Fritz Box Fon - Firewall deaktiveren oder DMZ-Host?! --UPNP?

stani

Neuer User
Mitglied seit
8 Okt 2004
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ich benötige unbedingt um ATD spielen zu können irgend eine Möglichkeit die FritzBox Fon Firewall zu deaktivieren, mit den Ports ist es nicht getan da die Box ja keine Portranges zulässt sondern nur einzelne Ports...

Das mit UPNP hab ich nicht zum laufen bekommen, evtl liegt es auch daran dass ich via WLAN auf mein Router gehe und die Fritz Box dort am Router nur als Rechner an einem der Lanports angeschlossen ist....

theoretisch müsste es aber gehen da alle im selben netz sind....


stani
 

JSchling

Gesperrt
Mitglied seit
21 Sep 2004
Beiträge
1,543
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
WLan waere OK. UPnP-Portfreigabe setzt vorraus, dass das Spiel, oder was du da hast, dieses auch erstmal unterstuetzen muss. Eigentlich kann man dir da nur raten die Box als Modem zu konfigurieren um zu zocken und auf ne neue Firmware warten
 

BECKS

Neuer User
Mitglied seit
3 Okt 2004
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich glaub hier bin ich richtig!!! mir gehts auch um onlinespielen zu können...wie kann ich die fritzboxfon als modem konfigurieren, habe schon versucht mit dem hacken in erweitete einstellung aber leider erkennt mein xp es nicht:) warum????


will dann port tcp und udp jeweils zwieschen 2000-5000 freischalten,
geht das oder muss ich das alles 6000 mal einzehln eingeben???

danke im vorraus :p
 

obelix

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2004
Beiträge
345
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
versuch mal Portfreigabe ["IPdeines rechners" 0] dann sollte es gehen.


OBELIX
 

semilla

Mitglied
Mitglied seit
6 Jun 2004
Beiträge
352
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
obelix schrieb:
versuch mal Portfreigabe ["IPdeines rechners" 0] dann sollte es gehen.


OBELIX
ich kann mich irren, fürchte aber, das klappt nur mit udp-ports :(

@BECKS
verwendet das spiel directPlay8? das unterstützt angeblich uPnP:
Darüber hinaus kooperieren Windows Me-ICS, Windows XP-ICS und UPnP-kompatible NATs mit DirectPlay8, sodass komplette DirectPlay8-Sitzungen durch die NAT hindurch ausgeführt werden können. Benutzer können DirectPlay8-Sitzungen, die innerhalb oder außerhalb des NAT ausgeführt werden, bereitstellen oder sich daran anschließen. Es ist keine besondere Konfiguration notwendig.

Wenn Sie UPnP-kompatible Netzwerkgeräte verwenden und dabei Probleme auftreten, überprüfen Sie bitte Folgendes.
Wenn Sie Windows XP verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie als Administrator angemeldet sind.


Wenn Sie eine Hardware-NAT verwenden, erkundigen Sie sich beim Hersteller, ob die Hardware UPnP-kompatibel ist oder, falls dies nicht der Fall sein sollte, ob es entsprechende Updates gibt.


Wenn Sie Windows XP-ICS verwenden, stellen Sie sicher, dass unter den Eigenschaften des freigegebenen Netzwerkgerätes die Kontrollkästchen Anderen Benutzern im Netzwerk gestatten, die gemeinsame Nutzung der Internetverbindung zu steuern oder zu deaktivieren und Diesen Computer und das Netzwerk schützen, indem das Zugreifen auf diesen Computer vom Internet eingeschränkt oder verhindert wird aktiviert sind.


Ein Client auf einem Computer mit Windows Me-ICS muss sich der Sitzung anschließen, bevor sich ein anderer Client hinter der NAT der Sitzung anschließt. Andernfalls ist es nicht möglich, sich von dem ICS-Computer aus der Sitzung anzuschließen.
quelle:MS-Knowledgebase
 

botwerner

Neuer User
Mitglied seit
30 Aug 2004
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
port 0

udp port 0 stimmt :lol:

aber der port 0 wird später nicht mehr angezeigt! (sollte aber trotzdem alles gehen)

bei mir hats geholfen weil ich nicht mit Nikotel rausrufen konnte (aber bei meinem Bruder gehts nicht) und keiner weiß warum :roll:
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,331
Beiträge
2,021,230
Mitglieder
349,877
Neuestes Mitglied
zayde