.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box Fon ATA hinter Router / 24h Zwangstrennung

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von TRaxxx, 6 Feb. 2005.

  1. TRaxxx

    TRaxxx Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich habe ein Problem mit meinem Fritz!Box Fon ATA. Dieser läuft bei mir hinter einem Router, was erstmal auch völlig unproblematisch funktioniert hat. Leider musste ich allerdings mittlerweile feststellen, dass der ATA nach einer Zwangstrennung seitens des Routers keine Verbindung mehr mit dem jeweiligen VOIP-Anbieter hat. Das Konfigurations-Menü sagt mir, dass meine Zugänge registriert sind, jedoch kann ich nich anrufen noch angerufen werden, solange ich den FBF ATA nicht neu starte. Gibt es da eine sinnvolle Lösung? Ist etwas unhandlich, das jeden Tag so zu machen. Die Verbindung zu einer festen Uhrzeit trennen und neu aufbauen geht ja leider nur, wenn ich mich über die FBF einwähle. Könnte man da nicht soetwas wie "keep connection alive" einbauen, welches in regelmäßigen Abständen die Verbindung überprüft?

    MfG,

    TRaxxx