.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz Box Fon ATA vs Sipura 3000

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Cinae, 24 März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cinae

    Cinae Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich würde mir in naher Zukunft gerne einen ATA kaufen den ich hinter meinem Router betreiben kann. Nun habe ich 2 Modelle mit PSTN Leitung gefunden. Worin unterscheiden sich die beiden, und welches Produkt ist eurer Meinung nach das bessere ?

    Gruß
    Cinae
     
  2. hoppala00

    hoppala00 Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi


    Sipura is for the advance user ... not that much user friendly but with big challenge ....

    if you like challenge and more advance options .... sipura is the best

    regards
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Ich würde beide nicht miteinander vergleichen,da der SIPURA ein Adapter ist und die Fritz Box Fon Ata eine richtige kleine Telefonanlage!
    Vorteil bei der FBF ist natürlich die Anzahl der Providereinträge (10) und Du hast jede Menge mehr Features zur Verfügung,die man hier gar nicht alle aufzählen kann!
    Schau sie Dir doch bei AVM auf deren Seite an und sieh Dir den SIPURA auch an,vergleiche die jeweiligen Möglichkeiten!
    Was auf jeden Fall stimmt,ist die bedienerfreundlichere Handhabung der FBF,der SIPURA ist etwas für Fortgeschrittene!
    Gruß von Tom
     
  4. Cinae

    Cinae Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe im moment noch die Fitz Box Fon hinter meinem Router im Einsatz.
    Da ich diese bald abgeben muss stellte sich halt nun die Frage. Mit der aktuellen Box bin ich nicht sehr zufrieden weil alle meine Gesprächpartner das hier viel besprochene Echo haben.

    Naja werde ich noch mal genauer nachsehen.

    Danke für eure Antworten
     
  5. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leider ist mit dem Sipura Traffic-Shaping / QoS nicht so gut möglich bzw. hat höhere anforderungen an den Router.
     
  6. svonk

    svonk Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also, ich bin von der sipura 3000 zur fritz ata gewechselt und bin jeden tag dankbar fuer diese entscheidung... die s3000 funktionierte zwar tadellos und mit guter gespraechsqualitaet, aber: die firtz hat 1000x mehr moeglichkeiten und 10 statt 1 voip-account...
    also mein rat: hol dir besser die fritz...
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Meine Meinung,wobei die neuen Boxen schon wieder etwas besser sind wie davor.
    Es fehlen zwar noch bestimmte Updates,um das Ding perfekt zu machen,aber AVM braucht eben etwas länger dazu!
    Das Schönste dabei ist diese absolute Bedienfreundlichkeit,da gibt es kaum Probleme bei irgendeiner Konfiguration!
    Viele Grüße von Tom
     
  8. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Also ich habe Erfahrungen mit der FBF-W-LAN (indirekt, weil nicht bei mir, aber eingerichtet) und der ATA-Version und muss schon sagen: einfacher geht es nicht. Installation ist mit dem Wizard ein Kinderspiel und funktionieren tadellos. VoIP-Telefonate sind kaum von Festnetztelefonie zu unterscheiden (Gegenstelle 384 kbit/s, ich 512 kbit/s Upload) und CLIP ist auch kein Problem).

    Den Sipura kenne ich persönlich nicht, aber er wird ja zu genüge diskutiert hier. Dass er für "Pros" ist, denke ich auch.

    Der Vergleich "hinkt" in der Tat etwas, da die FBF wie schon gesagt eine Telefonanlage beinhaltet und auch routen kann.

    Als reinen ATA würde ich dann vielleicht den Azacall 200 in Betracht ziehen, dazu gibt es hier auch viel zu lesen und durchaus positiv.
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Das stimmt,der Azacall ist der beste Adapter,aber auch am schwierigsten zu konfigurieren!
    Habe immer gedacht,SIPURA wäre schlimm,aber der Azacall 200 hat mich einige Nächte gekostet! Ansonsten Top-Gerät!!!
    Grüße von Tom
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.