugreifen oder wie soll man sonst die Box konfigurieren ?

    Was das merken der MAC-Adresse des Kabelmodems betrifft, einfach mal das Kabelmodem für 5min vom Strom trennen (und wieder einstecken :) ), dann sind alle MACs gelöscht und Du kannst wieder was anderes anschliessen.
     
  4. Psychodad

    Psychodad Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Waaaas? 5min ohne Internet, auf keinen Fall :)

    Gruss

    Psychodad
     
  5. anthor

    anthor Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    War zwar in meinem Zitat versteckt, aber ja ich habe den Experten-Ansichtsmodus an.

    Tja einen Tod muss man sterben
     
  6. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,147
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Mit Deiner WLAN-Box geht das auf jeden Fall, wenn Du eine aktuelle Firmware drauf hast (ab 08.03.85). Der Punkt heißt "Internetzugang über LAN".
    Aber wie Du schon gesagt hast, kommst Du wegen des fehlenden zweiten LAN-Ports nur noch per USB oder WLAN auf die Box.
     
  7. anthor

    anthor Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok, mein fehler (naja zum teil).

    Falls bereits eine Verbindung mit DSL besteht (und/oder ein Client im LAN-Port steckt), dann ist der Menüpunkt Anschluss nicht verfügbar.

    DSL getrennt, nur über WLAN verbunden, tada schon kann mans einstellen.

    Jetzt doch noch ne kleine Frage, was stell ich dann ein für Cablecom?

    Internetverbindung selbst aufbauen oder mitbenutzen ?

    Ich würd ja sagen selbst aufbauen, wobei Zugangsdaten nicht benötigt werden, IP-Adresse automatisch beziehen, ist dann aber die Box intern weiterhin über die Private Adresse verfügbar ?

    Würde mich über Bestätigung/Korrektur freuen

    cheers
     
  8. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,147
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Die grundsätzliche Anleitung von AVM findest Du hier:
    http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_Sammlung/11582.php3

    Ob Du Zugangsdaten und/oder DHCP aktiveren musst, hängt davon ab, wie Du bisher ins Internet gekommen bist. Ich kenne mich mit Cablecom nicht aus.

    Als NAT-Router ist die Box weiterhin auch über "fritz.box" erreichbar und auch über die IP. Habe ich hier momentan hinter einem externen DSL-Modem zu Testzwecken so laufen.
     
  9. anthor

    anthor Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super, danke, ich denke jetzt ist mir alles klar.
     
  10. wimpf

    wimpf Neuer User

    Registriert seit:
    20 Sep. 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo anthor,

    hast du denn die 7170 nun erfolgreich am Kabelmodem der Cablecom laufen? Ich habe mir auch schon überlegt ob das funktioniert.

    Wo hast du denn die 7170 in der Schweiz schon bekommen?

    Danke dir,
    Wilfried