.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box Fon 5050 & Vigor 2900???

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Karandras, 8 Juli 2005.

  1. Karandras

    Karandras Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    bin ich froh dieses Forum gefunden zu haben....
    Also ich versuch mein Problem mal zu schildern....
    Ich habe mir den Vigor 2900 gekauft, da wir uns das Internet hier teilen.
    Jetzt bin ich aber von Freenet zu 1&1 gewechselt und habe mir die Fritz!Box mitb estellt weil ich auch über das Internet telefonieren möchte.
    Möchte aber meinen Vigor 2900 weiterhinn benutzen. Wegen der Firewall und vor allem wegen der Bandbreitenbegrenzung!
    Am einfachsten währe es ja den Vigor 2900 abzuschalten und nur die Fritz!Box zu verwenden. Aber das möchte ich ja nicht.
    Also meine Frage:
    Geht es das ich meinen Vigor 2900 weiterhinn benutze und die Fritz!Box "dazuschalte" das ich über das Internet telefonieren kann?
    Ih hoffe Ihr könnt mir hier helfen.
    ch krieg gar nichts mehr hin :cry:
    Danke
    Tobi
     
  2. Karandras

    Karandras Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    also ich hab jetzt weiter versucht es hinzubekommen....
    Ohne Erfolg.
    Wenn ich den DHCP Server bei der Box ausmache und bei meinem Router an, kann ich zwar ins Internet und alles.
    Nur kann ich die Benutzeroberfläche der Box nicht aufrufen und sie auch sonst nicht im Netzwerk sehen....
    Was kann das sein????
    Muss doch eine möglichkeit geben meinen Vigor 2900 benutzen zu können und die Box als Modem und zum telefonieren oder?
     
  3. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Klar geht das, dazu brauchst Du aber einen zweiten DSL Account.

    Für Deine Kombination gibt es aber Beispiele hier im Forum (Router hinter FBF), sieh Dich mal ein wenig um, sowohl hier wie auch im Draytekbereich.

    jo
     
  4. Karandras

    Karandras Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das bringt mich jetzt aber nicht viel weiter......
    Bin jetzt nicht so der Technickfreak.....
    Etwas kenne ich mich da schon aus, aber wie mache ich das jetzt genau??
    Kann mir nicht jemand helfen?
    Hab hier schon alles abgesucht....
    Tobias
     
  5. noelles

    noelles Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juli 2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Karandras
    es ist hier irgendwo schon beschrieben aber trotzdem:

    1. fbf mit vigor via patchkabel (rotes der fbf) verbinden; rechner mit vigor verbinden.
    2. im vigor die ip ändern. ( wenn fbf 192.168.178.1 hat gibst du dem vigor die 192.168.178.2)
    3. im vigor deaktivierst du dhcp. ( fbf übernimmt dhcp)
    4. in den rechnern ip automatisch beziehen einstellen.
    5. vigor und rechner neu starten.

    jetzt müßte die sachen laufen.
     
  6. Karandras

    Karandras Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    ja so habe ich es ja gemacht....
    Die fbf mit dem Patchkabel in den Vigor. In WAN, oder ist das falsch?
    Verbindung ins Internet hatte ich ja schon. Nur konnte ich die fbf nicht mehr im netz sehen...
    Und geht das nur wenn ich automatisch ip habe?
    Feste IP kann ich dann nicht mehr nutzen?
     
  7. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Bei der hier beschriebenen Lösung muss das Kabel in einen LAN Port. Der Vigor läuft dann nur als Switch.

    jo
     
  8. Karandras

    Karandras Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ahhh.
    OK.
    Dachte schon....
    Ich bekomme nämlich immer "Eingeschrenkte oder keine konnekttivität"....
    Aber feste IP´s kann ich ja dann gar nicht mehr nutzen oder?
    Wie mache ich das dann im Vigor? Da sage ich ja z.B. auf 192.168.0.3 ist der Port soundso frei...
    Für Netmeeting z.B..
    Wie amche ich das dann? oder geht das nicht mehr?
     
  9. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Das ist genau das Problem, die Portforwardings müssen dann mit der Fritz!Box gemacht werden, was allerdings sehr mühsam ist, besonders bei Portranges.

    Leider gibt es keine vernünftige Möglichkeit, in der Fritz!Box einen DMZ Host zu definieren, dann könnte man den Vigor als Router weiterlaufen lassen.

    Wenn der Vigor als Switch läuft, gilt in Deinem Netz der IP Bereich der FBF, normalerweise 192.168.178.x Feste IPs müssten dann aus dem Bereich sein. Da der DHCP Bereich der FBF bei .20 beginnt, sollten die Adressen < .20 sein.

    jo
     
  10. Karandras

    Karandras Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja ok.
    Also werde ich am besten beide Geräte verkaufen und mir ein neues hohlen....
    Den Vigor 2900 gibts doch auch mit VoIP oder?
    Oder welches Gerät würdet Ihr mir empfehlen wenn ich mir schon nen neuen kaufe?
    Muss VoIP haben und Bandbreitenbegrenzung.
    Und so höchstens so 200¤ kosten. Das müsste doch drins ein oder?
     
  11. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Nicht so schnell, was brauchst Du , was die Fritz!Box nicht kann?
    In Bezug auf VoIP ist sie in dem Preissegment unschlagbar, der Vigor hat die besseren Routerfunktionen aber nur minimale Ausstattung in Bezug auf VoIP.

    Wenn Du auf den ISDN Port verzichten kannst, behalte den V2900 und kauf Dir ein Fritz!Box ATA.

    jo
     
  12. Karandras

    Karandras Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also:
    Ich hab mir den Vigor gekauft weil viele meinten es sei ein richtig guter router....
    Das kann ich auch bestätigen....
    Also ich brauche einen router der folgendes kann:
    -Bandbreitenbegrenzung
    Da ich und ein anderer Kumpel World of Warcraft zocken. SO das ich die Bandbreite Fair aufteilen kann....

    -Feste IP´s
    Da ich im Netzwerk 3 Rechner habe und eine Xbox und eine Dreambox.
    Sonst muss ich ja jedesmal schauen wer welche IP hat....

    -Gute Firewall
    Wo ich auch Ports umleiten kann das ich z.B. auch bei Netmeeting angerufen werden kann...

    -Und natürlich VoIP!!
    Damit ich telefonieren kann....

    Meinen Vigor 2900 + die Fon 50 50 kann ich ja so nicht koppeln das alles so geht oder?

    Also was würdet Ihr empfehlen?
    Beide Geräte verkaufen und ein neues kaufen das es alles kann?
    Oder wie?
    Danke
    Tobi
     
  13. Karandras

    Karandras Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ach so...
    Und an die Firitz!Box kann man nur 2 PC´s hängen....
    Brauche aber 5 Ports...
     
  14. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Vielleicht hilft Dir dieser Thread weiter. Mit der Modifikation könntest Du den Vigor hinter einem DSL Modem betreiben und die Fritz!Box hinter dem Router.

    Wenn Du die erweiterten Telefon-Funktionen der Fritz!Box nicht brauchst, reicht evtl. auch ein einfacher ATA oder ein IP-Telefon oder auch die Fritz!Box in der ATA Version.

    jo
     
  15. Karandras

    Karandras Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ne ne...
    Ich verstehe da nur Bahnhof....
    Was meinst du denn mit erweiterten Telefon-Funktionen?
    Ich glaub ich verkaufe beide Geräte und kaufe dan eins was das alles kann...
    Oder gibt es sowas nicht?
     
  16. Karandras

    Karandras Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    und das ist ja auch ne fon 7050... Hab ja ne 5050
     
  17. Karandras

    Karandras Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie ist denn der Netgear TA612V???
    Oder doch lieber wieder einen Vigor?
    Vigor 2900V oder 2600V?
    Oder ein ganz anderen Hersteller?
    Dann werde ich Ihn gleich morgen bestellen.
    Danke
    Tobias
     
  18. Karandras

    Karandras Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich weiss ich nerve bestimmt schon :cry:
    Aber ich brauche nur hilfe von euch welcher Router besser ist. Damit ich Ihn gleich bestellen kann...
    Tobias