.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box Fon + Analog = klingelt nicht mehr bei Festnetz

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von TWELVE, 7 Okt. 2004.

  1. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    habe seit vorgestern ein merkwürdiges Problem mit Fritz!Box Fon.
    Ich habe einen analogen Ausgang meiner ISDN Telefonanlage
    an den Festnetztelefon Eingangs Anschluß der FBF geschaltet.
    Dies funktionierte auch schon seit ca. einem Monat, ist also keine
    Neuinstall.Hatte ursprünglich die 116, dann Upgrade auf 128 gemacht.
    Am Telefon 1 der FBF hängt ein Drahtloses DECT Telefon.
    Lief damit auch zu meiner Zufriedenheit.Vorgestern abend habe ich auf diesem Telefon einen Anruf bekommen übers Festnetz.Ging einwandfrei.Später rief noch jemand an, aber da klingelte das Drahtlose nicht.Ich habe es mitbekommen, weil wir zusätzlich noch ein ISDN Telefon
    haben.Ich habe dann versucht den Fehler zu finden, aber war bis jetzt erfolglos.Wenn ich meine 2 SIP Nummern anrufe, dann klingelt das Telefon, wenn ich das Telefon direkt in den Analog Anschluß der ISDN Telefon Anlage stecke, dann klingelt es auch.Abgehende Rufe von diesem
    Telefon funktionieren auch, wenn es an der FBF hängt.Das ich dabei über Festnetz rausgehe, sehe ich an der Festnetz LED, die dann an der Fritz angeht.

    Habe die Fritz diverse Male vom Strom getrennt, aber hat auch nichts geholfen.

    Irgendwelche Ideen...?


    Grüße

    TWELVE
     
  2. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Firmware 128 ist in der Beziehung sehr fehlerhaft. Mache ein Upgrade auf 133.
     
  3. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe echt alles ausprobiert.Habe dann mal testweise ISDN an den Fon Eingang der FBF angeschlossen, und dies ging ohne Probleme.
    In meiner Verzweiflung habe ich dann ein Downgrade auf 123 gemacht,
    und was soll ich sagen, das Problem ist weg !
    Es gibt irgendwie keine logische Erklärung dafür, weil die Box mit 128 seit knapp einem Monat lief.Wie aus heiterem Himmel trat dann der Fehler auf.

    Habe nun leider ein weiteres Problem bekommen.Die FBF akzeptiert mein Passwort nicht mehr.Entweder wurde mein Passwort geshreddert beim Downgrade, oder in der Firmware ist ein anderes, mir nicht bekanntes Passwort verankert.Ich habe das Downgrade File 128-->123 von dieser Seite hier verwendet.Kann es damit zu tun haben..? Wurde da ein Passwort eingebaut..?

    Grüße

    TWELVE
     
  4. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe das Passwort über die Werkseinstellungen zurückgesetzt.Dafür ist ein kleiner Passwort-vergessen-hier Link auf der Anmeldeseite.
    Dann kam ich wieder rein.Habe dann sogleich wieder ein Upgrade auf 128
    gemacht.Analog Telefon ging dann wieder nicht, also das alte Problem wieder da.Da muß irgendwas in der Firmware oder im Speicher korrupt sein.Merkwürdig war auch, das ich nun eine AVM 128 hatte, das "Freenet-Edition" -Zeugs war aus dem Web GUI verschwunden.
    Habe dann Upgrade auf 133 gemacht ( wo ich doch einmal dabei war..*gg*) und siehe da, Analog Telefon geht wieder.Ist auch wieder eine
    Freenet Editon Version.Diese Box und ihre Firmwares sind echt ein Greuel,
    mir fällt nur ein Router ein, der genauso grausam ist: der SMC Barricade 7004BR.

    So, jetzt ist mir aber aufgefallen, das ich nun nicht mehr downgraden kann.Das is aber blöd..*gg*

    Kann man mit der Recover.exe auch downgrades machen..?

    Grüße

    TWELVE
     
  5. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, und weils son Spaß gemacht hat, habe ich mal ein bißchen an den Firmwares rumgepatcht.Das lief aber trotzdem nicht rein, und als ich das 3mal versucht hatte, war die Fritz tot..Power LEd leuchtete konstant und nach ein paar Sekunden blitzen alle 5 einmal kurz auf.Jetzt war die Zeit für Recoverman gekommen.Netzwerkkarte auf 192.168.178.XXX fest eingestellt, mit Fritz verbunden und Recover.exe gestartet.Liegt nur ein Image im Ordner, braucht man nur recover eintippen und er sucht sich das File selber.Hat super geklappt und so bin ich doch noch zu meinem Downgrade auf 116 gekommen..*lol*...Analog Telefon geht auch..was will man mehr...?...Och, einiges: meeeeehhhrrr Einstellungen, DynDNS Support usw...*gg*


    Grüße

    TWELVE