.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FRITZ!Box Fon hängt sich ständig auf!! emule?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Fon, 21 Jan. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fon

    Fon Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    Erst mal meine Daten:

    Router FRITZ!Box Fon Freenet Edition FW: 06.03.23
    Hersteller AVM Berlin
    DSL-Version 1.33.38.01 0.0 Alcatel
    ITU G.992.1 Annex B

    Meldungen:

    Signal/Rauschtoleranz dB 30
    Leitungsdämpfung dB 29

    Nach 9 STUNDEN UND 43 Minuten:

    No Cell Delineation ???
    1
    2

    Cyclic Redun-
    dancy Check
    2
    1


    Als HUB/SWITCH und Hot Spot : Arcor Wlan 100
    (Zyxel Prestige 660HW-67) FW:V.3.40(SQ0)
    Netz: Arcor Dsl 2Mbit(192 Kbit Upload) Flat plus Telefon Flat

    Aufbau der Anlage: DSL Leitung(Netz)----Arcor Starter Box (mit eingebautem Splitter plus 2 analoge Telefone)------FRITZ!Box Fon(plus 2 analoge Telefone; Voip: Sipgate)------Arcor Wlan 100----Darann 3 Computer


    Angeschlossen sind 3 Rechner mit Windows XP bzw. 2 Rechner mit Windows und ein Rechner abwechslnt mit Suse Linux oder Win XP

    DHCP ist aus!
    Ich habe jedem Computer eine eigene IP Adresse zugewiesen.

    FRITZ!Box Fon: 192.168.178.1
    Arcor Wlan 100: 192.168.178.2
    Computer 1: 192.168.178.9
    Computer 2: 192.168.178.6
    Computer 3: 192.168.178.4



    Nachtrag:

    Auf 2 Rechnern läuft emule 0.44b (emule.de v16 webcache) , jeweils mit einem Upload von 6KB/S
    Max Verbindungen: 150 Hardlimit je Rechner : 150 je Rechner
    max. neue Verbindungen je Rechner pro 5 Sek/20
    maximale halboffene Verbindungen je Rechner: 9
    Kann sich der Router bei den Einstellungen aufhängen?
    Arcor Webcache ist angeschaltet



    Nun mein Problem:

    Die FRITZ!Box läuft im allgemeinen sehr gut. Nur hängt sie sich ein bis 3 mal am Tag auf. Man kann sie dann von keinem Computer mehr erreichen.

    Dazu habe ich auch folgenden Bericht eines Leidensgenossen in einem anderen Forum gelesen: Der Besitzer hat aber eine FRITZ!Box SL
    aber das gleiche Problem wie ich...(nur bei uns rennt der Esel... und niemand spielt CounterStrike über Steam :D )

    Zitat:
    Hi!
    Ich hab ein Problem und zwar hängt sich ca. 1 Mal täglich meine Fritz!Box SL auf, wobei dies ausschliesslich bei CounterStrike über Steam passiert.
    Kennt des jamand?
    Also vielleicht liegts auch an den DLAN-Modulen von Devolo...
    Des Aufhängen äussert sich so dass ich nicht mehr auf die Fritz!Box zugreifen kann bzw. keine Webseiten mehr laden kann .

    Wer kann mir helfen?

    cYa 5cHw4b3

    ---
    Tja keine Ahnung...Aber die Hotline konnte mir auch nicht so richtig helfen. Ein weiters Problem: Sobald der Esel läuft (und er rennt nicht, sondern kriecht eher mit 6 KB/S Upload damit die anderen 2 Rechner noch vernünftig surfen können) kann ich nicht mehr vernünftig über VOIP (Sipgate) Telefonieren. Es hakt und knattert überall!! Ist das normal..? Ist der Esel aus ist die Qualität wie im Festnetz!!

    Die Hotline hat gefragt, ob mein Provider Fastpath aktivert hat.
    (Kleiner Gruß an die AVM Hotline: So kann man es selber herausfinden:
    1Auf die Oberfläche der FRITZ!Box gehen
    2Auf DSL Informationen klicken, dann auf ADSL.
    3Wenn bei Datenpuffer "fast" steht, hast Fastpath. Sonst steht das was von interleave. Siehe auch Artikel: Google--Suche das Web--Arcor interleave--Artikel 1 und 3 von oben... Sorry; Aber sind Lniks im Forum erlaubt? Arcor hat dann wohl doch nich immer Fastpath geschaltet..Obwohl
    es im Vertrag steht..Tja.. Egal..Hab auf jeden Fall Fastpath..
    So, nun sagt der Mitarbeiter der Hotline, ich soll doch bitte
    Datenfluss optimieren / Traffic Shaping aktiv (empfohlen) in der Box deaktivieren, da Fastpath von Arcor geschaltet ist. Hab ich auch gemacht.
    Und neu gestartet. Hat aber nix gebracht. Die Box hat sich um 19:30 Uhr
    erneut verabschiedet. Hab leider keine Fehlermeldungen der FRITZ!Box, da sie sich ja aufgehängt hat :twisted: .
    Was soll ich denn nur machen....
    Ach.. Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeine Belustigung!
    Schöne Abend, bin jetzt unterwegs..

    Ach
    Most wanted Features:
    1:Durchwahl: Ich brauche die Durchwahl sowohl für das Festnetz,
    als auch für das Internet.
    Durchwahl: Ich brauche Platz für mehrere Nummern (z.B. für Das Handy meiner Mutter) bei der Berechtigung...

    2:Zeitsteuerung (zB Telefon klingelt nur von 8-22 Uhr, etc)

    Danke an alle, die sich durch den Beitrag gequält haben...

    Gruß
    Fon 8)
     
  2. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Bitte editiere doch den Titel und mache ihn aussagekräftiger.
     
  3. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Hm,

    der Fehler mit dem Aufhängen kommt mir bekannt vor. Das hatte ich, obwohl meine Dämpfungswerte mit 14 dB Dämpfung und 41 dB Signal/Rauschabstand noch um einiges besser sind als Deine. Bei mir waren die Problem am stärksten mit einer Draytek 2600. Aber auch mit der FBF hatte ich die Hänger, aber mit Abstand von mehreren Tagen.
    Interessanterweise brachte bei der Draytek ein einfacher Reset nix, man musste wirklich Ausschalten, damit sich das System neu mit der Gegenstelle (Bei mir Analog Devices 16.0 ITU G.992.1 Annex B (also das gleiche Gerät in der Gegenstelle wie bei Dir!) synchronisierte.
    Ich habe etwas mit den Einstellungen für den ATM rumgespielt, dann ein altes DSL-Modem angeschlossen und danach wieder die FBF. Dann hats plötzlich geklappt und ich lasse das System in Ruhe. Schätze, da sich die Gegenstelle auf das Modem einstellt, dass sich da was eingespielt hat...

    Also, Experteneinstellungen an und munter mit den DSL/ATM Einstellungen rumspielen. Mit Glück klappts hinterher... (Wie gesagt, da ich zum Schluss wieder bei automatischer Erkennung gelandet bin und es jetzt funktioniert, ists wirklich wie Voodoo)
     
  4. Fon

    Fon Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann der Fehler denn am Signal/Rauschabstand liegen?
    Und was ist
    No Cell Delineation?

    Gruß
    Fon
     
  5. Fon

    Fon Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und wie verändere ich die Einstelungen für den ATM und was soll ich verändern?
    Und was ist ATM?

    Gruß
    Fon
     
  6. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
  7. Fon

    Fon Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke! für den Link!

    Die Box hängt sich aber immer noch auf!
     
  8. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Ja, die Box hängt sich auf.
    Da kann man natürlich sofort eine Diagnose stellen :)
    Irgendwas müsstest du uns schon geben...
    z.B. remote syslog
    Wobei ich ähnliche Probleme habe, ich dachte aber eher an den Ruhezustand vom Win XP.
    Meine devolo dlan sind letzte Woche kaputt geganen :-(
    Mit WLAN geht es besser und schneller!

    MfG Oliver
     
  9. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    (Titel geändert. Udo)
     
  10. cst58706

    cst58706 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Dez. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also meine FBF WLAN hat sich immer nach 2-3 Stunden eMule afgehängt. Habe dann mit den Verbindungen und den Quellen gespielt und jetzt läuft sie schon seit 7 Tagen ohne Probs.
    Einstellungen im eMule:

    Max Verbindungen: 130
    Quellen je Datei: Max. 150
    Max. Halboffene Verbindungen (wofür die auch immer sein mögen): 9


    Vielleicht klappts ja bei Dir

    Gruß,

    Christof
     
  11. Fon

    Fon Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antworten!
    Wie gebe ich denn den Remote Syslog an?
    Und wo finde ich den?
     
  12. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Was das Aufhängen angeht - ich hatte das neulich mal wieder. Ich habe irgendwie das Gefühl, daß es zwei Gründe gibt, dass die Internetanbindung "verschwindet". Zum einen die bekannte Zwangstrennung - bei der sich die FBF automatisch wieder einwählt. Und zum Anderen eine Art Störung der Verbindung zwischen dem DSL-Modem (in der FBF) und der Gegenstelle der Telekom - wobei ich inzwischen den Verdacht habe, daß hier durch die Störung die Telekomgegenstelle abbricht/ungültiges Signal zu liefern beginnt whatever. Erst wenn das DSL-Modem neu synchronisiert (Reset der FBF, es reicht softwaremäßig) läuft die Verbindung wieder.
    AVM könnte das Problem lösen, indem sie in die Firmware eine Art "Autoreset bei mehr als 3 Minuten Kontaktverlust" (in der Zeit hätte bei normaler Zwangstrennung ja eine Neuanwahl geschehen müssen) einbaut. Selber kann ich nur zwei Varianten empfehlen: FBF als ATA hinter alten Telekommodem hängen (so man eins liegen hat) oder - wenn das Problem "nur" alle zwei Monate wie bei mir auftritt: Schaltuhr in die Stromversorgung der FBF, "Zwangstrennung" auf Hardwareart jede Nacht 03:00 bis 03:05... Dann ist die FBF wenigstens nie länger als einen Tag weg vom Fenster... (ich nutze intensiv die Weiterleitungen)
     
  13. Jojojoxx

    Jojojoxx Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    Wie funktioniert das denn mit dem Betreiben der FirtzBox hinter einem Modem??
    Danke euch!

    mfg

    Jojo
     
  14. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,124
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.